Russland: Greenpeace warnt vor "schwimmendem Tschernobyl" auf Ostsee

Schlepper ziehen das schwimmende Atomkraftwerk aus dem Hafen Umweltschützer protestieren vehement gegen das Projekt

Petersburg, hat nach eigenen Angaben das landeserste schwimmende Atomkraftwerk für die Energieversorgung in der Arktis nach Murmansk an der Barentssee geschickt. Die russische "Akademik Lomonossow" hat seine Werft in Sankt Petersburg verlassen.

Schlepper ziehen das schwimmende Atomkraftwerk aus dem Hafen: Umweltschützer protestieren vehement gegen das Projekt.

More news: Abdullah Gül wird nicht kandidieren

2019 soll die "Lomonossow" die fernöstliche russische Arktisregion Tschuktschen erreicht haben. Dort sollen die zwei Reaktoren des Kraftwerks mit nuklearem Brennstoff ausgestattet werden, sagte Pawel Ipatow vom Kraftwerksbetreiber Rosenergoatom der Agentur Tass. Er sprach von einem "historischen Ereignis".

Die "Akademik Lomonossow" hat für Russland strategische Bedeutung.

More news: Der kleine Prinz heißt Louis

Die Kraftwerksanlage mit 70 Megawatt Leistung ist für die Erzeugung und Lieferung von Wärme und Strom bestimmt und kann außerdem zur Entsalzung von Meerwasser eingesetzt werden.

Es soll in der Arktis 200.000 Menschen mit Atomstrom versorgen: In St. Zielhafen ist Pewek in Sibirien. Mit Blick auf die Atomkatastrophe von Tschernobyl 1986 warnte die Organisation Greenpeace kürzlich, es drohe die Gefahr eines "Tschernobyl auf Eis".

More news: Polizisten und LKW-Fahrer retten Mann das Leben

Russland will sich reiche Vorkommen an Öl und Gas sichern, die in der Region rund um den Nordpol vermutet werden. Zudem werden durch die klimabedingte Eisschmelze neue Schifffahrtsrouten im hohen Norden Russlands frei. Auch die USA und andere Anrainerstaaten haben Interesse an der Arktis angemeldet.

Related News:

  • US-Außenminister Pompeo geißelt das Atomabkommen mit dem Iran

    US-Außenminister Pompeo geißelt das Atomabkommen mit dem Iran

    Netanjahu sagte, eine Atombombe in den Händen radikaler Islamisten, besonders des Irans, wäre eine Bedrohung für die ganze Welt. Mai entscheiden, ob er die auf Grundlage des Atomabkommens ausgesetzten Strafmaßnahmen gegen den Iran wieder in Kraft setzt.
    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen rechtsextreme

    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen rechtsextreme "Identitäre Bewegung"

    Auch der Sprecher der Gruppe in Österreich, Martin Sellner , und Co-Leiter Patrick Lenart seien davon betroffen gewesen. In Österreich sind laut Presseberichten Ermittlungen gegen die rechtsextreme Identitäre Bewegung eingeleitet worden.
    Nach Rapper-Skandal: Musikpreis Echo abgeschafft

    Nach Rapper-Skandal: Musikpreis Echo abgeschafft

    Und weil Rock und Rap mit geschmacklosen Texten in Deutschland eben sehr beliebt sind, wurden diese Acts weiterhin eingeladen. Der Bundesverband Musikindustrie erklärte, für einen Neuanfang habe der Vorstand bereits erste konkrete Schritte benannt.
  • Australien: Millionen für das Great Barrier Reef

    Australien: Millionen für das Great Barrier Reef

    Allerdings ist das Riff stellenweise schwer beschädigt, etwa infolge von Umweltverschmutzung oder Klimaveränderungen. Zuletzt hatte eine Hitzewelle in den Jahren 2016 und 2017 den Korallenriffen schwer zugesetzt .
    Merkel: Bestehendes Iran-Abkommen reicht nicht aus, um das Atomprogramm einzudämmen

    Merkel: Bestehendes Iran-Abkommen reicht nicht aus, um das Atomprogramm einzudämmen

    Die Atmosphäre zwischen den beiden Regierungschefs hat sich beruhigt, der Ton ist konziliant. "Wir haben uns ausgetauscht". Die vorläufige Befreiung der Europäer von seinen Strafzöllen auf Stahl und Aluminium läuft am Dienstag aus.

    "Real war eiskalt": FCB hadert mit Niederlage gegen Real Madrid

    Im Halbfinal-Hinspiel 2013 erzielte er beim 4:1 von Borussia Dortmund gegen die Königlichen alle vier BVB-Tore - eine Sternstunde. Das passierte in München , gegen diese starken Bayern , die in einem Moment wie ein Orkan der Stärke fünf über Real hereinfallen.
  • Vater will todkranken Alfie nach Hause holen

    Vater will todkranken Alfie nach Hause holen

    Unklar war am Freitag allerdings zunächst, ob die Eltern weiterhin dafür kämpfen, ihren Sohn nach Hause verlegen zu lassen. Italiens Regierung hatte dem 23 Monate alten Alfie sogar die italienische Staatsbürgerschaft zuerkannt - doch vergeblich.
    Alles aus!

    Alles aus! "Bachelor" Daniel Völz und Kristina aus Essen haben sich getrennt

    Wirklich überraschend kommt diese Nachricht ohnehin nicht. Über den genauen Trennungsgrund ist bisher noch nichts bekannt. Die Beziehung hat wie bei den anderen Paaren aus der Kuppelshow auch diesmal nicht gehalten.
    Großer Rückruf: Salmonellen in Geflügelsalami Sticks von Aldi und Rewe

    Großer Rückruf: Salmonellen in Geflügelsalami Sticks von Aldi und Rewe

    Betroffen sind zwei Produkte: Zum einen "Marten - Salametti Minisalamis Geflügel, 100g" mit den Haltbarkeitsdaten 11. Kunden werde es ermöglicht, betroffene Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückzugeben.
  • Österreischische Blauhelme nach Golan-Drama unter Verdacht

    Österreischische Blauhelme nach Golan-Drama unter Verdacht

    Verteidigungsminister Kunasek gab kurz nach der Veröffentlichung des Videos die Einsetzung einer Untersuchungskommission bekannt. Damals sollen österreichische Blauhelmsoldaten syrische Polizisten bewusst in einen Hinterhalt haben fahren lassen.
    Prinzessin Victoria wurde sexuell belästigt

    Prinzessin Victoria wurde sexuell belästigt

    Er soll ihr unter anderem an den Hintern gefasst haben. "Es war eine klar sexuelle Handlung", sagte eine der Quellen dem Blatt. Denn laut der Tageszeitung ‚Svenska Dagbladet' wurde auch die schwedische Kronprinzessin Victoria zum Opfer des Belästigers.
    Österreicher XXXLutz übernimmt bekannte deutsche Möbelkette

    Österreicher XXXLutz übernimmt bekannte deutsche Möbelkette

    Das Unternehmen werde zukünftig als selbstständige Einheit und mit eigenem Management in dem österreichischen Konzern geführt. Geben auch die Kartellbehörden grünes Licht, wächst der Umsatz der XXX-Lutz-Gruppe mit der Übernahme auf 5,6 Milliarden Euro.


Most liked

Fußball: Für knapp 600 Millionen Euro: FA vor Verkauf des Wembley-Stadions
Der pakistanische Geschäftsmann sei bereit, eine unglaubliche Summe auf den Tisch zu legen. Pfund könnte die FA zudem durch Einnahmen der im Stadion veranstalteten Events verdienen.

WM-Aus für Gladbacher Lars Stindl - "Das ist hart"
Der 29-Jährige fällt nach Angaben der Borussia mehrere Wochen aus. "Das ist einen Katastrophe für Lars", sagte Hecking der Bild . Für Nationalspieler Lars Stindl von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist die Saison wohl vorzeitig beendet.

HSV gewinnt in Wolfsburg
Zudem bezwang Meister FC Bayern München zu Hause Eintracht Frankfurt mit seinem künftigen Trainer Niko Kovac 4:1 (1:0). Die kleinen Europa-League-Chancen von Hertha BSC dürften sich nach dem 2:2 (0:1) gegen den FC Augsburg erledigt haben.

Fußball Bundesliga: Wolfsburg gegen HSV - Aufstellung
Spieltages auch schon der HSV-Abschied feststehen, wenn die Wolfsburger die Hamburger schlagen und Freiburg gegen den 1. Bobby Wood (43./Foulelfmeter), Lewis Holtby (45.+1) und Luca Waldschmidt (90.+3) trafen in Wolfsburg für die Hamburger.

Köln steigt aus Bundesliga ab
In der deutschen Bundesliga ist nach der Meisterfrage auch jene nach dem ersten Absteiger seit heute beantwortet. Bei nur noch zwei ausstehenden Partien und acht Punkten Rückstand ist der Relegationsplatz außer Reichweite.

Erstes Quartal Daimler schneidet etwas schlechter ab als erwartet
München (Reuters) - Trotz eines Ergebnisrückgangs zu Jahresbeginn setzt sich Daimler für 2018 ein etwas höheres Gewinnziel. Gestützt auf Rekordverkäufe von Autos und Lkw hat der Autobauer Daimler im ersten Quartal mehr Geld in die Kasse bekommen.

Störer entreißt Israel-Fahne Demo gegen Antisemitismus in Neukölln abgebrochen
Juden und Nicht-Juden versammelten sich etwa in Berlin, Köln, Erfurt, Magdeburg, Potsdam zu Solidaritätskundgebungen. Robert Kleine von seinem letzten Besuch in Jerusalem und der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem vor wenigen Wochen.

Vettel rechnet mit Dreikampf in Baku
Nach einem schwierigen Freitagstraining änderte Hamilton das Setup an seinem Wagen und ist am Sonntag erster Vettel-Verfolger. In Bahrain und zuletzt in Schanghai hatten Vettel und Kimi Räikkönen die Frontreihe für Ferrari monopolisiert.

Apple stellt die Produktion von WLAN-Routern ein
In dem Geschäft sind viele Anbieter von Start-ups bis hin zu einem großen Apple-Rivalen wie Google aktiv. Apple hat sein jahrelang stiefmütterlich behandeltes Geschäft mit WLAN-Routern schließlich aufgegeben.

Nord- und Südkorea senden Zeichen der Versöhnung
Die Wiedervereinigung dürfte Experten zufolge nur ein nachgeordnetes Thema sein. "Wir können nicht voneinander getrennt sein". Gleichzeitig sollen humanitäre Projekte wie regelmäßige Treffen von im Krieg getrennten Familien wiederbelebt werden.

Naturschutzverbände jubeln EU-Staaten verbieten drei Insektengifte auf Äckern
Das kürzlich vom chinesischen Staatskonzern ChemChina gekaufte Basler Agrarunternehmen Syngenta zeigte sich ebenfalls enttäuscht. Bauernorganisationen hatten auf eine Ausnahme für den Zuckerrübenanbau gedrängt, weil es kurzfristig keine Alternativen gebe.

Handelsstreit mit den USA: Bundesregierung rechnet mit Strafzöllen gegen EU
Die USA würden dreimal so viel BIP verlieren wie EU-28, und für die Arbeitsplätze wäre der Negativ-Effekt zweieinhalb mal so groß. Der Industrieverband betonte, in Deutschland hänge jeder vierte Arbeitsplatz vom Export ab, in der Industrie sogar jeder zweite.

Dolores Leis Antelo: Ist diese Frau Trumps verlorener Zwilling?
Kürzlich sprach sie mit einer Journalistin über ihre Arbeit und ließ sich für den Artikel bei der Feldarbeit fotografieren. Vor allem in den sozialen Medien wird über die Ähnlichkeit zum US-Präsidenten diskutiert - und gespottet.

Nicht ohne Android Oreo: Google verbietet Smartphone-Herstellern veraltete Software
Vielleicht werden die Auswirkungen bereits bei Android P und zukünftig schnelleren Updates sichtbar. Doch damit macht Google jetzt Schluss und merklärt Android 8 Oreo für neue Handys zur Pflicht.

Anzeige gegen Kollegah & Farid Bang?
Der besagte Paragraph 130 im Strafgesetzbuch betreffe den Schutz des öffentlichen Friedens, so Prof. Diese sollten nicht durch Meinungsäußerungen herabsetzender Art hervorgerufen werden.