Staatsanwaltschaft ermittelt gegen rechtsextreme "Identitäre Bewegung"

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen rechtsextreme “Identitäre Bewegung”

Die "Identitäre Bewegung" in Österreich gerät unter Druck: Die Polizei ermittelt und durchsuchte mehrere Wohnnungen und Geschäftsräume.

WIEN afp | In Österreich sind laut Presseberichten Ermittlungen gegen die rechtsextreme Identitäre Bewegung eingeleitet worden. Auch der Sprecher der Gruppe in Österreich, Martin Sellner, und Co-Leiter Patrick Lenart seien davon betroffen gewesen.

More news: Polizisten und LKW-Fahrer retten Mann das Leben

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz, Christian Kroschil, bestätigte am Freitag gegenüber der "Wiener Zeitung" Ermittlungen wegen des Verdachts auf Verhetzung, Gründung einer kriminellen Vereinigung und Sachbeschädigung.

Staatsanwalt Kroschl sagte dem "Standard", die Durchsuchungen hätten am Donnerstag begonnen; insgesamt habe man sechs Privatwohnungen und vier Lokale in Graz und an anderen Orten in Österreich durchsucht.

More news: Knochenbruch! Das war's mit "Let's Dance"

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 28. April 2018 um 06:30 Uhr. "Datenträger und Dokumente wurden beschlagnahmt & meine Wohnungstür wurde mithilfe eines Schlüsseldiensts aufgebrochen", schreibt er. Unser politischer Aktivismus ist nämlich immer friedlich und bewegt sich im demokratischen und rechtsstaatlichen Rahmen, obwohl wir ständig mit dem Hass und der Gewalt unserer politischen Gegner konfrontiert sind.

More news: Chat: Google will RCS-Messenger durchsetzen

Related News:



Most liked

Nord- und Südkorea senden Zeichen der Versöhnung
Die Wiedervereinigung dürfte Experten zufolge nur ein nachgeordnetes Thema sein. "Wir können nicht voneinander getrennt sein". Gleichzeitig sollen humanitäre Projekte wie regelmäßige Treffen von im Krieg getrennten Familien wiederbelebt werden.

Naturschutzverbände jubeln EU-Staaten verbieten drei Insektengifte auf Äckern
Das kürzlich vom chinesischen Staatskonzern ChemChina gekaufte Basler Agrarunternehmen Syngenta zeigte sich ebenfalls enttäuscht. Bauernorganisationen hatten auf eine Ausnahme für den Zuckerrübenanbau gedrängt, weil es kurzfristig keine Alternativen gebe.

Rheinische Post: Doping im Fußball: Nada widerspricht Müller-Wohlfahrt
Laut Sörgel, der die Aussagen von Müller-Wohlfahrt als "absurd" bezeichnete, verdrehe Müller-Wohlfahrt die Tatsachen. Wenn ein Spieler Stimulanzen nehme, sei er danach erschöpft und erleide einen Leistungsabfall.

Dolores Leis Antelo: Ist diese Frau Trumps verlorener Zwilling?
Kürzlich sprach sie mit einer Journalistin über ihre Arbeit und ließ sich für den Artikel bei der Feldarbeit fotografieren. Vor allem in den sozialen Medien wird über die Ähnlichkeit zum US-Präsidenten diskutiert - und gespottet.

Heldt-Wechsel zu Wolfsburg geplatzt
Nach dem Dauerzoff mit den eigenen Fans hält 96 nun das Geschacher um Heldts Zukunft seit Wochen auf Trab. Vor allem der Dauerzwist zwischen Präsident Kind und dem harten Kern der Fanszene belastet den Klub.

Nicht ohne Android Oreo: Google verbietet Smartphone-Herstellern veraltete Software
Vielleicht werden die Auswirkungen bereits bei Android P und zukünftig schnelleren Updates sichtbar. Doch damit macht Google jetzt Schluss und merklärt Android 8 Oreo für neue Handys zur Pflicht.

Nach Rapper-Skandal: Musikpreis Echo abgeschafft
Und weil Rock und Rap mit geschmacklosen Texten in Deutschland eben sehr beliebt sind, wurden diese Acts weiterhin eingeladen. Der Bundesverband Musikindustrie erklärte, für einen Neuanfang habe der Vorstand bereits erste konkrete Schritte benannt.

Facebook meldet weiter starke Zahlen nach Datenskandal
Ungeachtet des Datenskandals trumpft Facebook dank steigender Werbeeinnahmen mit einem rasanten Gewinn- und Umsatzwachstum auf. Wenn es Auswirkungen geben sollte, würden sie erst im laufenden Vierteljahr richtig zur Geltung kommen.

Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit
Der große Tag von Prinz Harry und Meghan Markle rückt immer näher und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wie der Kensington Palace am Donnerstag mitteilte, wurde Will von Harry gebeten, Trauzeuge zu werden.

Syrien-Konferenz will neue Hilfe auf den Weg bringen
In dem seit sieben Jahren andauernden Bürgerkrieg sind Hunderttausende Menschen getötet worden, Millionen Menschen flüchteten. Bei der Syrien-Geberkonferenz in Brüssel waren 4,4 Milliarden US-Dollar für die notleidende Bevölkerung zugesagt worden.

Dunja Hayali moderiert das "Sportstudio"
Tatsächlich arbeitete die Moderatorin des ZDF-"Morgenmagazins" neun Jahre bei der Deutschen Welle als Sportreporterin. ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann dürfte die Entscheidung nicht schwer gefallen sein.

Schwerkranker Junge (1) darf nicht ausreisen: Eltern geben nicht auf
Das Gehirn von Alfie Evans (23 Monate) ist laut Ärzten durch eine unheilbare Krankheit fast vollständig zerstört worden. Britische Richter hatten zuvor entschieden, dass lebenserhaltende Maßnahmen für den Buben eingestellt werden sollen.

Über 30 Tote bei IS-Anschlag in Kabul
Sowohl die Taliban als auch der IS betrachteten die afghanische Regierung und demokratische Wahlen als unrechtmäßig. In mehr als 7.000 Wahlzentren können sich volljährige Afghanen zwei Monate lang für die Wahl registrieren lassen .

MacBook Pro ohne Touch Bar: Apple tauscht Akkus, die sich aufblähen (könnten)
Ein Austauschprogramm soll Akku-Problemen für Eigentümer des MacBook Pro mit 13-Zoll-Display ohne Touch Bar vorbeugen. Es handle sich lediglich um einen "Komponentenfehler", der "zum Aufblähen der integrierten Batterie " führe.

Vermisster Schotte: Polizei findet toten Urlauber Liam Colgan
Das bestätigte der Lucie Blackman Trust, der sich im Auftrag der Familie um die Presseangelegenheit zur Vermisstensuche kümmert. Der Leichnam sollte zur Obduktion ins Institut für Rechtsmedizin gebracht werden.