Stromausfall Es gibt einen Grund, warum das Internet am Montagabend langsam war

Das nervt! Das Internet war bundesweit gedrosselt

Dann bist du nicht alleine: Am späten Abend, ab etwa 22 Uhr, hat es in Frankfurt/Main einen massiven Stromausfall im europäischen Internet-Knotenpunkt DE-CIX (Deutsche Commercial Internet Exchange) gegeben.

In der Nacht von Montag auf Dienstag waren zahlreiche Internet-Seiten nicht erreichbar. DE-CIX bestätigte die Stromversorgungsprobleme für DE-CIX 6/Interxion FRA 5 auf Twitter.

More news: Apples iPhone 8 und 8 Plus werden rot

Der Knotenpunkt in der Main-Metropole Frankfurt gilt als die wichtigste Internet-Schnittstelle in Deutschland und hat nach Angaben von DE-CIX das weltweit größte Volumen an durchgeleiteten Daten: sechs Terabit pro Sekunde.

Die Ursache werde derzeit noch mit dem Betreiber des Rechenzentrums Interxion ermittelt.

More news: Neue Liebe: Datet Brooklyn Beckham Playboy-Model Lexi Wood?

Ein stundenlanger Stromausfall am Internetknotenpunkt De-Cix in Frankfurt hat am Montagabend für gestörte Internetverbindungen in ganz Deutschland gesorgt. Auch in Franken hatten Betroffene über den Internet-Ausfall berichtet. In der Folge waren eine Vielzahl an Webseiten nicht erreichbar und der Datendurchsatz für DSL-Nutzer sank. Doch wenige Stunden später kam es zu einem erneuten Stromausfall. Kurz vor Mitternacht hatte sich die Lage dann zunächst entspannt, da der Datenverkehr über andere Verteilnetze umgeleitet werden konnte. Erst in den Morgenstunden gegen 6.30 Uhr funktionierten die Systeme wieder normal, wie DE-CIX vermeldete.

More news: Sofortige Freilassung Puigdemonts in Deutschland angeordnet

Related News:



Most liked

Nahles wirft Spahn und Seehofer Eigenprofilierung vor
Trotz der Kritik von SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles rechnet Seehofer "mit einer ganz normalen Arbeitsklausur des Kabinetts". Nahles fordert ein Eingreifen von Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Die Sozialdemokraten stehen immer noch neben der Spur.

Handelskonflikt mit USA: China macht keine Zugeständnisse
China hat in der Vergangenheit bereits öfter derartige Zusagen gemacht, blieb entsprechende Taten aber weitgehend schuldig. Amerikas Tech-Unternehmen haben der US-Regierung im Handelsstreit mit China dringend von Strafzöllen abgeraten.

Die Pornostar-Affäre: FBI-Razzia bei Trumps Anwalt
Das Vorgehen der Justiz sei ein "Angriff auf all das, wofür wir stehen", sagte er vor Journalisten im Weißen Haus. Das US-Präsidialamt hatte zudem zurückgewiesen, dass Trump Sex mit der Darstellerin hatte.

Guardiola bekämpft seinen Champions-League-Fluch
Die Statistik hat Klopp jedenfalls auf seiner Seite: In der Königsklasse gab es bislang 126-mal einen 3:0-Heimsieg im Hinspiel. Auch im Liga-Derby am Samstag gegen Manchester United (2:3) schenkte City eine 2:0-Führung innerhalb von nur 16 Minuten her.

Bericht: Thomas Tuchel bekommt Zweijahresvertrag in Paris
Er tritt das Erbe von Unai Emery an, der mit PSG zweimal in Folge im Champions League-Achtelfinale scheiterte. Die Verantwortlichen der Münchner haben es sich aber offenbar mit dem ehemaligen BVB-Trainer verzockt.

Islamisten in Deutschland: Ein Viertel sind Asylbewerber
Darüber hinaus seien 130 Extremisten "ausreisepflichtig", weil ihr Asylantrag abgelehnt wurde. Inzwischen wird versucht, Gefährder schneller abzuschieben .

Christian Sewing soll angeblich Nachfolger von John Cryan werden
Doch diese Abhängigkeit vom globalen Finanzmarkt hat sich zu einem der größten Probleme der Bank entwickelt. Cryan war 2015 als Nachfolger von Anshu Jain angetreten, um die Deutsche Bank aus der Krise zu steuern.

Frankreichs Sozialisten hoffen auf den Neubeginn
Sein Konkurrent, der frühere Minister Stéphane Le Foll, hatte sich nach der ersten Runde aus dem Rennen zurückgezogen. Frankreichs Sozialisten haben knapp ein Jahr nach ihrer historischen Wahlniederlage einen neuen Parteichef.

Bayern München ist Deutscher Meister
In der Champions League geht es am kommenden Mittwochabend (20.45 Uhr) mit dem Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Sevilla weiter. Nach dem 2:1 in Sevilla sind die Chancen auf das Weiterkommen am Mittwoch in der Königsklasse sehr gut, im DFB-Pokal steht am 17.

Formel 1 Bahrain 2018: Wieder Probleme bei Sebastian Vettel
Vierter wurde Titelverteidiger Lewis Hamilton im Mercedes vor WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel im zweiten Ferrari . Sofern keine Strafen für andere Piloten dazwischenkommen, wird der 33-Jährige von Platz neun ins Rennen gehen.

HSV schlägt Schalke: Spektakel in Hamburg
Der Ex-Bremer erzielte den Siegtreffer mit einem herrlichen Fernschuss und sorgte für ausgelassenen Jubel auf den Tribünen. Torhüter Ralf Fährmann verließ sich fälschlicherweise auf seine zögerlichen Abwehrleute Naldo und Caligiuri.

Sattelschlepper rammt Bus: Mindestens 14 Tote in Kanada
Mindestens 14 Menschen sind bei einem Busunfall in Kanada ums Leben gekommen, berichtet die Zeitung "Globe and Mail". Von den 14 Verletzten schwebten drei in Lebensgefahr, berichteten die Medien unter Berufung auf die Polizei weiter.

Frankreich will Zahl der Parlamentarier um fast ein Drittel senken
Die Zahl der aufeinanderfolgenden Mandate soll auf drei begrenzt werden, mit Ausnahmen für Bürgermeister von kleinen Gemeinden. ParisIn Frankreich soll die Zahl der Parlamentsabgeordneten bei der nächsten Wahl um rund 30 Prozent gekappt werden.

Jahre Haft für Ex-Präsidentin Park
Die frühere Präsidentin von Südkorea , Park Geun Hye , kommt zum zweiten Sitzungstag ihres Prozesses wegen Korruption. Das zuständige Gericht in Seoul befand sie am Freitag des Machtmissbrauchs und der Nötigung schuldig.

Echo: Kollegah und Farid Bang bleiben nominiert
Es wurde aber auch das ganze Album "Jung, brutal, gutaussehend 3" einer kritischen Begutachtung unterzogen. Der Südtiroler Band wird von Kritikern vorgeworfen, rechtsextremistische Motive zu verbreiten.