US-Demokraten verklagen Trump-Mitarbeiter

Die Demokraten werfen Donald Trump und seinem Wahlkampfteam eine Verschwörung zur Beeinflussung der Wahl vor

Diese ziehen unter dem Vorwurf einer Verschwörung zur Beeinflussung der Wahl 2016 gegen Russland, Trumps Wahlkampf-Team und WikiLeaks vor Gericht. "Dies begründete einen Akt beispiellosen Verrats: Das Team des Präsidentschaftskandidaten Seite an Seite mit einer ausländischen Macht, um seine eigenen Chancen zu stärken, die Präsidentschaft zu gewinnen", so Perez.

Die Demokratische Partei hat gegen das Wahlkampfteam von Donald Trump, gegen Russland und gegen das Enthüllungsportal WikiLeaks Klage wegen Beeinflussung der US-Präsidentenwahl im Jahr 2016 eingereicht. Die Klage ging am Freitag bei einem Bundesgericht in New York ein.

FBI-Sonderermittler Robert Mueller versucht seit Monaten, Licht ins Dunkel um die Russland-Connection von Trump-Beratern zu bringen.

More news: Arsene Wenger hört als Trainer bei Arsenal auf

Die Demokraten werfen den Trump-Mitarbeitern vor, sich im Präsidentschaftswahlkampf 2016 mit der russischen Regierung und russischen Spionagestellen verschworen zu haben, um der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton zu schaden.

Unter den Beklagten ist auch der russische Militärgeheimdienst GRU. Dabei habe Wikileaks geholfen.

Dazu seien unter anderem die Server der US-Demokraten gehackt worden. "Statt die Botschaften und die Kommunikation mit Russland offenzulegen, haben Trumps Team und seine Zuarbeiter Russlands Hilfe schadenfroh willkommen geheißen", erklärte Perez.

More news: Queen Elizabeth: Tiefe Trauer nach Schock-Nachricht

Die Klage ist den Angaben zufolge nicht gegen Trump persönlich gerichtet.

"Während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 hat Russland einen Frontalangriff auf unsere Demokratie begonnen und dabei so willige wie aktive Partner in Donald Trumps Team gefunden", erklärte der Vorsitzende der Demokraten, Tom Perez. Die Klageschrift behauptet, dass die russischen Hackerangriffe, zusammen mit den privaten Kontakten von Trump-Mitarbeitern zu Russland und der öffentlichen Begrüßung dieser Angriffe der Kampagne, den Tatbestand einer illegalen Verschwörung erfüllten. Betroffen sind unter anderem Trumps Schwiegersohn Jared Kushner, sein schon in anderer Sache angeklagter früherer Wahlkampfchef Paul Manafort, sein Vertrauter Roger Stone und WikiLeaks-Chef Julian Assange.

More news: Auch Amazon- und Google-Dienste in Russland gesperrt

Related News:



Most liked

Scholz spricht mit US-Regierung über Handelsstreit
April wird auch Kanzlerin Angela Merkel im Weissen Haus Trump treffen, es wird ihr zweiter Besuch nach seiner Amtsübernahme sein. Außerdem ist für denselben Tag ein Treffen des Ministers mit dem neuen Wirtschaftsberater im Weißen Haus, Larry Kudlow, geplant.

Giuliani schließt sich Trumps Anwälten an
Giuliani wurde nach Trumps überraschendem Sieg für einen Ministerposten gehandelt, sollte sogar das Außenministerium übernehmen. Dieser untersucht seither, ob Russland sich in die Präsidentenwahl eingemischt hat und ob das Trump-Lager darin verwickelt war.

DFL erteilt allen Vereinen eine Lizenz für die Saison
Liga ohne Bedingungen und ohne Auflagen erhalten. "Das ist eine erfreuliche Nachricht", sagte Aufsichtsratschef Bernd Hoffmann. Der 80 Jahre alte Milliardär und Fan hält 20,57 Prozent der Anteile und ist größter Einzelinvestor der HSV-Fußball-AG.

Merkel und Macron: Die Mühen der Ebene
Macron hat die Zeit der politischen Lähmung in Berlin genutzt, um nicht nur mit seinen europäischen Reformideen vorzupreschen. Macron hatte bereits im vergangenen Jahr mit einer Reihe von Vorschlägen eine Reformdebatte mit angestoßen.

Deutschland nimmt 10 200 Flüchtlinge auf
Laut Innenministeriun werden aus der Türkei in einem regelmäßigen Verfahren syrische Schutzbedürftige aufgenommen. Auch die Grünen begrüßten den Vorstoß. "Wir alle haben die Verantwortung, die europäische Einheit zu sichern".

Bundesgerichtshof erlaubt den Einsatz von Werbeblockern
Nur wenige journalistische Angebote im Internet könnten Geld über Bezahlschranken einnehmen, Werbung sei daher existenziell. Das Programm unterläuft keine gegen Werbeblocker gerichteten Schutzvorkehrungen des Internetangebots der Klägerin.

Millionen: Amazon nennt erstmals Kundenzahl von Amazon Prime
In dem jährlichen Brief an die Aktionäre hat Amazon bekanntgegeben, dass mehr als 100 Millionen Kunden das Prime-Angebot nutzen. Der Prime Day 2017, der im Juli 2017 stattfand, sei außerdem der bisher größte Shopping-Event überhaupt gewesen.

Berichte: CIA-Direktor Pompeo hat Kim Jong Un getroffen
Wann die beiden Präsidenten den telefonischen Gesprächskanal aber tatsächlich zuerst nutzen werden, steht noch nicht fest. Beim Gipfeltreffen Ende April könnte der seit mehr als 60 Jahren anhaltende Kriegszustand offiziell beendet werden.

0:1! ÖFB-Duo verpasst Pokal-Finale gegen Alaba
Gegen die Verursacher der Auseinandersetzungen leitete die Polizei Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch ein. Vor 61 891 Zuschauern in der ausverkauften Gelsenkirchener Arena erzielte Luka Jovic das einzige Tor des Tages (75.

Junge Nutzer brauchen jetzt Einverständniserklärung ihrer Eltern
Nun möchte Facebook sich die Nutzung breitflächig genehmigen lassen und macht die Zustimmung deutlich leichter als die Ablehnung. Dabei handelt es sich um optionale Angaben, man kann diese auch einfach aus seinem Profil löschen.

EU-Kommission veröffentlicht Türkei-Bericht
Konkret ist zum Beispiel von deutlichen Verschlechterungen der Rechtsstaatlichkeit und der Presse- und Meinungsfreiheit die Rede. Ein solcher Schritt könnte aus Sicht der Kommissionsspitze zum Beispiel die Vereinbarungen zur Flüchtlingskrise gefährden.

Khloé Kardashian hat den Babynamen verraten: So heißt ihre Tochter
Weil sie den Familiennamen ihres Vaters tragen wird, ergibt das die im Kardashian-Klan shcon übliche Alliteration True Thompson. Vorige Woche ist Reality-Star Khloe Kardashian zum ersten Mal Mutter geworden.

FC Bayern will ins DFB-Pokal-Finale - "Hindernis" Bayer Leverkusen
Die Elf von Trainer Heiko Herrlich liegt derzeit mit 51 Punkten auf Platz 3 der Bundesliga - voll auf Champions-League-Kurs. Zudem sprach er davon, dass die Voraussetzungen für sein Team besser seien als jeweils zum Auftakt der Hin- und Rückrunde.

Saison-Aus für Bayern-Profi Arturo Vidal nach Knie-Operation
Für Arturo Vidal , den so wichtigen "Krieger" im Mittelfeld der Münchner, ist die Saison vorzeitig beendet. Während der Einheit blieb der Mittelfeldspieler im Rasen hängen und spürte einen Schmerz im rechten Knie.

Barbara Bush bereitet sich aufs Sterben vor
Barbara Bush ist die Ehefrau des früheren Präsidenten George Bush und die Mutter von dessen Nach-Nachfolger George W. An seiner Seite engagierte sich Barbara Bush in sozialen Projekten, etwa im Kampf gegen Obdachlosigkeit und Aids.