USA sehen Giftgasangriff durch syrische Armee als erwiesen an

Der französische Präsident Emmanuel Macron

Ermittler der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) sind auf dem Weg nach Syrien.

Das US-Präsidialamt hatte zuvor mitgeteilt, dass eine Entscheidung über einen Raketenangriff auf Syrien noch nicht getroffen worden sei. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erklärte derweil, Deutschland werde sich an "militärischen Aktionen nicht beteiligen". Russland, das den syrischen Präsident Baschar al-Assad im Kampf gegen Rebellen unterstützte, warnte postwendend den Westen vor einen Militärschlag gegen syrische Truppen. Am Freitag erklärte Trumps Sprecherin Sarah Sanders, die US-Regierung werte Geheimdiensterkenntnisse aus und führe Gespräche mit Partnern sowie Verbündeten.

More news: Telegram ist in Russland gesperrt

Russland warnte nach den Drohungen vor einer Eskalation des Konflikts. Er wies aber darauf hin, dass die Kommunikationskanäle zwischen Russland und den USA genutzt würden.

Die US-Regierung sieht den Chemiewaffenangriff in Ost-Ghouta durch die syrische Armee als erwiesen an. Der Spitzenpolitiker spielte damit auf die Tweets des US-Präsidenten in der Syrien-Krise an. Er habe sowohl mit Trump als auch mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin über mögliche Schritte zur Lösung des Syrien-Konflikts gesprochen.

More news: Microsoft verschiebt Frühjahrs-Update für Windows 10

Klarheit über den mutmaßlichen Giftgas-Angriff soll die OPWC-Untersuchung bringen. "Wir haben unwiderlegbare Beweise dafür, dass dies ein weiterer inszenierter Vorfall war", sagte er. "Chlor ergibt in der Umwelt Chlorid, und das ist überall - als Kochsalz, im Schweiß und so weiter", sagte der C-Waffen-Experte. Es gebe Beweise für den Einsatz von Chemiewaffen durch die syrische Regierung, sagte er. Macron hatte den Einsatz von Chemiewaffen mehrfach als "rote Linie" bezeichnet.

Für den früheren US-Botschafter in Deutschland, John Kornblum, hat sich Trump damit in eine Zwickmühle manövriert. Den Zeitungen der Funke Mediengruppe sagte der Ex-Diplomat: "Nach der massiven Warnung wird Trump nicht mehr hinter seine Drohungen zurück können". "Jetzt gar nichts zu machen, käme einem Gesichtsverlust gleich. Er wird sich transformieren, er wird auf andere Gebiete gehen und er wird weiterhin sehr viele Opfer kosten und auch Flüchtlinge im Land und außerhalb des Landes mit sich bringen", sagte André Bank vom German Institute of Global and Area Studies (Giga) im Deutschlandfunk.

More news: Deutsche Verletzte nach Busunfall in Malta in stabilem Zustand

In der einstigen Rebellenhochburg Ost-Duma vor Damaksus, zu der der Ort Duma zählt, mehrten sich die Anzeichen für den Zerfall der Herrschaft der Assad-Gegner.

Related News:

  • Maas findet Echo für Kollegah und Farid Bang

    Maas findet Echo für Kollegah und Farid Bang "beschämend"

    Die beiden umstrittenen Musiker wurden dennoch für das Werk "Jung, Brutal, Gutaussehend 3" mit dem Musikpreis Echo ausgezeichnet . Mitten in diese Debatte falle nun diese Auszeichnung von Musik, "die jene Phänomene zu befördern vermag".
    Chris Dercon gibt auf

    Chris Dercon gibt auf

    Am Montag trafen Chris Dercon und sein Team mit der Berliner Kulturverwaltung zusammen um einen Ausweg zu suchen. Großes Geschrei erhebt sich dagegen, denn die autoritäre Gestalt an der Spitze ist eben doch attraktiver.
    Ghost Recon Wildlands: Special Operation I

    Ghost Recon Wildlands: Special Operation I

    Die Mission selbst soll allerdings auch danach noch spielbar sein und das bereits jetzt gigantische Spiel weiterhin bereichern. Dazu zählt unter anderem eine neue PvE-Mission, exklusive Anpassungs-Objekte und eine neue Ghost War-PvP- Klasse.
  • Maas kritisiert Echo-Verleihung an Rapper als

    Maas kritisiert Echo-Verleihung an Rapper als "beschämend"

    Es gehe aber im Kern nicht um einen Rap-Text, "sondern viel mehr um einen Geist, der zur Zeit überall präsent ist". Es sei sehr problematisch, dass mit einer solchen Musik auch noch Hunderttausende junger Menschen erreicht würden.
    EU-Kommission schlägt Sammelklagen als Antwort auf VW-Abgasskandal vor

    EU-Kommission schlägt Sammelklagen als Antwort auf VW-Abgasskandal vor

    Er geht aber auf Distanz zu den Vorschlägen Jourovas: "Mit der Einführung von Sammelklagen betritt die EU-Kommission Neuland". Die EU-Kommission präsentiert mehrere Gesetzesvorschläge, damit die Bürger künftig einfacher ihre Rechte durchsetzen können.
    Verdi-Warnstreiks: Streichungen auch am Flughafen Hamburg

    Verdi-Warnstreiks: Streichungen auch am Flughafen Hamburg

    Der Flughafen Köln-Bonn stellte den Verkehr am Morgen komplett ein, weil die Flughafenfeuerwehr die Arbeit niederlegte. Lufthansa-Fluggäste können ihr Ticket gegen eine Bahnkarte umtauschen oder ihren Flug kostenlos verschieben.
  • Trump nennt Ex-FBI-Chef

    Trump nennt Ex-FBI-Chef "unaufrichtigen Schleimball"

    Trump, schreibt Comey in der bitterbösen Abrechnung, habe sich in einem "Kokon der alternativen Wahrheit" eingerichtet. Zudem sei Trump eine "Art Mafiaboss", der die Grenzen zwischen Polizeiarbeit und Politik habe verwischen wollen.
    Paul Ryan hört als Vorsitzender des US-Abgeordnetenhauses auf

    Paul Ryan hört als Vorsitzender des US-Abgeordnetenhauses auf

    Diese liegen genau zwischen zwei Präsidentschaftswahlen, und sind somit die erste große Herausforderung für Präsident Trump. Ryan werde bis dahin im Amt bleiben und sich dann aus dem Kongress verabschieden, teilte das Büro des Politikers mit.
    Der Trailer zum neuen

    Der Trailer zum neuen "Star Wars"-Film ist da"

    Dezember 2017 auf der Kinoleinwand und ist im online-Handel seit ein paar Stunden auch schon fürs Heimkino vorbestellbar. Einer davon ist Solos Auftraggeber Tobias Beckett, der ihn und seine Komplizen auf eine zwielichtige Mission schickt.
  • Gmail: Google bestätigt neues Design und Funktionen

    Gmail: Google bestätigt neues Design und Funktionen

    Der Kalender wurde mit modernen Symbolen, frischen Farben und übersichtlicheren Event-Boxen aktualisiert. Google will das Web-Interface seines E-Mail-Dienstes Gmail schon bald mit einem neuen Design versehen.
    Zahl der Toten in Algerien steigt auf 257

    Zahl der Toten in Algerien steigt auf 257

    Nach Augenzeugenberichten verlor die Maschine direkt nach dem Start abrupt an Geschwindigkeit und stürzte hinter der Startbahn ab. Zwölf algerische Soldaten kamen 2016 ums Leben, als ihr Helikopter im Süden des Landes wegen einer technischen Panne abstürzte.
    Razzia beim Trump-Anwalt

    Razzia beim Trump-Anwalt

    Selbst wenn der Staatschef tatsächlich nicht im Bilde war, könnte der Scheck eine illegale Wahlkampffinanzierung darstellen. Allerdings bestreitet Trump sowohl jede sexuelle Beziehung zu Daniels als auch jegliches Wissen über Cohens Zahlung an sie.


Most liked

Volkswagen: Was der Aufsichtsrat ändern will
Aus Aufsichtsratskreisen hieß es, dem seit Herbst 2015 amtierenden Müller werde intern Entscheidungsschwäche vorgeworfen. Pötsch liest bei der Vorstellung des Neuen langsam vom Blatt ab, so als ob er Angst habe, etwas Falsches zu sagen.

Eintracht-Frankfurt-Coach Niko Kovac wird neuer Trainer vom FC Bayern München
Kovac und Dardai stritten damals um eine Position im defensiven Mittelfeld, erst hatte der Ungar die Nase vorn, dann der Kroate. Eine klare Ansage nach München . "Aber das sind eben die Bayern , und die haben ihr Ding gemacht und an sich gedacht".

T-Mobile US und Sprint nehmen offenbar Fusionsverhandlungen wieder auf
Sprint und T-Mobile hatten bereits 2014 einen Fusionsversuch unternommen, der an Einwänden der US-Kartellbehörden gescheitert war. An der Börse ließ der Bericht die Sprint-Aktien um mehr als 20 Prozent steigen.

Ermittlungen gegen Biathlon-Chef und IBU-Generalsekretärin
Wegen der polizeilichen Untersuchungen habe die Generalsekretärin eine Freistellung von ihren Tätigkeiten in der IBU beantragt. Polizei-Razzien in Norwegen und Österreich, Ermittlungen gegen zwei Top-Funktionäre - den Biathleten droht ein Doping-Beben.

GNTM Finale 2018: Tickets im VVK! Doch für Zuschauer gilt Handy-Verbot
ProSieben hätte angekündigt, wie schon im vergangenen Jahr, keine Smartphones während der Live-Show in der Halle zuzulassen. Heidi Klum , die aus Bergisch-Gladbach stammt, war zuletzt 2014 im Rheinland - mit dem Finale ihrer Show in Köln.

Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub wird in der Schweiz vermisst
Eine Sprecherin der Tengelmann-Gruppe bestätigte dem Handelsblatt auf Anfrage, dass Karl-Erivan Haub seit Samstag vermisst wird. Haub ist laut " Blick " passionierter Ski-Alpinist und wollte für die sogenannte Patrouille des Glaciers trainieren.

Xi will Chinas Wirtschaft weiter öffnen
Nun, nach dem Abgang fast aller gemäßigten Präsidentenberater, jedoch scheint Navarro die Richtung zu bestimmen. Unternehmen beanstanden unter anderem Diskriminierung, Protektionismus, Rechtsunsicherheit, Technologieklau.

Bayern München: David Alaba und Arturo Vidal fehlen gegen den FC Sevilla
Die zuletzt angeschlagenen Profis waren am Dienstagvormittag auf dem Klubgelände beim Abschlusstraining dabei. Neben dem Halbfinalticket liegen auch weitere 7,5 Millionen Euro UEFA-Prämie bereit.

Champions League: Rom und Liverpool im Halbfinale
Für Superstar Lionel Messi und Co. war es die erste Pleite in der Champions League nach zuvor zehn Spielen ohne Niederlage. Nach dem 0:3 am letzten Mittwoch blieb ihm aber auch keine grosse Wahl.

Nahles wirft Spahn und Seehofer Eigenprofilierung vor
Trotz der Kritik von SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles rechnet Seehofer "mit einer ganz normalen Arbeitsklausur des Kabinetts". Nahles fordert ein Eingreifen von Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Die Sozialdemokraten stehen immer noch neben der Spur.

NRW-Ministerpräsident kündigt Kopftuchverbot für Mädchen an
Uslucan meint, Flüchtlinge und ihr gestärktes Selbstbewusstsein führen zum verstärkten Kopftuch tragen bei Mädchen in Deutschland. Toprak verwies darauf, dass nach dem Koran ein Kopftuch ohnehin erst in der Pubertät vorgeschrieben sei.

Neue Liebe: Datet Brooklyn Beckham Playboy-Model Lexi Wood?
Brooklyn Beckham , der sich ein neues Tattoo stechen ließ, erschien in Begleitung von Lexi Wood in dem Studio. Die Fans sind wütend auf den 19-Jährigen und fragen sich, wie er seiner Freundin so etwas nur antun konnte.

Die Pornostar-Affäre: FBI-Razzia bei Trumps Anwalt
Das Vorgehen der Justiz sei ein "Angriff auf all das, wofür wir stehen", sagte er vor Journalisten im Weißen Haus. Das US-Präsidialamt hatte zudem zurückgewiesen, dass Trump Sex mit der Darstellerin hatte.

Fünf Wochen nach Gift-Anschlag: Julia Skripal aus Spital entlassen
Julia Skripal wurde Medienberichten zufolge schon am Montagabend entlassen und an einen "sicheren Ort" gebracht. Im Rahmen eines Gefangenenaustauschs kam er 2010 nach Großbritannien, wo er seitdem in Salisbury lebte.

Bericht: Thomas Tuchel bekommt Zweijahresvertrag in Paris
Er tritt das Erbe von Unai Emery an, der mit PSG zweimal in Folge im Champions League-Achtelfinale scheiterte. Die Verantwortlichen der Münchner haben es sich aber offenbar mit dem ehemaligen BVB-Trainer verzockt.