Volkswagen: Was der Aufsichtsrat ändern will

Der 59-jährige Diess galt bereits länger als „Kronprinz“ Müllers

Der bisherige VW-Markenchef, der Österreicher Herbert Diess, wird neuer Volkswagen-Konzernchef. Damit löst er Vorgänger Matthias Müller ab, wie der Volkswagen-Aufsichtsrat am Donnerstag in Wolfsburg beschloss. Der überraschend geschasste Vorstandschef Matthias Müller soll sogar weiter den mütterlichen Konzern beraten.

Der neue Volkswagen-Konzernchef Diess übernimmt die Leitung der Kernmarke VW Pkw in Personalunion.

An den genauen Details wird in den kommenden Wochen noch getüftelt, aber die groben Linien stehen: Der Multimarken-Konzern wird künftig in sechs Geschäftsfelder gegliedert, die Region China daneben separat geführt. Aus Aufsichtsratskreisen hieß es, dem seit Herbst 2015 amtierenden Müller werde intern Entscheidungsschwäche vorgeworfen. Sein Vertrag wird laut "Handelsblatt" aber bis 2020 weiterlaufen. Künftig gibt es die Markengruppen "Volumen", "Premium" - mit Audi an der Spitze - sowie "Super Premium", unter anderem mit dem Sportwagenbauer Porsche.

Um genug Schub für den geplanten Umbau zu haben, braucht Volkswagen auch Personal, welches das Konzept mitträgt. Diess ist zudem erst im Dezember 2014 zu VW gekommen und gilt daher als unbelastet in der Dieselaffaire.

More news: Gmail: Google bestätigt neues Design und Funktionen

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt beim größten Autokonzern der Welt.

Müller hatte vor zweieinhalb Jahren zu Beginn der Dieselaffäre das Steuer von Martin Winterkorn übernommen. Den Hut muss Personalvorstand Karlheinz Blessing nehmen. Die Sparte "Truck & Bus" (bestehend aus MAN und Scania) soll ihren Sitz von Braunschweig nach München verlegen und später an die Börse gebracht werden - ohne dass der Konzern die Kontrolle aufgeben will. Zugleich solle Porsche-Chef Oliver Blume in den Konzernvorstand aufrücken. Vom mächtigen Betriebsratschef Bernd Osterloh bekam Diess Rückendeckung.

Die für die Markengruppen verantwortlichen Vorstandsvorsitzenden übernehmen zusätzlich Konzernführungsaufgaben. Viele Fragen etwa zum Produktportfolio könnten im Volumenmarkt zwischen den Marken geklärt werden - ohne die Konzernebene, sagte Diess am Freitag in Wolfsburg. Seinem Nachfolger Herbert Diess und dem ganzen Team wünsche er "viel Erfolg und das nötige Glück". Dazu zähle auch die Motorradmarke Ducati, sagte Diess. Pötsch liest bei der Vorstellung des Neuen langsam vom Blatt ab, so als ob er Angst habe, etwas Falsches zu sagen. Und er darf sich darüber ärgern, dass VW seinen amerikanischen Kunden großzügige Entschädigungen gezahlt hat (inklusive des Rückkaufs betroffener Modelle), sich hierzulande aber mit sogenannten Software-Updates aus der Verantwortung schlich, für die es im Fall von möglicherweise auftretenden Motorschäden noch nicht einmal eine Garantie-Zusage gibt.

CARL H. HAHN (1982-1992): Unter seiner Führung wurde VW zum größten europäischen Autobauer.

More news: GNTM Finale 2018: Tickets im VVK! Doch für Zuschauer gilt Handy-Verbot

Diess war im Sommer 2015 auf Drängen des damaligen Chefkontrolleurs Ferdinand Piëch von BMW zu VW gewechselt. FERDINAND PIËCH (1993-2002): Er führte das angeschlagene Unternehmen mit drastischen Sparmaßnahmen und einer neuen Modellpolitik zurück in die Gewinnzone. Er muss befürchten, für den Verkauf seines Diesels auf dem freien Markt nur noch einen Teil des früheren Fahrzeug-Wertes zu erhalten, ohne dafür eine Entschädigung erwarten zu können. Operative Verluste und hohe Produktionskosten sollen bei seiner vorzeitigen Ablösung eine Rolle gespielt haben.

RUDOLF LEIDING (1971-1975): Er trat wegen eines dramatischen Nachfragerückgangs in der Autobranche sowie nach Differenzen mit dem Aufsichtsrat und dem Betriebsrat zurück.

HEINRICH NORDHOFF (1948-1968): Die Chefposition war ihm von der britischen Militärregierung übertragen worden.

More news: Räikkönen und Vettel im Bahrain-Training vorn

Related News:



Most liked

Paul Ryan hört als Vorsitzender des US-Abgeordnetenhauses auf
Diese liegen genau zwischen zwei Präsidentschaftswahlen, und sind somit die erste große Herausforderung für Präsident Trump. Ryan werde bis dahin im Amt bleiben und sich dann aus dem Kongress verabschieden, teilte das Büro des Politikers mit.

Ermittlungen gegen Biathlon-Chef und IBU-Generalsekretärin
Wegen der polizeilichen Untersuchungen habe die Generalsekretärin eine Freistellung von ihren Tätigkeiten in der IBU beantragt. Polizei-Razzien in Norwegen und Österreich, Ermittlungen gegen zwei Top-Funktionäre - den Biathleten droht ein Doping-Beben.

Microsoft verschiebt Frühjahrs-Update für Windows 10
Das gilt allerdings nur für AMD-Prozessoren und die aktuelle Windows-Version 1709 - das Fall Creators Update . Grund dafür ist ein Bug, den Tester gefunden haben und Microsoft als schwerwiegend einstuft.

Zuckerberg sagt Sorry im Senat
Seit Bekanntgabe des Daten-Skandals des internationalen Netzwerks Facebook werden Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit laut. Mit einem "Like" wird Facebook-Chef Mark Zuckerberg die Termine vor den Ausschüssen des US-Kongresses bestimmt nicht markieren.

Zahl der Toten in Algerien steigt auf 257
Nach Augenzeugenberichten verlor die Maschine direkt nach dem Start abrupt an Geschwindigkeit und stürzte hinter der Startbahn ab. Zwölf algerische Soldaten kamen 2016 ums Leben, als ihr Helikopter im Süden des Landes wegen einer technischen Panne abstürzte.

Razzia beim Trump-Anwalt
Selbst wenn der Staatschef tatsächlich nicht im Bilde war, könnte der Scheck eine illegale Wahlkampffinanzierung darstellen. Allerdings bestreitet Trump sowohl jede sexuelle Beziehung zu Daniels als auch jegliches Wissen über Cohens Zahlung an sie.

Ghost Recon Wildlands: Special Operation I
Die Mission selbst soll allerdings auch danach noch spielbar sein und das bereits jetzt gigantische Spiel weiterhin bereichern. Dazu zählt unter anderem eine neue PvE-Mission, exklusive Anpassungs-Objekte und eine neue Ghost War-PvP- Klasse.

Apples iPhone 8 und 8 Plus werden rot
Anders als im letzten Jahr ist die Front dieses Mal schwarz - das sieht meiner Meinung nach deutlich besser aus. Die Sonderedition Product Red iPhone ergänzt die bestehenden iPhone 8-Finishes in Gold, Silber und Space Grau.

NRW-Ministerpräsident kündigt Kopftuchverbot für Mädchen an
Uslucan meint, Flüchtlinge und ihr gestärktes Selbstbewusstsein führen zum verstärkten Kopftuch tragen bei Mädchen in Deutschland. Toprak verwies darauf, dass nach dem Koran ein Kopftuch ohnehin erst in der Pubertät vorgeschrieben sei.

Verdi-Warnstreiks: Streichungen auch am Flughafen Hamburg
Der Flughafen Köln-Bonn stellte den Verkehr am Morgen komplett ein, weil die Flughafenfeuerwehr die Arbeit niederlegte. Lufthansa-Fluggäste können ihr Ticket gegen eine Bahnkarte umtauschen oder ihren Flug kostenlos verschieben.

Guardiola bekämpft seinen Champions-League-Fluch
Die Statistik hat Klopp jedenfalls auf seiner Seite: In der Königsklasse gab es bislang 126-mal einen 3:0-Heimsieg im Hinspiel. Auch im Liga-Derby am Samstag gegen Manchester United (2:3) schenkte City eine 2:0-Führung innerhalb von nur 16 Minuten her.

Fünf Wochen nach Gift-Anschlag: Julia Skripal aus Spital entlassen
Julia Skripal wurde Medienberichten zufolge schon am Montagabend entlassen und an einen "sicheren Ort" gebracht. Im Rahmen eines Gefangenenaustauschs kam er 2010 nach Großbritannien, wo er seitdem in Salisbury lebte.

Bericht: Thomas Tuchel bekommt Zweijahresvertrag in Paris
Er tritt das Erbe von Unai Emery an, der mit PSG zweimal in Folge im Champions League-Achtelfinale scheiterte. Die Verantwortlichen der Münchner haben es sich aber offenbar mit dem ehemaligen BVB-Trainer verzockt.

Deutsches Davis-Cup-Team gewinnt gegen Spanien
Lucas Pouille holte am Sonntag in Genua gegen den Italiener Fabio Fognini den dritten Punkt des französischen Tennisteams. Der 4:51-stündige Krimi zwischen Kohlschreiber und Ferrer beendete die deutschen Hoffnungen dann endgültig.

Christian Sewing soll angeblich Nachfolger von John Cryan werden
Doch diese Abhängigkeit vom globalen Finanzmarkt hat sich zu einem der größten Probleme der Bank entwickelt. Cryan war 2015 als Nachfolger von Anshu Jain angetreten, um die Deutsche Bank aus der Krise zu steuern.