Australier (104) hat in der Schweiz Sterbehilfe erhalten

Schweizer Organisation verurteilt Verhalten Australiens in Sterbehilfe-Fall

Der 104-jährige australische Wissenschaftler David Goodall bei seiner Anfkunft in Basel.

David Goodalls Wunsch wurde am Donnerstagmittag erfüllt: Nachdem er ein letztes Mal sein Lieblingsessen verspies - Fish and Chips und Cheesecake - starb er um 12.30 Uhr in Liestal. Er ist Mitglied der Organisation "Exit International", die sich für Sterbehilfe einsetzt. "Er war ruhig und gelassen. Er wollte, dass alles so schnell wie möglich geht", sagte ein Sprecher von Exit. "Wenn ich etwas wählen müsste, dann, denke ich, wäre es wohl der letzte Satz von Beethovens 9. Symphonie". Zuvor hatte er ein paar Tage mit Angehörigen in der südfranzösischen Stadt Bordeaux verbracht. Statt der "Schweizer Option" hätte er es bevorzugt, in seiner Heimat sterben zu können. Unheilbar krank war Goodall indes nicht. Er klagte jedoch über einen fortschreitenden Verlust an Lebensqualität und kritisierte, dass sein Heimatland es ihm nicht ermögliche, nun zu Hause zu sterben.

Bis weit in seine Neunziger habe er ein aktives und glückliches Leben geführt, sagte Goodall kürzlich noch in einem Interview. Er schien sich auf seinen Tod zu freuen.

More news: Malaysia: 92-jähriger Ex-Premier gewinnt Wahl

Laut Exit wollte Goodall, dass seine Asche verstreut wird. "Ich verliere mein Augenlicht und mein Gehör". Goodall wirkte geistig völlig klar. "Nur, wenn zwei Ärzte überzeugt sind, dass er 100-prozentig klar in seinem Wunsch ist, findet die Begleitung statt", sagte Erika Preisig, Ärztin und Gründerin des Vereins Lifecircle am letzten Samstag. Er könne auch keine Reisen an seine Lieblingsorte mehr unternehmen. Er könne Essen ohnehin nicht mehr genießen. "Es ist sein Leben und er kann damit machen, was er will", schreibt zum Beispiel Facebook-User Stefan Wagner.

Goodalls Ziel: Die Legalisierung der Sterbehilfe in Australien zu unterstützen. Aber das sei ihm ohnehin schon lange nicht mehr möglich gewesen. Niemand aus seiner Familie habe ihn abhalten wollen. "Ich will sterben", sagte er an seinem 104. Geburtstag Anfang April. Dort glaubt man, dass alte oder kranke Menschen ein Recht auf einen selbstbestimmten Tod haben.

Goodal hatte im Jahr 2016 internationale Bekanntheit erlangt, nachdem er sich gegen seine definitive Pensionierung als Universitätsangestellter zur Wehr setzte. Nach weltweiten Protesten nahm die Universität ihre Entscheidung zurecht. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

More news: "Lindenstraße": Wieso "Vater Beimer" Joachim H. Luger aussteigt

Der Frühstücksraum im Dachstock eines Basler Hotels war übervoll, als David Goodall mit dem Rollstuhl zu seiner "letzten Medienkonferenz" gerollt wurde.

"Das dauert so schrecklich lange", hat Goodall laut "Daily Mail" nach der Infusion gesagt.

More news: Attacke auf Martin Horn war nicht politisch motiviert

Related News:

  • Netanyahu: Krieg gegen den Iran

    Netanyahu: Krieg gegen den Iran "besser jetzt als später"

    Sollte Assad iranische Angriffe von Syrien aus zulassen, sei das sein "Ende", sagte er der israelischen Nachrichtenwebsite ynet . Das zweite Problem wäre mit einer direkten umfassenden Konfrontation zwischen Israel und dem Iran in Syrien verbunden.
    Merkel stellt sich in Abschiebe-Debatte gegen Dobrindt

    Merkel stellt sich in Abschiebe-Debatte gegen Dobrindt

    Der 23-Jährige wurde dann bei einem Großeinsatz am Donnerstag doch gefasst, er sitzt inzwischen in Abschiebehaft. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD), spricht im Interview über die Konsequenzen aus.
    Nestlé-Aktien nach Übernahme von Starbucks-Kaffeegeschäft fester

    Nestlé-Aktien nach Übernahme von Starbucks-Kaffeegeschäft fester

    Der weltgrößte Kaffeeproduzent, Nestlé , wird noch mächtiger, indem er die Vermarktung von Kaffee der Marke Starbucks übernimmt. "Es ist die größte der schnell wachsenden Produktkategorien von Nestle ", sagte Nestle-Chef Mark Schneider laut Mitteilung.
  • Nach Tritt gegen die Bande Ascacibar-Strafe macht Reschke rasend

    Nach Tritt gegen die Bande Ascacibar-Strafe macht Reschke rasend

    Wir haben uns für die Variante der Geldstrafe entschieden, was üblicherweise von den Vereinen als Entgegenkommen angesehen wird. Nun stand plötzlich ein Fehlen des Argentiniers auch zu Beginn der neuen Saison im Raum.
    Antisemitismusbeauftragter will Bundesverdienstkreuz für Campino

    Antisemitismusbeauftragter will Bundesverdienstkreuz für Campino

    Die ganze Echo-Verleihung sein ein kollektiver Blackout gewesen, "ein gemeinschaftliches Versagen", so Klein. Der seit 1992 vergebene Musikpreis Echo wurde im Zuge der anschließenden Antisemitismusdebatte abgeschafft.
    16-jährige Marie gewann RTL-Show

    16-jährige Marie gewann RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar"

    Die bisher jüngste Gewinnerin des Wettbewerbs kassiert eine Prämie von 500'000 Euro und erhält einen Plattenvertrag mit Universal. Bei Jurorin Ella Endlich (33) flossen gar dicke Tränen während des emotionalen Auftritts der Schülerin.
  • Mindestens 30 Tote bei Dammbruch in Kenya

    Mindestens 30 Tote bei Dammbruch in Kenya

    Nach jüngsten Angaben des kenianischen Innenministeriums sind bei der Katastrophe mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Durch das Unglück sind Medienberichten zufolge mehr als 30 Menschen gestorben.

    "Be Best" Neue Plagiatsvorwürfe gegen Melania Trump

    Dabei forderte die Frau von US-Präsident Donald Trump die Kinder zu überlegten Worten und Respekt auf Twitter & Co. auf. Donald Trump lobte anschließend die "wahrhaftig schöne und von Herzen kommende Rede" seiner Frau.
    Kritik an Einstellungspraxis der Post

    Kritik an Einstellungspraxis der Post

    Im vergangenen Jahr habe die Post rund 9000 befristete Arbeitsverhältnisse in unbefristete überführt, teilte der Sprecher mit. Niederlassungsleiter der Post haben von der Konzernspitze ein entsprechendes Konzept bekommen.
  • Sieben Tote bei Serie von Selbstmordanschlägen in Kabul

    Sieben Tote bei Serie von Selbstmordanschlägen in Kabul

    Erst Anfang vergangener Woche war Kabul Schauplatz eines Doppelanschlags gewesen, bei dem mindestens 25 Menschen getötet wurden. Notarztwagen parken an der Stelle eines Selbstmordanschlags im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul .
    Schließung von Siemens-Werk in Görlitz vom Tisch

    Schließung von Siemens-Werk in Görlitz vom Tisch

    Die Pläne waren bei Arbeitnehmervertretern und auch in der Politik auf heftigen Widerstand und teils massive Kritik gestoßen . Auch Wien ist ein Standort für die Siemens-Kraftwerkssparte, für Wien sind bisher 200 Stellenstreichungen angekündigt.
    Trumps Rechtsberater Giuliani: Trump befürwortet Regimewechsel im Iran

    Trumps Rechtsberater Giuliani: Trump befürwortet Regimewechsel im Iran

    Selbst der mittelbaren Verknüpfung des Abkommens mit dem iranischen Raketenprogramm stehen die Europäer nun offen gegenüber. Geplant sind unter anderem Treffen mit US-Vizepräsident Mike Pence und mit dem nationalen Sicherheitsberater John Bolton.


Most liked

Terrorverdächtiger Haikel S. nach Tunesien abgeschoben
Zwar steht in Tunesien die Todesstrafe im Strafrechtskatalog, ihre Vollstreckung ist aber für ausgesetzt erklärt. Dort sei er zunächst in eine Arrestzelle der Bundespolizei gekommen, ehe der gecharterte Abschiebeflug startete.

Googles mobiles Betriebssystem: Android P mit Wischnavigation und Lerneifer
Diese schlagen euch beispielsweise beim Einstecken oder Verbinden eines Kopfhörers vor, eure Lieblingsmusik auf Spotify anzuhören. Sie ermittelt ein persönliches Nutzungsprofil und gibt häufig genutzten Hintergrund-Apps optimierte Zeitscheiben beim Prozessor.

Holstein Kiel bekommt bei Aufstieg keine Ausnahmegenehmigung für Stadion
Der Zweitligist Kiel besteht auf seiner Homepage drauf, dass das Stadion den Sicherheitsanforderungen der DFL genügen würde. Im Falle eines möglichen Aufstiegs droht der Umzug in ein größeres Stadion in der Umgebung.

Neuer-Comeback gegen Österreich?
Ein Neuer-Comeback noch vor der Nominierung ist für Löw keine Bedingung für dessen Berücksichtigung. Ausgerechnet beim Test gegen Österreich könnte Neuer sein erstes Spiel nach der Verletzung machen.

Syrien: Zwei israelische Raketen abgeschossen
Die israelische Armee betrachtet den Vorfall als "schwerwiegenden iranischen Angriff" und bereitet sich auf mehrere Szenarien vor. Zudem wurden zusätzliche Luftabwehr-Batterien in Nordisrael stationiert und einige Reservisteneinheiten mobilisiert.

Ausgerechnet am Vatertag: Wolken, Regen und vereinzelte Gewitter
Die Temperaturen sinken nach einer Prognose des DWD um zehn Grad auf Höchstwerte von 16 bis 18 Grad , es drohen Gewitter . Am Dienstag im Süden Deutschlands zeitweise Regen, in Alpennähe und im Bayerischen Wald eventuell länger anhaltend.

Warren Buffett nennt Bitcoin "Rattengift hoch zwei"
Die Leute kauften Bitcoin allein in der Hoffnung, dass sie jemand anderen finden, der ihnen mehr dafür zahle, sagte Buffett . In den sozialen Medien sorgte die Kritik für viel Aufregung unter Bitcoin-Anhängern.

Für DSDS-Marie sagt er seinen Urlaub ab
Ich wollte das eigentlich nur mal ausprobieren und ich hatte auch keine Erfahrung damals. Und genau dieser Song soll jetzt ein Hit werden.

Xi Jinping trifft Kim Jong Un in Dalian
Für diesen Mittwoch ist zudem ein Dreier-Treffen zwischen Chinas Premierminister Li Keqiang, Japans Regierungschefs Shinzo? Es könnte sich um Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un handeln, sagten informierten Kreise demnach.

Polizei sucht nach Hamburger Footballspieler Alexander Böhnke
Wer hat Alexander Böhnke gesehen? Die Polizei fahndet mit einem Foto öffentlich nach dem Wide Receiver der Hamburger Huskies. Oder wählt einfach den Notruf.

Özil ist verletzt - und gibt Entwarnung
Durch die Rückenprobleme, die laut Arsenal-Trainer Arsène Wenger wieder zurückgekehrt sind, fällt Mesut Özil vorerst aus. In den beiden Halbfinalpartien der Europa League gegen Atletico Madrid spielte der Mittelfeldakteur unauffällig.

"Avengers Infinity War" kurz davor die 1-Milliarde-Marke zu erreichen
Damit bricht der Marvel-Streifen den bisherigen Rekord von "Star Wars: Das Erwachen der Macht", der hierfür zwölf Tage brauchte. Langer Weg bis "Avatar" Der elitäre Klub von Filmen jenseits der 1-Mrd-Dollar-Einspielgrenze hat nun 34 Mitglieder.

Offiziell: Franck Ribery verlängert bei Bayern München bis 2019
Am trainingsfreien Montag der Mannschaft absolvierten Rib und Rob übrigens auf dem Vereinsgelände eine Sonderschicht. Die Jungspunde Kingsley Coman (21) und Serge Gnabry (22) scharren mit den Hufen.

SPD nur noch halb so stark wie CDU/CSU
Die SPD sank demnach um einen Punkt auf 17 Prozent, während die Union um zwei Punkte auf 34 Prozent zulegte. Die Übernahme des Parteivorsitzes durch Andrea Nahles hat der SPD in den Meinungsumfragen nichts gebracht.

Indien: Mädchen vergewaltigt und verbrannt
Das Mädchen wurde nach Angaben seiner Familienangehörigen am Donnerstagabend von vier Männern von einer Hochzeitsfeier entführt . Die 17-Jährige wurde im selben Bundesstaat zum Opfer wie eine 16-Jährige, deren Fall am Wochenende Empörung ausgelöst hatte.