China gratuliert Nordkorea zu verbesserten Beziehungen mit Südkorea

Chinas Außenminister Wang Yi wird vom nordkoreanischen Vizeaußenminister Ri Kil Song begrüßt

Das Treffen von Wang und Kim unterstreicht die Verbesserung der Beziehungen zwischen Nordkorea und China sowie den chinesischen Wunsch, bei den Entwicklungen auf der Koreanischen Halbinsel weiterhin eine bedeutende Rolle zu spielen. Die positiven Veränderungen der Lage seien einer friedlichen Lösung der Probleme förderlich, zitierte ihn das chinesische Außenministerium.

Nach offiziellen Angaben lobte Wang dabei die Ergebnisse des Gipfeltreffens zwischen dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un und dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In in der vergangenen Woche. Auf dem Weg zur atomaren Abrüstung müssten aber die "legitimen Sicherheitsbedürfnisse" Nordkoreas berücksichtigt werden, hob Wang Yi ausdrücklich hervor. Bei dem historischen Treffen im Grenzort Panmunjom in der Demilitarisierten Zone (DMZ) hatte Kim seine Bereitschaft zum vollständigen Abbau seiner Atomwaffen erklärt. China hatte im Korea-Krieg mit "Freiwilligen" an der Seite des Nordens gegen Südkorea und eine aus den USA und 15 weiteren Uno-Staaten bestehende Streitmacht gekämpft. Die Kämpfe hatten 1953 mit einem Waffenstillstand geendet, doch es wurde nie ein Friedensvertrag geschlossen.

More news: Apple Quartalszahlen Q2/2018: iPhone X ist stärkstes iPhone

PekingDer chinesische Außenminister Wang Yi hat dem nordkoreanischen Staatsführer Kim Jong Un zu seinen Schritten für eine Verringerung der Spannungen mit Südkorea gratuliert.

Obwohl China seit Jahrzehnten der wichtigste Verbündete und Handelspartner Pjöngjangs ist, fand der letzte Besuch eines chinesischen Außenministers in Nordkorea im Jahr 2007 statt.

More news: Von der Leyen will 12 Milliarden Euro für Bundeswehr

Im Zuge seiner Charmeoffensive seit Jahresanfang hatte Machthaber Kim Ende März überraschend China besucht und die alte Freundschaft wiederbelebt. Allerdings hat sich die Führung in Peking über die Atom- und Raketentests verärgert gezeigt und Sanktionen im UN-Sicherheitsrat unterstützt.

More news: Fußball Bundesliga: Wolfsburg gegen HSV - Aufstellung

Related News:

  • Berlin wird bis zu zwölf Milliarden Euro

    Berlin wird bis zu zwölf Milliarden Euro "on top" an Brüssel zahlen

    So sollen statt bisher vier Prozent eines Jahrgangs zehn Prozent eine Chance auf einen geförderten Auslandsaufenthalt bekommen. Der Vorschlag hat also auch dann eine Chance, wenn etwa Polen und Ungarn , auf die der Vorstoß abzielt, mit Nein stimmen.
    Bundesliga verweigert Hartberg die Lizenz

    Bundesliga verweigert Hartberg die Lizenz

    Auch die WSG Wattens erhielt von der Bundesliga die Lizenz für die kommende Spielzeit in der neu geschaffenen 2. Falls der Antrag danach noch immer negativ ist, bleibt nur der Gang vor das Ständig Neutrale Schiedsgericht.
    Rekord: Neuer Rekord:

    Rekord: Neuer Rekord: "Avengers: Infinity War" überrennt "Star Wars"

    Davon entfallen allein auf Nordamerika 250 Millionen Dollar (206 Millionen Euro), wie der " Hollywood Reporter " berichtet. Euro Umsatz ist Avangers: Infinity War in Österreich nicht nur die aktuelle Nr.
  • Mobbing? Schalke wirft Star-Kicker Meyer raus

    Mobbing? Schalke wirft Star-Kicker Meyer raus

    Der FC Schalke kündigte am Montag an, sich zeitnah öffentlich zu den Vorwürfen von Max Meyer äußern zu wollen. Denn die ganze Konzentration soll der nächsten Bundesliga-Partie am Samstag (15.30 Uhr) in Augsburg gelten.
    Prozess wegen Missbrauch: Vatikan-Finanzchef muss vor Gericht

    Prozess wegen Missbrauch: Vatikan-Finanzchef muss vor Gericht

    Als Finanzchef war der Vertraute von Papst Franziskus bis zum Vorjahr die inoffizielle Nummer drei des Kirchenstaats. Pell war zwischen 1976 und 1980 Priester in Ballarat und dann zwischen 1996 und 2000 Erzbischof von Melbourne.
    Helene Fischer: Konzertabend im ZDF

    Helene Fischer: Konzertabend im ZDF

    Das ZDF zeigt die Konzerthighlights von Helene Fischers Arena-Tournee aus Oberhausen. Die aufwendige internationale Showproduktion setzt auch technisch neue Maßstäbe.
  • Netzwerk-Test für Dark Souls Remastered auf Xbox One & PS4

    Netzwerk-Test für Dark Souls Remastered auf Xbox One & PS4

    Zumindest auf dem PC, der Xbox One und der PlayStation 4 wird "Dark Souls Remastered" Ende des nächsten Monats erscheinen. Mai 2018 dürfen wir die Probeversion auf testen und vorallem die online Funktionen ausprobieren.
    Hitzfeld warnt Dortmund

    Hitzfeld warnt Dortmund "Stöger-Trennung wäre ein Fehler"

    Mit Dortmund und Bayern holte er insgesamt sieben Mal den Meistertitel, zwei Mal die Champions League und viele weitere Titel. So soll es in der vergangenen Woche ein Zusammenkommen zwischen den BVB-Verantwortlichen und Lucien Favre gegeben haben.
    Macrons Eiche ist auf einmal verschwunden

    Macrons Eiche ist auf einmal verschwunden

    Jetzt hat der französische Botschafter in Washington bestätigt: Der Setzling einer Eiche wurde einer üblichen Prozedur zugeführt. Fotos zeigen: Dort, wo einst die kleine Eiche stand, ist nur noch ein gelblich-hellgrüner Fleck im Rasen zu sehen.
  • Viele Tote bei Sandstürmen im Norden Indiens

    Viele Tote bei Sandstürmen im Norden Indiens

    Viele Menschen starben, als ihre Häuser von Blitzen getroffen wurden und einstürzten, berichtet der britische Sender BBC. Im Sommer - der in Indien inzwischen begonnen hat - kommen solche Stürme im Norden des Landes häufig vor.
    Köln: Leonardo Bittencourt steht wohl vor Wechsel zu Werder Bremen

    Köln: Leonardo Bittencourt steht wohl vor Wechsel zu Werder Bremen

    Im Gegensatz zu einigen anderen Spielern des FC wird Bittencourt die Ausstiegsklausel im Vertrag nutzen und den Verein verlassen. Der Flügelspieler stand bislang in 128 Bundesligaspielen für Borussia Dortmund, Hannover 96 und Köln auf dem Platz.
    EU weiter von US-Zöllen auf Stahl und Aluminium befreit

    EU weiter von US-Zöllen auf Stahl und Aluminium befreit

    US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross deutete gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg an, dass es zu Ausnahmen kommen könne. Juni entscheiden, ob Aluminium und Stahl aus der Europäischen Union künftig mit amerikanischen Sonderzöllen belegt werden.


Most liked

Achtung Gesundheitsgefahr - Wichtige Kundeninformation (Warenrückruf) zu den Produkten "Block House Brot"
Sie weisen darauf hin, dass die Brote auf keinen Fall mehr verzehrt werden sollen. Es sind nur Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 20.05.2018 betroffen.

ROUNDUP 2: Auch zweiter WhatsApp-Gründer verlässt Facebook
Amerikanische Medien berichteten, dass Meinungsverschiedenheiten mit der Führung der Whatsapp-Mutter Facebook der Auslöser seien. Zum endgültigen Bruch mit Facebook und Zuckerberg trugen wohl auch die jüngsten Enthüllungen über Cambridge Analytica bei.

80-Jähriger stirbt bei Steven Gätjens Senioren-TV-Format!
Eine Ärztin, die das Team bei den Dreharbeiten begleitete, ließ ihn in ein Krankenhaus im vietnamesischen Hanoi einliefern. Laut dem ZDF hatten sich alle Teilnehmer der Sendung vor den Dreharbeiten einem medizinischen Belastungstest unterzogen.

Radfahrerin in Leipzig nach Unfall mit Lkw gestorben
In der Leipziger Innenstadt ist am Montagmorgen eine Schülerin (16) bei einem Rad-Unfall mit einem Lkw ums Leben gekommen. Die 16 - jährige war gegen 07:45 Uhr auf dem Martin-Luther-Ring unterwegs, als Sie von dem Lastwagen erfasst wurde.

Klopp und sein "Gehirn" haben sich getrennt
Jürgen Klopp muss beim FC Liverpool künftig offenbar auf seinen langjährigen Assistenten und Vertrauten Zeljko Buvac verzichten. Peter Krawietz, der dritte Mann in Klopps engstem Stab, soll nun noch mehr Verantwortung übernehmen.

Angebliche Atombombenpläne Irans: Netanjahu legt "schlüssige Beweise" vor
Der Iran weist Forderungen der USA und Israels zurück, das internationale Atomabkommen von 2015 aufzuschnüren und nachzubessern. TeheranDer Iran hat das mit dem Westen geschlossene Atomabkommen in seiner derzeitigen Form als nicht mehr tragbar bezeichnet .

Jetzt liegt es an Angela Merkel
Nach Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat gestern Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel den US-Präsidenten besucht. Merkel wird vortragen, was die Bundesregierung schon alles getan hat und auf höhere Verteidigungsausgaben verweisen.

Russland: Greenpeace warnt vor "schwimmendem Tschernobyl" auf Ostsee
Russland will sich reiche Vorkommen an Öl und Gas sichern, die in der Region rund um den Nordpol vermutet werden. Zudem werden durch die klimabedingte Eisschmelze neue Schifffahrtsrouten im hohen Norden Russlands frei.

Einigung im Mega-Dea T-Mobile schluckt US-Rivalen Sprint
Bloomberg berichtete hingegen von nur 6,1 Dollar pro Aktie, womit Sprint lediglich auf rund 24 Milliarden Dollar taxiert würde. Denn nur dann darf sie die inzwischen so wichtigen Ergebnisse von T-Mobile US auch weiter in ihren Bilanzen ausweisen.

US-Außenminister Pompeo geißelt das Atomabkommen mit dem Iran
Netanjahu sagte, eine Atombombe in den Händen radikaler Islamisten, besonders des Irans, wäre eine Bedrohung für die ganze Welt. Mai entscheiden, ob er die auf Grundlage des Atomabkommens ausgesetzten Strafmaßnahmen gegen den Iran wieder in Kraft setzt.

Australien: Millionen für das Great Barrier Reef
Allerdings ist das Riff stellenweise schwer beschädigt, etwa infolge von Umweltverschmutzung oder Klimaveränderungen. Zuletzt hatte eine Hitzewelle in den Jahren 2016 und 2017 den Korallenriffen schwer zugesetzt .

In Peru: Grausige Entdeckung: Forscher entdecken größtes Kindermord-Ritual der Welt
Der Anthropologe Haagen Klaus von der George Mason University spekuliert über die möglichen Gründe für die drastische Opfergabe. Dieser Fund wurde am ehemaligen Templo Mayor gemacht, er stand einst in Tenochtitlán, der Hauptstadt des Aztekischen Reichs.

HSV gewinnt in Wolfsburg
Zudem bezwang Meister FC Bayern München zu Hause Eintracht Frankfurt mit seinem künftigen Trainer Niko Kovac 4:1 (1:0). Die kleinen Europa-League-Chancen von Hertha BSC dürften sich nach dem 2:2 (0:1) gegen den FC Augsburg erledigt haben.

Abdullah Gül wird nicht kandidieren
In den Medien wurde bald darauf gemutmaßt, die kleine proislamische Saadet-Partei wolle Gül als Kandidaten gewinnen. Der frühere türkische Präsident Abdullah Gül sieht nicht genug Unterstützung für sich.

Volkswagen-Kernmarke wächst auch in Deutschland wieder
An den Aussichten für das laufende Jahr habe sich nichts geändert, sagte der neue Konzernchef Herbert Diess . So will Diess erreichen, dass der schwerfällige Tanker wendiger wird und Doppelarbeiten vermieden werden.