DFB-Team 2018: Das ist der vorläufige WM-Kader!

Manuel Neuer auf der Meisterfeier des FC Bayern nach dem 34. Spieltag

Frankfurt - Steht Mario Götze im vorläufigen Kader der Deutschen Nationalmannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland oder nicht? "Ich habe damit nicht wirklich gerechnet und bin sehr dankbar", bemerkte der Stürmer. Auch Marco Reus bekommt eine Chance, sich für den endgültigen, 23-köpfigen Kader zu empfehlen, den Löw bis zum 4. Juni beim Weltverband Fifa melden muss. Nils Petersen wurde in der 73. Minute eingewechselt - für den vierfachen Torschützen Mario Gomez.

Kurz vor der Bekanntgabe des WM-Kaders hat der Deutsche Fußball-Bund die zu diesem Zeitpunkt überraschende Verlängerung der Verträge mit Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff verkündet.

More news: 5-Sterne-Chef will mehr Zeit für Regierungsbildung in Italien

Osnabrück. Der große Wow-Effekt bei Jogi Löws Nominierung fiel vergleichbar gering aus. Es war eine ehrliche Überraschung, dass Löw den zuletzt erfolgreichen Confed-Cup-Sieger Wagner (acht Tore in der Rückrunde) zu Hause lässt und stattdessen den Freiburger Nils Petersen ab dem 23. Mai mit ins DFB-Trainingslager nach Südtirol nimmt. Bisher hat er lediglich sechs Spiele für die Olympia-Auswahl in seiner Vita stehen. Hier, wo man unter anderem die Erfolge der deutschen Nationalelf Revue passieren lassen kann, verkündet Löw die Namen der 26 Spieler, die zum vorläufigen Kader gehören.

Die Mannschaft bricht am 12. Juni nach Russland auf, wo sie in Watutinki nahe Moskau ihr Quartier beziehen wird.

More news: Ösi-Aus offiziell Stöger verkündet seinen BVB-Abschied

Stürmer-Kollege Wagner bleibt wie Götze nur eine Zuschauerrolle. Doch angesichts der Fülle an hochveranlagten und formstarken Offensivkräften verwarf er diese Option, "auch wenn es mir für ihn persönlich leid tut", wie der Bundestrainer zugab. "Da haben Kleinigkeiten entschieden". Nach einem extrem unvorteilhaften Foto mit dem autoritären türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, das am Montag publik wurde, sahen sich beide aber einer Welle der Kritik ausgesetzt. "Ich verspreche mir sehr viel von ihm", sagte Löw. "Es ist eine Lehre für sie", sagte Löw und kündigte ein Gespräch im Trainingslager an.

Die Spannung steigt! Es sind nur noch 30 Tage bis zum Start der Fußballweltmeisterschaft in Russland.

More news: Beispielloser Eingriff in die Pressefreiheit: Russland sperrt ARD-Doping-Experten

Related News:

  • Auswärtiges Amt rät vor Besuchen von Jerusalems Altstadt ab

    Auswärtiges Amt rät vor Besuchen von Jerusalems Altstadt ab

    Dort und im Westjordanland sowie im Gaza-Streifen sei mit gewalttätigen Auseinandersetzungen zu rechnen. Sie laufen dabei traditionell auch durch das muslimische Viertel in der Jerusalemer Altstadt.
    Neue Regierung in Katalonien: Puigdemont macht Weg frei

    Neue Regierung in Katalonien: Puigdemont macht Weg frei

    Der spanische Ministerpräsident Rajoy zeigte sich bereit zu Gesprächen mit der künftigen Regionalregierung Kataloniens. Die deutsche Justiz lehnte aber seine Auslieferung nach Spanien wegen des Vorwurfs der "Rebellion "ab".
    Mindestens 30 Tote bei Dammbruch in Kenya

    Mindestens 30 Tote bei Dammbruch in Kenya

    Nach jüngsten Angaben des kenianischen Innenministeriums sind bei der Katastrophe mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Durch das Unglück sind Medienberichten zufolge mehr als 30 Menschen gestorben.
  • Rückruf bei VW: Probleme bei Polo- und Seat-Modellen

    Rückruf bei VW: Probleme bei Polo- und Seat-Modellen

    Diese technische Änderung wird bei der Rückrufaktion als auch bei der Produktion der aktuellen Polo-Generation angewendet. Das betrifft auch 191.000 Seat-Modelle der Baureihen #Ibiza und #Arona , deren Gurtschlösser ähnlich konfiguriert sind.
    'Robbery' bleibt dem FC Bayern ein weiteres Jahr erhalten

    'Robbery' bleibt dem FC Bayern ein weiteres Jahr erhalten

    Noch hat der Niederländer das Angebot der Münchner für eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr nicht angenommen. Nach dem Aus in der Königsklasse streben sie nun nach dem möglichen Double im Pokal gegen Frankfurt.
    Kommt die Pixel-Smartwatch von Google?

    Kommt die Pixel-Smartwatch von Google?

    Diese würden dann die neuen Chips verbaut haben, die diesen Herbst "neben einer führenden Smartwatch" angekündigt werden. Der Vorteil der Snapdragon Wear 3100 Plattform besteht vor allem in der Verwendung einer neuen Power-Management-Lösung.
  • Finanzhof setzt Zinsen auf Steuernachzahlung ab 2015 aus

    Finanzhof setzt Zinsen auf Steuernachzahlung ab 2015 aus

    Nach der Abgabenordnung betragen die Zinsen für jeden Monat einhalb Prozent einer nachzuzahlenden oder zu erstattenden Steuer. Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) kündigte umgehend eine Initiative zur Senkung der Nachzahlungszinsen an.
    Heidi Klum postet Bild ihrer Mutter aus Jugendjahren - so sah sie aus

    Heidi Klum postet Bild ihrer Mutter aus Jugendjahren - so sah sie aus

    Die Instagram-Nutzer sehen das ebenso: So sind viele der Meinung, sie sei "wunderschön". Das Foto zeigt ihre Mutter im Jahre 1972 - als Gewinnerin eines Schönheitswettbewerbes.
    HSV steigt ab - Wolfsburg in Relegation

    HSV steigt ab - Wolfsburg in Relegation

    FC Köln ums Überleben in der Fußball-Bundesliga kämpft, der überquert nicht nur eine Fußgängerbrücke über den Mittellandkanal. Leverkusen siegte zum Karriereende von Torjäger Stefan Kießling 3:2 (2:0) gegen Hannover 96.
  • Offiziell: Thomas Tuchel wird Trainer von PSG

    Offiziell: Thomas Tuchel wird Trainer von PSG

    In Paris wird der maximale Erfolg erwartet: Tuchels Mission lautet Champions-League-Sieg. Er erhielt einen Zweijahresvertrag beim Ensemble um den Brasilianer Neymar .
    USA stellen Nordkorea Wirtschaftshilfe in Aussicht

    USA stellen Nordkorea Wirtschaftshilfe in Aussicht

    Pompeo fuhr fort, er habe gute und bedeutende Gespräche mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un geführt. Ende Mai trafen sich Kim und der südkoreanische Staatschef Moon Jae-in im Grenzdorf Panmunjom.
    Tödliche Messerattacke im Zentrum von Paris

    Tödliche Messerattacke im Zentrum von Paris

    Der Mann habe auf fünf Menschen eingestochen, einer von ihnen sei seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Ein mit einem Messer bewaffneter Angreifer hat in Paris einen Menschen getötet und mehrere weitere verletzt.


Most liked

US-Autor Tom Wolfe mit 88 Jahren gestorben
Der 1931 im US-Bundesstaat Virginia geborene gelernte Reporter arbeitete daneben auch als Stil- und Gesellschaftskritiker. Er studierte an der Elite-Universität Yale und bewarb sich dann als Journalist. "Drei Antworten habe ich bekommen".

Regisseur und Bühnenbildner Karl-Ernst Herrmann gestorben
Mit Stein, Peymann, Jürgen Schitthelm und Dieter Sturm gründete Herrmann 1970 die Schaubühne am Halleschen Ufer. Mit Claus Peymann arbeitete Herrmann immer wieder auch am Wiener Burgtheater zusammen.

Schließung von Atomgelände noch im Mai
Das Satellitenfoto zeigt ein Atomwaffen-Testgelände in Punggye-ri im gebirgigen Nordosten Nordkoreas . Ob es sich bei der angekündigten Schliessung um mehr als eine Geste handelt, gilt jedoch als fraglich.

Youtube-Star Bibi ist zum ersten Mal schwanger
Vermutet wurde unter anderem eine Trennung von Claßen, ein Umzug in die USA oder die Veröffentlichung eines neuen Duschschaums. Julian küsst dabei liebevoll ihren Bauch . "Wir haben dieses Geheimnis sooo lange für uns behalten", schreibt sie.

Hurra! Mario Gomez und seine Carina sind nun Eltern!
Nachwuchs im Hause Gomez: Fußballprofi Mario Gomez (32) ist Vater geworden. Der Fußballstar Mario Gomez und seine Frau Carina sind Eltern geworden.

FDP-Chef Lindner fordert von Merkel mehr Entscheidungsfreude
Auch will man den Kurs für die kommenden Landtagswahlen in Hessen und Bayern im kommenden Herbst abstecken. CSU-Generalsekretär Markus Blume hat die Angriffe des FDP-Chefs auf die Christsozialen zurückgewiesen.

Tero Varjoranta: IAEA-Chefinspektor für Irans Atomanlagen zurückgetreten
US-Vertreter bei der IAEA hatten sich trotz ihres Ausstiegs aus dem Abkommen für die Fortführung der Inspektionen ausgesprochen. Die IAEA kontrolliert seit dem Atom-Abkommen mit dem Iran 2015 in besonders strikter Form die Einhaltung aller Vorschriften.

Rede in Münster: Merkel kritisiert Trump für Ausstieg aus Iran-Deal
Sie wirft den Amerikanern vor: "Wenn jeder macht, worauf er Lust hat, ist das eine schlechte Nachricht für die Welt". Vor ihrem Treffen kommende Woche im russischen Sotschi diskutierten Merkel und Putin auch über die Ukraine-Krise.

Real Madrid stoppt offenbar Gespräche mit Lewandowski
Der rege Austausch zwischen beiden Parteien ist demnach beendet worden. Das Verhalten des Bayern-Stars schlägt dagegen weiter hohe Wellen.

Scott Hutchison tot aufgefunden: "Ich bin jetzt weg. Danke"
Doch die Hoffnung war vergebens - für seine Liebsten ein unbeschreiblicher Verlust: "Scott hatte sein Herz am rechten Fleck". Ende Mai sollten Frightened Rabbit zusammen mit Father John Misty in Halifax auftreten, für den 1.

Android: Google zieht für Sicherheitspatches die Zügel an
Ob die in den letzten Monaten ergriffenen Maßnahmen greifen werden, wird sich erst in der nächsten Zeit zeigen. Denn bisher war es den Herstellern letztlich überlassen, ob sie die Patches ausliefern oder nicht.

Unternehmen zahlten Millionen an Trump-Anwalt
Dieser ist in der Schweiz nicht zuletzt dank seinem Mehrheitsanteil am Winterthurer Traditionsunternehmen Sulzer bestens bekannt. Trumps neuer Rechtsberater Rudolph Giuliani hatte in der vergangenen Woche jedoch zugegeben, Trump habe Cohen entschädigt.

Lawrow und Maas versuchen Dialog
Dass Maas mit seiner "antirussischen Rhetorik" die historische Versöhnung zwischen Russen und Deutschen aufs Spiel setze. Und er hofft darauf, dass Russland auf Iran einwirkt, das Atomabkommen trotz der Absage der USA weiterhin zu beachten.

MÄRKTE-Dax startet an Himmelfahrt leicht im Plus
Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montag auf 1,1902 (Freitag: 1,1969) US-Dollar festgesetzt. Ganz vorne im SDax kam den Anteilen der HHLA mit einem Plus von fast 5 Prozent eine Kaufempfehlung der Commerzbank zugute.

Australier (104) hat in der Schweiz Sterbehilfe erhalten
Bis weit in seine Neunziger habe er ein aktives und glückliches Leben geführt, sagte Goodall kürzlich noch in einem Interview. Er ist Mitglied der Organisation " Exit International ", die sich für Sterbehilfe einsetzt. "Er war ruhig und gelassen.