Forscher entdeckten Hinweise auf illegale FCKW-Quelle

Symbolbild Klimaverschmutzung

Nun berichten Wissenschafter im Fachblatt "Nature", dass die Konzentration einiger FCKWs in der Atmosphäre seit 2012 langsamer sinkt, als nach den geltenden Umweltregelungen zu erwarten wäre. Die Gruppe um Stephen Montzka von der US-Wetter- und Ozeanografiebehörde (NOAA) vermutet eine neue, illegale Quelle von Trichlorfluormethan.

Trichlorfluormethan gehört zu den Fluorchlorkohlenwasserstoffen (FCKW), die früher unter anderem als Kühlmittel und als Treibmittel in Spraydosen verwendet wurden. In den 1970er Jahren entdeckten Wissenschaftler, dass FCKW die Ozonschicht beschädigte, die die Erdatmosphäre vor ultravioletter Strahlung der Sonne schützt. Als 1985 ein riesiges Ozonloch über dem Südpol entdeckt wurde, einigte sich die internationale Staatengemeinschaft, FCKW deutlich zu reduzieren.

More news: STALKER 2: Neuankündigung für das Jahr 2021

Seit 2010 gilt ein internationales Produktionsverbot für diese Stoffgruppe.

Die Regelungen spiegelten sich zunächst auch in den Messdaten für Trichlorfluormethan in der Atmosphäre wieder. Der vollständige Abbau dauert Jahrzehnte, zudem werden auch heute noch geringe Mengen an FCKWs freigesetzt, wenn etwa alte Geräte verschrottet werden, in denen sie noch eingesetzt worden waren. Dazu kommen verdächtige Unterschiede des Anteils über der Nord- und der Südhalbkugel.

More news: Nach fünf Jahren Album-Pause: Backstreet Boys kündigen neue Single an

Das lasse vermuten, dass alle drei Stoffe aus derselben Quelle stammen. Aber allein mit dem Luftaustausch in der Atmosphäre, auch wenn er ungewöhnliche Formen annehmen sollte, waren die Werte nicht zu erklären. Als Grössenordnung nennen die Wissenschafter 13 000 Tonnen pro Jahr. Simulationen deuten auf einen "wahrscheinlichen Ursprung" in Ostasien hin. Sie betont die Bedeutung solcher wissenschaftlicher Untersuchungen: "Die Studie von Montzka und Kollegen zeigt einmal mehr, dass Umweltvorschriften nicht selbstverständlich sind und geschützt werden müssen und dass eine Überwachung erforderlich ist, um die Einhaltung sicherzustellen".

More news: Heidi Klum postet Bild ihrer Mutter aus Jugendjahren - so sah sie aus

Related News:

  • EU-Ratschef geht Trump nach Iran-Entscheidung scharf an

    EU-Ratschef geht Trump nach Iran-Entscheidung scharf an

    Im Streit um US-Strafzölle sagte Juncker, die EU fordere eine unbefristete Ausnahme der EU-Staaten von Importzöllen durch die USA. Die EU erweckt ein altes Gesetz wieder zum Leben, um das Atomabkommen zu retten und europäische Konzerne zu schützen.
    Zeidler im Interview:

    Zeidler im Interview: "Das Umfeld in St.Gallen hat mich überzeugt"

    Zusammen mit dem jetzigen Interimscoach und baldigen Assistenztrainer Boro Kuzmanovic soll Zeidler nun den FC St. Gemäss der Zeitung einigte sich Zeidler mit dem Fünften der Super League über einen Dreijahresvertrag.
    Börse: Dax nimmt erneut 13.000 Punkte ins Visier

    Börse: Dax nimmt erneut 13.000 Punkte ins Visier

    Die Probleme im ersten Quartal dürften nur vorübergehender Natur gewesen sein, gaben Analysten Entwarnung. Die Anteilsscheine von Leoni gehörten ebenfalls zu den Favoriten der Anleger: Sie gewannen 2,74 Prozent.
  • Der Hamburger SV hat seine Stadionuhr schon umgestellt

    Der Hamburger SV hat seine Stadionuhr schon umgestellt

    Die zogen sich nun weiter zurück und verteidigten den knappen Vorsprung, um sich mit einem Sieg würdig aus der 1. Grund: Auf den Rängen sprach sich in Windeseile die Kunde von der schnellen 1:0-Führung der Wolfsburger herum.
    Offiziell: Thomas Tuchel wird Trainer von PSG

    Offiziell: Thomas Tuchel wird Trainer von PSG

    In Paris wird der maximale Erfolg erwartet: Tuchels Mission lautet Champions-League-Sieg. Er erhielt einen Zweijahresvertrag beim Ensemble um den Brasilianer Neymar .
    Rede in Münster: Merkel kritisiert Trump für Ausstieg aus Iran-Deal

    Rede in Münster: Merkel kritisiert Trump für Ausstieg aus Iran-Deal

    Sie wirft den Amerikanern vor: "Wenn jeder macht, worauf er Lust hat, ist das eine schlechte Nachricht für die Welt". Vor ihrem Treffen kommende Woche im russischen Sotschi diskutierten Merkel und Putin auch über die Ukraine-Krise.
  • EU will Trump die Stirn bieten

    EU will Trump die Stirn bieten

    Ziel ist dabei wie beim Gipfel in Sofia, die Länder der Region zu einer verstärkten Kooperation untereinander zu bewegen. Konkret soll es etwa um Verkehrsverbindungen, die Energieversorgung und die Wirtschaftsbeziehungen gehen.
    Parlamentswahl im Irak beendet

    Parlamentswahl im Irak beendet

    Die Schiiten sind gespalten, die Kurden geschwächt und die traditionellen Parteien der Sunniten weitgehend an den Rand gedrängt. Die Iraker haben erstmals nach Ausrufung des Sieges über die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) ein neues Parlament gewählt.
    Hurra! Mario Gomez und seine Carina sind nun Eltern!

    Hurra! Mario Gomez und seine Carina sind nun Eltern!

    Nachwuchs im Hause Gomez: Fußballprofi Mario Gomez (32) ist Vater geworden. Der Fußballstar Mario Gomez und seine Frau Carina sind Eltern geworden.
  • Eklat in Lissabon: Maskierte stürmen Trainingsgelände und verletzen Spieler

    Eklat in Lissabon: Maskierte stürmen Trainingsgelände und verletzen Spieler

    Auf einem Banner stand mit Verweis auf die große Anhängerschaft des Klubs und die wenigen Chaoten: "50 sind nicht 3,5 Millionen". Man werde alles dafür tun, um das Geschehene aufzuklären und Strafen für die Verantwortlichen einzufordern, hieß es weiter.
    Tödliche Messerattacke im Zentrum von Paris

    Tödliche Messerattacke im Zentrum von Paris

    Der Mann habe auf fünf Menschen eingestochen, einer von ihnen sei seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Ein mit einem Messer bewaffneter Angreifer hat in Paris einen Menschen getötet und mehrere weitere verletzt.
    FDP-Chef Lindner fordert von Merkel mehr Entscheidungsfreude

    FDP-Chef Lindner fordert von Merkel mehr Entscheidungsfreude

    Auch will man den Kurs für die kommenden Landtagswahlen in Hessen und Bayern im kommenden Herbst abstecken. CSU-Generalsekretär Markus Blume hat die Angriffe des FDP-Chefs auf die Christsozialen zurückgewiesen.


Most liked

Tote in Gaza angeblich Hamas-Mitglieder
Die EU, die USA und Israel stufen die Hamas als Terrororganisation ein, deren Ziel die Zerstörung Israels ist. Israels Armee hat den Auftrag, Palästinenser um jeden Preis daran zu hindern, die Gaza-Grenze zu überqueren.

Aue legt Widerspruch ein - Stadtrat zeigt Schiedsrichter an
Zudem monierte der Verein in einer Mitteilung mehrere weitere Schiedsrichter-Fehler, darunter zwei ausbleibende Elfmeter-Pfiffe. Am Vormittag hatte bereits der Auer Stadtrat Tobias Andrä angekündigt, Strafanzeige gegen den Unparteiischen stellen zu wollen.

Soros-Stiftung zieht nach Deutschland um
Lediglich vor der Parlamentswahl Anfang April legte Orban seine Kampagne auf Eis , wohl aus der Angst vor Stimmenverlust heraus. Die Stiftung des ungarischstämmigen US-Milliardärs George Soros verlässt Ungarn und verlegt ihren Sitz nach Berlin.

Putin eröffnet Krim-Brücke
Russlands Präsident Putin hat eine Brücke zwischen der Krim und dem russischen Festland eingeweiht. Bisher war die Krim nicht über einen direkten Landweg von Russland aus zu erreichen gewesen.

DFB-Team 2018: Das ist der vorläufige WM-Kader!
Auch Marco Reus bekommt eine Chance, sich für den endgültigen, 23-köpfigen Kader zu empfehlen, den Löw bis zum 4. Die Spannung steigt! Es sind nur noch 30 Tage bis zum Start der Fußballweltmeisterschaft in Russland.

US-Autor Tom Wolfe mit 88 Jahren gestorben
Der 1931 im US-Bundesstaat Virginia geborene gelernte Reporter arbeitete daneben auch als Stil- und Gesellschaftskritiker. Er studierte an der Elite-Universität Yale und bewarb sich dann als Journalist. "Drei Antworten habe ich bekommen".

Forscher fanden gravierende Schwachstellen in E-Mail-Verschlüsselung
Darüber hinaus müssten E-Mail-Server und -Clients gegen unauthorisierte Zugriffsversuche abgesichert sein. Diese Systeme galten bislang als unknackbar; selbst die NSA biss sich an den Verfahren die Zähne aus.

Melania Trump: Nach einer Nierenoperation liegt sie im Krankenhaus!
Den Angaben zufolge sei eine Embolisation, also ein künstlicher Verschluss eines Blutgefäßes, durchgeführt worden. Für den Rest der Woche bleibe die First Lady jedoch im Spital.

"Get it done!": Trump will Smartphone-Hersteller ZTE retten
ZTE hat mittlerweile seine Smartphone-Produktion eingestellt und auch der Handel mit den Aktien des Unternehmens wurde ausgesetzt. Das wäre für einen Staat, der fest an seine verhängten Sanktionen glaubt, äußerst inkonsequent und kontraproduktiv.

HSV steigt ab - Wolfsburg in Relegation
FC Köln ums Überleben in der Fußball-Bundesliga kämpft, der überquert nicht nur eine Fußgängerbrücke über den Mittellandkanal. Leverkusen siegte zum Karriereende von Torjäger Stefan Kießling 3:2 (2:0) gegen Hannover 96.

HDR-Videos für das iPhone X verfügbar — YouTube
Allerdings gibt es diese Option nur für das iPhone X und für das iPad Pro, allerdings zeigt sich HDR bisher nur auf dem iPhone. Das Videoformat HDR funktioniert bereits seit einige Zeit mit YouTube am PC.

Schließung von Atomgelände noch im Mai
Das Satellitenfoto zeigt ein Atomwaffen-Testgelände in Punggye-ri im gebirgigen Nordosten Nordkoreas . Ob es sich bei der angekündigten Schliessung um mehr als eine Geste handelt, gilt jedoch als fraglich.

Auswärtiges Amt rät vor Besuchen von Jerusalems Altstadt ab
Dort und im Westjordanland sowie im Gaza-Streifen sei mit gewalttätigen Auseinandersetzungen zu rechnen. Sie laufen dabei traditionell auch durch das muslimische Viertel in der Jerusalemer Altstadt.

Youtube-Star Bibi ist zum ersten Mal schwanger
Vermutet wurde unter anderem eine Trennung von Claßen, ein Umzug in die USA oder die Veröffentlichung eines neuen Duschschaums. Julian küsst dabei liebevoll ihren Bauch . "Wir haben dieses Geheimnis sooo lange für uns behalten", schreibt sie.

Tero Varjoranta: IAEA-Chefinspektor für Irans Atomanlagen zurückgetreten
US-Vertreter bei der IAEA hatten sich trotz ihres Ausstiegs aus dem Abkommen für die Fortführung der Inspektionen ausgesprochen. Die IAEA kontrolliert seit dem Atom-Abkommen mit dem Iran 2015 in besonders strikter Form die Einhaltung aller Vorschriften.