USA stellen Nordkorea Wirtschaftshilfe in Aussicht

Der US-Aussenminister Mike Pompeo verspricht Nordkorea eine rosige Zukunft falls das Land mache was die USA

Damit hat die US-Regierung erstmals Nordkoreas Denuklearisierung offiziell in einen Zusammenhang mit einer möglichen Wirtschaftshilfe gestellt.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Pjöngjang sein Atomwaffenprogramm zurückfährt.

More news: Schließung von Atomgelände noch im Mai

Die USA haben Nordkorea Wohlstand und eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit zugesagt, sollte das Land rasch auf Atomwaffen verzichten. Außenminister Mike Pompeo sagte in Washington, wenn das Land rasch mutige Schritte zu seiner Denuklearisierung unternehme, seien die USA bereit, gemeinsam mit Nordkorea daran zu arbeiten, dass das Land einen Wohlstand erreiche, wie er in Südkorea herrsche. Ziel sei eine vollständige und überprüfbare Entnuklearisierung der Koreanischen Halbinsel. Kang sagte im Hinblick auf Befürchtungen, Nordkorea könne den Abzug der US-Truppen aus Südkorea verlangen, die Präsenz amerikanischer Soldaten habe in den vergangenen 65 Jahren eine entscheidende Rolle für Abschreckung, Frieden und Stabilität in Korea gespielt. Experten haben gewarnt, dass Nordkoreas Machthaber bei Verhandlungen versuchen könnte, einen Keil zwischen Südkorea und die USA zu treiben.

Das singapurische Außenministerium erklärte am selben Tag, der Premierminister Singapurs, Lee Hsien Loong, habe US-Präsident Donald Trump in einem Schreiben versprochen, dass Singapur sich für ein erfolgreiches Gipfeltreffen zwischen den USA und Nordkorea Mitte Juni in Singapur einsetzen werde.

More news: Unternehmen zahlten Millionen an Trump-Anwalt

Pompeo fuhr fort, er habe gute und bedeutende Gespräche mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un geführt.

Kim hatte nach Berichten der nordkoreanischen Staatsmedien gegenüber US-Außenminister Pompeo bei einem Treffen am Mittwoch in Pjöngjang geäußert, dass er in dem Gipfel mit Trump eine historische Chance sehe.

More news: Deutschland gibt Lebenszeichen von sich - Schweiz souverän

Bei dem historischen Gipfel soll es um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm gehen. Ende Mai trafen sich Kim und der südkoreanische Staatschef Moon Jae-in im Grenzdorf Panmunjom.

Related News:

  • HDR-Videos für das iPhone X verfügbar — YouTube

    HDR-Videos für das iPhone X verfügbar — YouTube

    Allerdings gibt es diese Option nur für das iPhone X und für das iPad Pro, allerdings zeigt sich HDR bisher nur auf dem iPhone. Das Videoformat HDR funktioniert bereits seit einige Zeit mit YouTube am PC.
    Tero Varjoranta: IAEA-Chefinspektor für Irans Atomanlagen zurückgetreten

    Tero Varjoranta: IAEA-Chefinspektor für Irans Atomanlagen zurückgetreten

    US-Vertreter bei der IAEA hatten sich trotz ihres Ausstiegs aus dem Abkommen für die Fortführung der Inspektionen ausgesprochen. Die IAEA kontrolliert seit dem Atom-Abkommen mit dem Iran 2015 in besonders strikter Form die Einhaltung aller Vorschriften.
    Android: Google zieht für Sicherheitspatches die Zügel an

    Android: Google zieht für Sicherheitspatches die Zügel an

    Ob die in den letzten Monaten ergriffenen Maßnahmen greifen werden, wird sich erst in der nächsten Zeit zeigen. Denn bisher war es den Herstellern letztlich überlassen, ob sie die Patches ausliefern oder nicht.
  • Auswärtiges Amt rät vor Besuchen von Jerusalems Altstadt ab

    Auswärtiges Amt rät vor Besuchen von Jerusalems Altstadt ab

    Dort und im Westjordanland sowie im Gaza-Streifen sei mit gewalttätigen Auseinandersetzungen zu rechnen. Sie laufen dabei traditionell auch durch das muslimische Viertel in der Jerusalemer Altstadt.
    Rückruf bei VW: Probleme bei Polo- und Seat-Modellen

    Rückruf bei VW: Probleme bei Polo- und Seat-Modellen

    Diese technische Änderung wird bei der Rückrufaktion als auch bei der Produktion der aktuellen Polo-Generation angewendet. Das betrifft auch 191.000 Seat-Modelle der Baureihen #Ibiza und #Arona , deren Gurtschlösser ähnlich konfiguriert sind.
    Syrien: Zwei israelische Raketen abgeschossen

    Syrien: Zwei israelische Raketen abgeschossen

    Die israelische Armee betrachtet den Vorfall als "schwerwiegenden iranischen Angriff" und bereitet sich auf mehrere Szenarien vor. Zudem wurden zusätzliche Luftabwehr-Batterien in Nordisrael stationiert und einige Reservisteneinheiten mobilisiert.
  • 'Robbery' bleibt dem FC Bayern ein weiteres Jahr erhalten

    'Robbery' bleibt dem FC Bayern ein weiteres Jahr erhalten

    Noch hat der Niederländer das Angebot der Münchner für eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr nicht angenommen. Nach dem Aus in der Königsklasse streben sie nun nach dem möglichen Double im Pokal gegen Frankfurt.
    Erstes ESC-Halbfinale: Favoriten kommen ins Finale

    Erstes ESC-Halbfinale: Favoriten kommen ins Finale

    Hier können die jüngsten Fans des ESC , für die zum Contest-Start um 21 Uhr schon Schlafenszeit ist, ihre Idole anfeuern. Vor der Bühne tanzte die Masse ausgelassen, in den Rängen schwenkten Zuschauer ihre jeweiligen Nationalflaggen.
    Mindestens 30 Tote bei Dammbruch in Kenya

    Mindestens 30 Tote bei Dammbruch in Kenya

    Nach jüngsten Angaben des kenianischen Innenministeriums sind bei der Katastrophe mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Durch das Unglück sind Medienberichten zufolge mehr als 30 Menschen gestorben.
  • Unabhängig von der Liga: HSV will mit Titz verlängern

    Unabhängig von der Liga: HSV will mit Titz verlängern

    Vorstand Frank Wettstein erklärte: "Vorstand und Aufsichtsrat wollen ligaunabhängig mit Trainer Christian Titz weiterarbeiten". Aufsichtsratsboss Bernd Hoffmann ergänzt: "Wir sind uns einig, dass wir mit ihm weiterarbeiten wollen".
    Sieben Tote bei Serie von Selbstmordanschlägen in Kabul

    Sieben Tote bei Serie von Selbstmordanschlägen in Kabul

    Erst Anfang vergangener Woche war Kabul Schauplatz eines Doppelanschlags gewesen, bei dem mindestens 25 Menschen getötet wurden. Notarztwagen parken an der Stelle eines Selbstmordanschlags im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul .
    Slupca: Flüssige Schokolade blockiert Autobahn 2 in Polen

    Slupca: Flüssige Schokolade blockiert Autobahn 2 in Polen

    Der Grund: Ein Lastwagen mit zwölf Tonnen geladener Flüssigschokolade ist gegen eine Leitplanke gefahren und gekippt. Die Schokolade verteilte sich auf etwa einem Kilometer des Autobahnabschnitts rund 60 Kilometer östlich von Posen.


Most liked

Tödliche Messerattacke im Zentrum von Paris
Der Mann habe auf fünf Menschen eingestochen, einer von ihnen sei seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Ein mit einem Messer bewaffneter Angreifer hat in Paris einen Menschen getötet und mehrere weitere verletzt.

Ösi-Aus offiziell Stöger verkündet seinen BVB-Abschied
Der Kampf um die internationalen Plätze ist spannend, aber klar im Mittelpunkt steht der Abstieg. Trotz der Niederlage in Hoffenheim erreichte der BVB das Minimalziel Champions League .

Youtube-Star Bibi ist zum ersten Mal schwanger
Vermutet wurde unter anderem eine Trennung von Claßen, ein Umzug in die USA oder die Veröffentlichung eines neuen Duschschaums. Julian küsst dabei liebevoll ihren Bauch . "Wir haben dieses Geheimnis sooo lange für uns behalten", schreibt sie.

FDP-Chef Lindner fordert von Merkel mehr Entscheidungsfreude
Auch will man den Kurs für die kommenden Landtagswahlen in Hessen und Bayern im kommenden Herbst abstecken. CSU-Generalsekretär Markus Blume hat die Angriffe des FDP-Chefs auf die Christsozialen zurückgewiesen.

Rede in Münster: Merkel kritisiert Trump für Ausstieg aus Iran-Deal
Sie wirft den Amerikanern vor: "Wenn jeder macht, worauf er Lust hat, ist das eine schlechte Nachricht für die Welt". Vor ihrem Treffen kommende Woche im russischen Sotschi diskutierten Merkel und Putin auch über die Ukraine-Krise.

Beispielloser Eingriff in die Pressefreiheit: Russland sperrt ARD-Doping-Experten
Die Fifa , die das Turnier veranstaltet, hat bislang nur bestätigt, Seppelt eine Akkreditierung erteilt zu haben. Das für ihn beantragte Visum sei für ungültig erklärt worden, teilte der Senderverbund mit.

Neue Regierung in Katalonien: Puigdemont macht Weg frei
Der spanische Ministerpräsident Rajoy zeigte sich bereit zu Gesprächen mit der künftigen Regionalregierung Kataloniens. Die deutsche Justiz lehnte aber seine Auslieferung nach Spanien wegen des Vorwurfs der "Rebellion "ab".

Lawrow und Maas versuchen Dialog
Dass Maas mit seiner "antirussischen Rhetorik" die historische Versöhnung zwischen Russen und Deutschen aufs Spiel setze. Und er hofft darauf, dass Russland auf Iran einwirkt, das Atomabkommen trotz der Absage der USA weiterhin zu beachten.

MÄRKTE-Dax startet an Himmelfahrt leicht im Plus
Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montag auf 1,1902 (Freitag: 1,1969) US-Dollar festgesetzt. Ganz vorne im SDax kam den Anteilen der HHLA mit einem Plus von fast 5 Prozent eine Kaufempfehlung der Commerzbank zugute.

Macron hat den Karlspreis verdient, weil er einen Plan hat
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron drängt die EU und Deutschland zu energischen und schnellen Reformschritten. Macron betonte: "Wir dürfen nicht warten, wir müssen jetzt etwas tun".

Malaysia: 92-jähriger Ex-Premier gewinnt Wahl
Er führte eine Allianz um die Regierungspartei UMNO, die seit mehr als sechs Jahrzehnten an der Macht ist. Für Malaysia ist es der erste demokratische Machtwechsel seit der Unabhängigkeit von Großbritannien 1957.

Terrorverdächtiger Haikel S. nach Tunesien abgeschoben
Zwar steht in Tunesien die Todesstrafe im Strafrechtskatalog, ihre Vollstreckung ist aber für ausgesetzt erklärt. Dort sei er zunächst in eine Arrestzelle der Bundespolizei gekommen, ehe der gecharterte Abschiebeflug startete.

Holstein Kiel bekommt bei Aufstieg keine Ausnahmegenehmigung für Stadion
Der Zweitligist Kiel besteht auf seiner Homepage drauf, dass das Stadion den Sicherheitsanforderungen der DFL genügen würde. Im Falle eines möglichen Aufstiegs droht der Umzug in ein größeres Stadion in der Umgebung.

Polizei in Hessen bittet um Hilfe: Drei vierjährige Mädchen bei Ausflug verschwunden
Auch ein Polizeihubschrauber und Suchhunde wurde eingesetzt, um die drei Mädchen zu finden. "So wurden sie wiedergefunden." . Für fast sechs Stunden waren die drei Mädchen aus der evangelischen Kita in Niederaula wie vom Erdboden verschluckt .

Ausgerechnet am Vatertag: Wolken, Regen und vereinzelte Gewitter
Die Temperaturen sinken nach einer Prognose des DWD um zehn Grad auf Höchstwerte von 16 bis 18 Grad , es drohen Gewitter . Am Dienstag im Süden Deutschlands zeitweise Regen, in Alpennähe und im Bayerischen Wald eventuell länger anhaltend.