Auf Minimalkonsens geeinigt: G7-Gipfel versinkt im Streit - Trump gegen den Rest

Eigentlich sind die Sicherheitsvorkehrungen an Bord der Air Force One extrem.

Vor seinem Abflug hatte sich Trump trotz der tiefen Gräben im transatlantischen Verhältnis noch zufrieden gezeigt. Trump habe "mit seiner destruktiven Trotzreaktion der G7 nun auch noch die Rolle als Ort der Minimallösungen genommen und den Gipfel krachend scheitern lassen", so Hofreiter. Da zog der Amerikaner kurz nach Mitternacht seine Zustimmung zur wenige Stunden alten Abschlusserklärung zurück.

Der Eklat war perfekt, die Aufregung riesengroß.

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau sagte am Samstag zum Abschluss der Tagung in der Stadt La Malbaie: "Wir haben ein Communiqué". "Vernünftige und verlässliche Politik ist so nicht möglich", sagte SPD-Parteichefin Andrea Nahles in Berlin. Kudlow begründete die Kehrtwende Trumps aber auch damit, dass dieser kurz vor seinem Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un den Eindruck der "Schwäche" habe vermeiden wollen. Dann verkürzte er seinen Aufenthalt. Dafür hatte er von unterwegs angeregt, man solle den russischen Präsidenten Wladimir Putin wieder hinzubitten, der nach der Krim-Annexion aus der Gesprächsrunde der Industriestaaten verbannt wurde und das nach Meinung von Merkel und Macron auch bleiben soll.

Trumps Verärgerung hatte sich an der Ankündigung Trudeaus entzündet, als Reaktion auf die Strafzölle der USA auf Stahl und Aluminium Gegenzölle zu erheben.

More news: USA verkünden Einigung über Strafe für ZTE

Aufgrund der Kontroversen in der Handelspolitik, beim Klimaschutz und beim Kampf gegen die Verschmutzung der Ozeane war bis zuletzt nicht klar, ob ein Gipfeldokument verabschiedet würde, zumal Trump war vor dem Ende des Gipfels aus Kanada abgereist war. Er hatte zudem erklärt, Kanada werde höflich sein, aber sich nicht herumschieben lassen.

Justin Trudeau und Mauricio Macri (rechts) während des Gipfels.

Die USA und die sechs anderen G7-Staaten - darunter die wichtigsten westlichen US-Verbündeten Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Kanada - hatten sich bei dem Gipfel trotz tiefgreifender Differenzen bei den Themen Handel und Klimapolitik in letzter Minute zu der achtseitigen Abschlusserklärung durchgerungen. Alles andere wäre auch erstaunlich für eine Regierung, die auf Multilateralismus stärker vertraut als viele andere. Vielmehr stehen Macron, Trudeau und Merkel dem sitzenden Trump gegenüber, der die Arme verschränkt und spöttisch lächelt. Im Zentrum der Ikonografie steht die Kanzlerin, die sich entschlossen auf einen Tisch stützt und den Widerstand anzuführen scheint.

Die Aufnahme stammt von dem preisgekrönte Fotografen Jesco Denzel, der für die Bundesregierung arbeitet.

Doch das ist nur die eine Perspektive. "Wir halten an dem Kommuniqué fest, so wie es von allen Teilnehmern vereinbart wurde", sagte ein Sprecher von EU-Ratspräsident Donald Tusk in der Nacht auf Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. In den USA gibt es Zustimmung aber auch kritische Stimmen zum Verhalten des irrlichternden Trump.

More news: Tausende sachgrundlose Befristungen in der Bundesregierung - Aus Politik und Zeitgeschehen

Eine Einigung hatten die grossen Wirtschaftsmächte am ersten Gipfeltag nur in Einzelfragen erzielt.

Noch schlimmer aber war in Trumps Augen, dass die Präsidenten vor ihm den US-Handelspartnern erlaubten, US-Amerika wie eine Weihnachtsgans auszunehmen. Alle anderen gegen den US-Präsidenten, dessen Gesichtsausdruck durchaus an ein bockiges Kind erinnert.

Es dürfte die europäischen Partner Washingtons kaum beruhigen, dass der Präsident nicht ihnen, sondern seinen Vorgängern die Schuld an den amerikanischen Handelsdefiziten anlastet. Doch ansonsten regt sich bei den Republikanern kein ernsthafter Widerstand.

Will Trump sich damit genügend Spielraum bewahren, um den Ausbruch von Handelskriegen mit den amerikanischen Alliierten in Europa, Asien und Nordamerika zu verhindern? Aber wie? "G6", twitterte Niels Annen, der sozialdemokratische Staatsminister im Auswärtigen Amt - ein Bündnis ohne die USA. Oder müssen sie sich ihm entschlossen entgegenstellen?

More news: US-Präsidentengattin Melania Trump twittert nach OP wieder

Related News:



Most liked

"Hab' ein wundervolles Leben" - Trump lässt Drogenhändlerin nach Kardashian-Besuch frei
Johnson, die seit 1996 wegen Drogendelikten im Gefängnis saß, wurde wenig später aus der Haft entlassen. Dies sei die "beste Nachricht aller Zeiten", jubelte sie im Kurzbotschaftendienst Twitter .

HBO bestellt "Game of Thrones"-Prequel"
Als Autoren wurden die britische Schriftstellerin Jane Goldman ("Kingsman: The Golden Circle") und ihr US-Kollege George R.R. Die achte und letzte Staffel, für die die Dreharbeiten gerade laufen, soll im kommenden Jahr ausgestrahlt werden.

Der Fall Susanna: Ali Bashar wurde von seiner Familie verraten
Die kurdische Polizei berichtet von einem Geständnis des Mannes, der die 14-jährige Susanna vergewaltigt und getötet haben soll. Das Mädchen war vor mehr als zwei Wochen als vermisst gemeldet worden und am Mittwoch in Wiesbaden tot aufgefunden worden.

"Frontal 21" berichtet: Onlinehändler Amazon vernichtet massenhaft Neuware und Retouren
Viele Kunden bestellen Artikel quasi nur zur Ansicht, die dann oft beschädigt oder mit Gebrauchsspuren zurückgehen. Amazon bestreitet allerdings die Vorwürfe und sagt, man versuche möglichst wenig Produkte zu entsorgen.

Melania Trump reist nicht zu G-7- und Nordkorea-Gipfel
Die Mitteilung des East Wing - dort arbeitet die First Lady - zu dem medizinischen Eingriff war sehr sachlich und recht sparsam. Das bestätigte ihre Sprecherin Stephanie Grisham gegenüber der Deutschen Presse-Agentur dpa in der Nacht zum Montag.

"Vermutlich Suizid": Königin Máxima trauert um ihre jüngere Schwester
Ein offizielles Statement seitens des niederländisches Königshauses gab es zu dem Todesfall bisher nicht . Neben Inés hat Máxima noch zwei Brüder sowie drei Halbschwestern aus der ersten Ehe ihres Vaters.

Bumblebee: Erster Trailer zum Transformers-Film mit Hailee Steinfeld
Am Ende wird euch wohl wieder ein echtes Blockbuster-Feuerwerk erwarten, das alle Transformers-Fans unterhalten dürfte. Allem Anschein nach will der Ableger mit frischen Charakteren, Emotionen, Humor und satten Action-Sequenzen punkten.

Handelsstreit mit den USA:EU plant ab Juli Vergeltungszölle
Die EU plant nach bisherigen Angaben in einer ersten Stufe, Waren im Volumen von 2,8 Milliarden Euro mit Zöllen zu versehen. Die Strafabgaben werden ab Juli in Kraft treten, wie EU-Vizekommissar Maroš Šefčovič am Mittwoch in Brüssel sagte.

Deutschlands bekannteste Feministin: Überraschende Nachricht: Alice Schwarzer heiratet "langjährige Lebensgefährtin"
Nach jahrelangem Kampf für die gleichgeschlechtliche Ehe konnte nun auch Alice Schwarzer , 75, selbst vor den Altar treten. Deutschlands bekannteste Feministin möchte darüber hinaus keine Details zur Hochzeit bekanntgeben.

SOTT FOKUS: Eskalation? USA verhängt Strafzölle gegen EU - Brüssel kündigt Vergeltung an
Zum Schutz geistigen Eigentums europäischer Unternehmen hat die EU zudem ein Klageverfahren gegen China vor der WTO eingeleitet. München - Was droht uns in einem Handelskrieg? "Wie immer bei Zollerhöhungen zahlt am Ende der Konsument die Zeche", sagt Hahn.

Alexander Gerst: Astro-Alex startet zur Internationalen Raumstation ISS - Liveblog
Als Teil der Übertragung sollen Astronauten, Wissenschaftler und Raumfahrtexperten über Details der Mission "Horizons" berichten. Im Live-Stream des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ( DLR ) konnte man den Raketenstart in Baikonur mitverfolgen.

Lebensmittel-Warnung: Petersilie mit Bakterien - Iglo ruft DIESE Waren zurück!
Diese Keime können zu gesundheitlichen Beschwerden wie Bauchschmerzen , Durchfall , Fieber , Übelkeit und Erbrechen führen. Solche Bakterien können, verzehrt der Verbraucher sie roh, unter anderem zu fieberhaften Magen-Darm-Störungen führen.

Sarah Lombardi: Kölner Sängerin frisch verliebt? Foto auf Instagram heizt Gerüchteküche an
Sarah Lombardi ist wieder verliebt! Um wen es sich genau handelt, geht aus dem Posting leider nicht hervor. Doch verliebt wirkt Sarah auf alle Fälle. "Liebe ist etwas, das dich findet", schrieb sie dazu.

Til Schweiger meckert über seinen Tatort-Termin für "Tschiller: Off Duty"
Der NDR begründete die Entscheidung damit, dass der Film mit 130 Minuten deutlich länger als die üblichen 90 Minuten sei. Wegen der insgesamt niedrigeren Einschaltquoten im Sommer gelten TV-Premieren in der warmen Jahreszeit als schwierig.

Nach Stromausfall: Montag-Betrieb am Hamburg Airport weiter fraglich
Alle Techniker seien hereingerufen worden und arbeiteten mit Hochdruck an der Wiederaufnahme des Betriebs, sagte die Sprecherin. Die Passagiere wurden aufgefordert, ins Terminal 1 zu wechseln, wo zunächst noch die Klimaanlage funktionierte.