Deutschland bleibt Billiglohnland: Mindestlohn soll bis 2020 um ganze 0,51 Eurocent steigen

Deutschland bleibt Billiglohnland: Mindestlohn soll bis 2020 um ganze 0,51 Eurocent steigen

Die Bundesregierung muss ihn noch per Verordnung umsetzen. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) warnte dagegen vor einer stärkeren Anhebung als auf 9,19 Euro. Vor allem bei der Arbeitszeit wird laut einer Studie geschraubt und getrickst.

Die neunköpfige Mindestlohnkommission orientiert sich an der Entwicklung der Tariflöhne.

More news: Bachelorette 2018 auf RTL: Nadine Klein sucht Mann

Der Mindestlohn soll im kommenden Jahr auf 9,19 Euro, später dann auf 9,35 Euro steigen.

Das Votum in der Kommission fiel einstimmig. Das empfiehlt die zuständige Kommission aus Vertretern von Arbeitgebern, Gewerkschaften und Wissenschaft in einem am Dienstag in Berlin vorgelegten Beschluss. Unter einen Hut zu bringen sind dabei der Mindestschutz der Arbeitnehmer, faire Wettbewerbsbedingungen und das große Ziel, Beschäftigung nicht zu gefährden. Dabei gibt es einen gewissen Spielraum, was genau in die Berechnung einbezogen wird. Die zweite Stufe mit 9,35 Euro liegt rein mathematisch darüber. Bereits 2017 war sie zum ersten Mal von 8,50 Euro auf nun 8,84 Euro angehoben worden. Die erste Anhebungsstufe zum 1. Januar 2019 auf 9,19 Euro brutto pro Stunde entspricht dem Betrag, der sich nach Angaben des Statistischen Bundesamts rein rechnerisch aus dem Tarifindex ergibt. Es gibt aber eine "erhebliche Anzahl" von Menschen, die weiter weniger als den Mindestlohn verdienen, wie der Kommissions-Vorsitzende Jan Zilius erläuterte.

More news: Handelsstreit - Strafzölle der EU sollen von Freitag an gelten

Der gesetzliche Mindestlohn gilt für alle volljährigen Arbeitnehmer - außer für Langzeitarbeitslose nach Aufnahme einer Arbeit in den ersten sechs Monaten. Die Höhe des Mindestlohns sei schon bei dessen Einführung zu niedrig gewesen.

Für rund drei Millionen Menschen bedeutet dies ab dem 1. Januar mehr Gehalt.

More news: Angela Merkel will Italien bei Flüchtlingskrise helfen - Treffen mit Guiseppe Conte

Sozialverbände kritisierten die Anhebung als unzureichend. "Wir brauchen einen Mindestlohn, der über 12 Euro liegt, um Armut wirksam zu bekämpfen". Ihre Partei setzt sich für einen Mindestlohn von 12 Euro ein.

Related News:

  • Liveticker Türkei-Wahl: Beobachter melden Unregelmäßigkeiten

    Liveticker Türkei-Wahl: Beobachter melden Unregelmäßigkeiten

    Sie können bis zur Schliessung der Wahllokale am Sonntagabend aber noch an Grenzübergängen, Häfen und Flughäfen der Türkei wählen. Nach der Wahl tritt das Präsidialsystem in Kraft, das bei einem umstrittenen Referendum im April 2017 knapp gebilligt worden war.
    Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn: Trennung bestätigt!

    Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn: Trennung bestätigt!

    Es ist offiziell bestätigt! Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn haben sich überraschend getrennt. Mehr als ein Jahr hielt ihre Liebe an, sogar von einer heimlichen Hochzeit war die Rede.
    Nachfolge für Berlinale-Chef Kosslick wird verkündet

    Nachfolge für Berlinale-Chef Kosslick wird verkündet

    Er hat Bücher und Essays über Kinogrößen wie Errol Morris und Wong Kar-Wai geschrieben und war Lehrbeauftragter. Die Berufung werde am Freitag vom Aufsichtsrat bekanntgegeben, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.
  • ZDF-Moderatorin Maybrit Illner trauert um ihre Mutter

    ZDF-Moderatorin Maybrit Illner trauert um ihre Mutter

    Maybrit Illner wurde in ihrem Polit-Talk im vergangenen Jahr bereits einmal für eine Sendung ersetzt. Unter dem Tweet hatten zahlreiche Nutzer der Moderatorin daraufhin ihre Anteilnahme ausgesprochen.

    "Handelsblatt": Telekom-Tochter T-Systems will 6000 Stellen in Deutschland streichen

    Nach dem Ausscheiden von Reinhard Clemens hatte die Telekom im Oktober 2017 Al-Saleh ab 2018 in die Führung von T-Systems geholt. Denn T-Systems hat laut der Gewerkschaft Verdi 3500 Angestellte und weltweit circa 38.000 Mitarbeiter.
    Trump plant neue Zölle auf Waren aus China

    Trump plant neue Zölle auf Waren aus China

    Im Handelsstreit der beiden größten Volkswirtschaften ist damit eine neue Eskalationsstufe erreicht. Auf Importe im Wert von 200 US-Dollar soll demnach ein Aufschlag von zehn Prozent anfallen.
  • Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

    Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

    Minute und der ehemalige Leverkusener Stürmer Javier Hernandez (66.), genannt Chicharito, trafen am Samstag zum umjubelten Sieg. Der Deutschland-Bezwinger setzt sich gegen Südkorea 2:1 durch und führt die Tabelle der Gruppe F mit dem Punktemaximum an.
    Siegestor in Minute 90: Schweiz dreht Spiel gegen Serbien

    Siegestor in Minute 90: Schweiz dreht Spiel gegen Serbien

    Werden sie gegen Serbien verwarnt, sind sie im abschliessenden Gruppenspiel vom kommenden Mittwoch gegen Costa Rica gesperrt. Den Schlusspunkt setzte Shaqiri, der bei einem Konter die Nerven behielt und den Ball eiskalt an Stojkovic vorbei schob.
    Aus für Musiksender - Viva wird eingestellt

    Aus für Musiksender - Viva wird eingestellt

    Berlin ( rnk ) - Viacom stellt den Betrieb des Musiksenders VIVA zum Jahresende endgültig ein. Zuletzt sendete Viva nur noch zwölf Stunden am Tag: zwischen 2 und 14 Uhr.
  • Heidi Klum postet wieder Selfie mit Tom Kaulitz - und viel Haut

    Heidi Klum postet wieder Selfie mit Tom Kaulitz - und viel Haut

    Die 16 Jahre Altersunterschied zwischen Heidi und Tom und das Gerede darüber scheinen ihnen herzlich egal zu sein. Einer ist das mittlerweile zu viel: Schlagersternchen und Ex-DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld .
    Deutsche Telekom: T-Systems will 10.000 Stellen streichen

    Deutsche Telekom: T-Systems will 10.000 Stellen streichen

    München - Das teilte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag mit und bestätigte damit einen Bericht des "Handelsblatts". Zunächst sollen auf Management- und Verwaltungsebene in Deutschland 2000 Arbeitsplätze eingespart werden.
    Niederlage gegen Mexiko: Deutschland fehlen Gier, Biss und Plan - Sportnachrichten

    Niederlage gegen Mexiko: Deutschland fehlen Gier, Biss und Plan - Sportnachrichten

    Gegen Mexiko finden die deutschen Weltmeister kein taktisches Mittel und werden hart bestraft. Deutschland hat noch nie eine Titelverteidigung mit einer Niederlage begonnen.


Most liked

Harley sieht wegen EU-Zöllen ab Herbst höhere Preise
Harley-Davidson wird wegen der EU-Vergeltungszölle auf amerikanische Waren einen Teil seiner Produktion aus den USA verlagern. Viele, die eine Harley für bis zu 43 000 Euro erwerben, kaufen nicht nur ein Motorrad, sondern auch ein Gefühl.

WM 2018: Toni Kroos giftet gegen Experten
Die Schweden haben von der ersten Minute extremes Zeitspiel betrieben, mit fünf Minuten Nachspielzeit waren sie gut bedient. Gut, dass es in Sotschi gerade ziemlich laut war, doch wahrscheinlich hätte Toni Kroos eh nicht auf Mats Hummels gehört.

"Das Sommerhaus der Stars" 2018: Diese Promis ziehen ein
Und es wäre kein sehenswertes Sommerhaus , würde nicht "Malle Jens" Büchner mitsamt seiner Frau Daniela die Gruppe aufwerten. In jeder Show kämpfen Promipaare darum, dem Hauptgewinn von 50.000 Euro ein kleines Stück näher zu kommen.

Wirtschaft: Leben in Deutschland teurer als im EU-Schnitt
Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben lag im Jahr 2017 um 5,0 Prozent über dem Durchschnitt der 28 Mitgliedstaaten der EU. In Polen dagegen kann man für einen Euro Waren und Dienstleistungen erhalten, die in Deutschland etwa 1,84 Euro kosten würden.

Daniele Negroni und Tina Neumann: Trennung nach Polizeieinsatz
Jetzt soll schon wieder alles aus sein - weil es zwischen dem Paar zu Handgreiflichkeiten gekommen sein soll. In Social-Media-Sprache bedeutet das gemeinhin: Trennung.

Boris Becker: "In den Mühlen des Gesetzes gefangen"
Eigentlich hätte das Insolvenzverfahren gegen den Tennisstar vergangene Woche auslaufen sollen, Becker wäre schuldenfrei gewesen. Versteigerung von Beckers Erinnerungsstücken: Unter anderem für seinen US-Open-Pokal können Gebote abgegeben werden.

Hessen: VW-Milliarde sollte an alle Länder gehen
Die Milliarden-Buße könnte außerdem zu Einnahmeausfällen bei Bund und Ländern führen, falls VW die Zahlung von der Steuer absetzt. Der Volkswagen -Konzern hat die Geldbuße über eine Milliarde Euro bereits an die niedersächsische Landeskasse gezahlt.

"Game of Thrones"-Stars Harington und Leslie verheiratet"
Herzklopfen bei den "GoT"-Stars: Zuerst mussten sie das Verliebtsein spielen, dann war es wirklich um die beiden geschehen". Aufgrund von Leslies schottischen Wurzeln durften weder der Dudelsack, noch die Schottenröcke fehlen.

Verletzungsschock bei Hummels - Gibt es doch noch Hoffnung? | Fußball-WM
Hummels hat sich die Verletzung im Training am Donnerstag zugezogen. Sotschi - "Mats wird sehr wahrscheinlich nicht spielen können". Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im ersten "K.o".

Leichenfund in Spanien: Fall der vermissten Tramperin Sophia L.: Richter verhängt Nachrichtensperre
An den Ermittlungen sind demnach Polizeibehörden aus mehreren Bundesländern sowie ausländische Polizeidienststellen beteiligt. Welche Hinweise konkret zu dieser Annahme führen, dazu schweigen die Behörden bislang - aus ermittlungstaktischen Gründen.

"Joko gegen Klaas": TV-Koch Tim Mälzer bei Dreharbeiten verletzt
Tim Melzer wurde in einen feuerfesten Anzug gesteckt und musste mit dem Teller durch deinen Parcours aus Stichflammen. Doch die Dreharbeiten zum "Duell um die Welt" mit Joko und Klaas enden für den 47-Jährigen im Krankenhaus.

Instagram: IGTV als App oder Web-Erlebnis - Videos bis zu 60 Minuten
Von den 60-Minuten-Clips war aber noch nichts zu sehen; die meisten Angebote sind noch zwischen 3 und 10 Minuten lang. Als Besonderheit setzt IGTV auf Bildschirm-füllende Hochkant-Videos, die bestens fürs Smartphone geeignet sind.

Kult-Sender Viva macht nach 25 Jahren endgültig Schluss
MTV ist nach der Rückkehr ins Free-TV bestens positioniert, um den wachsenden Appetit auf Musik und Entertainment zu bedienen. Deren Sendezeit werde ab Januar 2019 auf 24 Stunden ausgeweitet, sagte Viacom-Sprecher Claas Paletta.

Die Ära des Musiksenders "Viva" geht zu Ende
MTV ist nach der Rückkehr ins Free-TV bestens positioniert, um den wachsenden Appetit auf Musik und Entertainment zu bedienen. Unter anderem standen Heike Makatsch, Stefan Raab und Enie van de Meiklokjes in den 90er Jahren für Viva vor der Kamera.

Beyoncé und Jay-Z sorgen für Mega-Überraschung
Das Album selbst, das sie unter ihrem gemeinsamen Nachnamen als The Carters veröffentlichten, enthält insgesamt neun Songs. Die Gemälde, die ausschließlich weiße Menschen zeigen, kontrastieren sie mit schwarzen Tänzerinnen.