Mehrheit stimmt für Resolution : UNO verurteilt Israel für Gewalt im Gazastreifen

Ein Mann mit Tuch um den Mund schießt mit einer Steinschleuder im Hintergrund ist schwarzer Rauch zu sehen

120 Länder haben in der UN-Vollversammlung eine Resolution verabschiedet, die Israel für die Gewalt im Gazastreifen kritisiert. Für eine entsprechende Resolution stimmten 120 Staaten, 8 stimmten dagegen, 45 enthielten sich. Eine in letzter Minute von den USA eingebrachte Ergänzung zur Resolution, die die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas kritisiert, bekam dagegen nicht die notwendige Zweidrittelmehrheit der 193 Uno-Mitgliedstaaten.

Mehr in Kürze auf FOCUS Online.

Generalsekretär Antonio Guterres wurde aufgefordert, Empfehlungen für einen "internationalen Schutzmechanismus" für die besetzten palästinensischen Gebiete zu erarbeiten. Für die Annahme wäre eine Zwei-Drittel-Mehrheit nötig gewesen. Die Hamas, die das Palästinensergebiet kontrolliert, wird dabei aber nicht namentlich genannt. Demnach wird zwar auch das Feuern von Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel verurteilt, die Hamas allerdings nicht explizit erwähnt.

More news: Abgasskandal: Daimler muss in Deutschland 238.000 Autos zurückrufen

Der Entscheid wurde in einer Krisensitzung der Uno-Generalversammlung getroffen.

US-Botschafterin Nikki Haley nannte die von Algerien und der Türkei auf Betreiben arabischer und muslimischer Länder eingebrache Resolution "komplett einseitig". Die US-Botschafterin bei den UN, Nikki Haley, verurteilte die Resolution als "einseitig" und "voreingenommen" gegen Israel. Sie warf den arabischen Ländern vor, durch eine Verurteilung Israels bei der UN innenpolitische Ziele zu verfolgen.

Die Abstimmung in der Vollversammlung folgte auf eine Sitzung im Sicherheitsrat, in der die USA vor kurzem einen ähnlichen Resolutionsentwurf blockiert hatten. Anders als im Sicherheitsrat sind von der Vollversammlung angenommene Resolutionen nicht bindend, und es gibt keine Veto-Möglichkeit.

More news: "Eine Nacht mit Heike Götz":Hinnerk Baumgarten vergreift sich im Ton

An der Gaza-Grenze kam es in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Seit Ende März wurden bei Protesten von Palästinensern an der Grenze des Gazastreifens zu Israel mindestens 129 Palästinenser von der israelischen Armee getötet. Nun haben das alle Menschen zu allen Zeiten, doch im Jahr 896 - also vor 1122 Jahren - zweifelte man die Rechtmässigkeit seiner Wahl zum Kirchenoberhaupt an. Was sie im Übrigen auch tatsächlich war in einer Welt, wo Päpste, Könige und Kaiser einander ständig bekriegten und nach dem Leben trachteten.

More news: Sagen die Toten Hosen ihr Nova-Rock-Konzert ab?

Related News:

  • Traumhochzeit in Buxtehude: Michael Schulte hat geheiratet!

    Traumhochzeit in Buxtehude: Michael Schulte hat geheiratet!

    Der deutsche ESC-Teilnehmer Michael Schulte hat im Juni 2018 geheiratet. Im Spätsommer wird der Sänger zum ersten Mal Vater.

    Dieselaffäre: Staatsanwaltschaft wirft Audi-Chef Stadler Betrug vor

    Zuvor hatten sie in einer spektakulären Aktion im März 2017 während der Jahres-Pressekonferenz die Konzernzentrale durchsucht. Die Zahl der Beschuldigten in dem Ermittlungsverfahren ist damit laut Staatsanwaltschaft München II auf 20 Personen gestiegen.
    Gipfel zwischen Trump und Kim: Letzte Vorbereitungen

    Gipfel zwischen Trump und Kim: Letzte Vorbereitungen

    Möglicherweise gibt es aber noch diskrete Gespräche zur Vorbereitung, bevor sich Trump und Kim dann erstmals die Hand schütteln. Nun zeigte sich Trump unmittelbar vor seiner Abreise nach Singapur zuversichtlich über die Einigungschancen.
  • Washington - Trump-Berater Kudlow erleidet Herzattacke

    Washington - Trump-Berater Kudlow erleidet Herzattacke

    Kudlow machte erst kürzlich Schlagzeilen, nachdem er Kanadas Premierminister Justin Trudeau scharf kritisiert hatte. Er habe einen sehr leichten Herzinfarkt gehabt und sei wohlauf, gab das Präsidialamt am Montagabend bekannt.
    POLITIK CSU droht mit Alleingang im deutschen Asylstreit INTERNATIONAL

    POLITIK CSU droht mit Alleingang im deutschen Asylstreit INTERNATIONAL

    Die CSU versperre sich keiner europäischen Lösung, doch bis diese greife, müssten nationale Maßnahmen ergriffen werden. Die Abstimmung über den Bundeswehr-Einsatz gegen Flüchtlings-Schlepper im Mittelmeer wird um vier Stunden verschoben.
    Star-DJ beerdigt: Avicii darf jetzt in Frieden ruhen

    Star-DJ beerdigt: Avicii darf jetzt in Frieden ruhen

    Nach der Beisetzung folgte eine besonders schöne Geste: ein Pferd der Reiterstaffel der Leibgarde wurde nach dem Star-DJ benannt. Wie schwedische Medien berichten, nahmen in einer privaten Zeremonie am Sonntag engste Freunde und Familie Abschied von Avicii.
  • Mario Götze vom BVB sagt seine Hochzeitsfeier mit Ann-Kathrin Brömmel ab

    Mario Götze vom BVB sagt seine Hochzeitsfeier mit Ann-Kathrin Brömmel ab

    Doch nun hat Mario Götze offenbar völlig überraschend die Hochzeitsfeier mit Ann-Kathrin Brömmel auf Mallorca abgesagt. Zudem kann es nicht schaden, mit dabei zu sein, wenn der neue BVB-Trainer Lucien Favre die Arbeit aufnehmen wird.
    Schauspieler und Moderator: Jochen Schropp outet sich als schwul

    Schauspieler und Moderator: Jochen Schropp outet sich als schwul

    Er gesteht, " kalte Füße bekommen" zu haben. "Mir wurde gesagt: Mach' das lieber nicht, es wird dir schaden", sagte Schropp. Die Rollenangebote, die er bisher bekommen hatte, werden ihm nach seinem Outing wahrscheinlich nicht mehr angeboten.
    Kommentar Rettungsschiff

    Kommentar Rettungsschiff "Aquarius": Europa verschanzt sich

    Die Migranten an Bord wüssten nichts von der "diplomatischen Pattsituation", erklärte Ärzte ohne Grenzen auf Twitter . Italiens Innenminister Matteo Salvini will Hilfsorganisationen verbannen, die Migranten in Seenot retten.
  • Kurswende: EZB will umstrittene Anleihekäufe Ende des Jahres beenden

    Kurswende: EZB will umstrittene Anleihekäufe Ende des Jahres beenden

    Angestrebt wird eine Preisstabilität mit einer Teuerungsrate von knapp unter 2,0 Prozent - weit genug entfernt von der Nullmarke. Bezüglich der Konjunkturaussichten für den Euroraum zeigten sich die Währungshüter etwas weniger optimistisch als noch im März.

    Zensiert: Robert De Niro beschimpft Trump

    Das hat Robert de Niro schon öfter mehr als deutlich gemacht, zuletzt bei der Verleihung der Tony Awards am Sonntag in New York . Der US-Schauspieler Robert De Niro äußerte sich nicht zum ersten Mal kritisch über Donald Trump .

    "Messer in den Rücken gestoßen":Trump-Berater legt nach Gipfel-Eklat nach

    Die Bundeskanzlerin befand sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Tweets von Donald Trump noch auf dem Heimflug nach Berlin. Durch den Eklat um seinen Rückzieher von der Abschlusserklärung erscheint die G7 so gespalten wie noch nie in ihrer Geschichte.


Most liked

Mazedonien-Namensstreit nach einem Vierteljahrhundert beigelegt
Die mazedonische Regierung hofft nun, dort einen konkreten Termin zur Einleitung der Beitrittsverhandlungen zu erhalten. Außerdem werde die Regierung keine Mehrheit im griechischen Parlament haben, um dieses Abkommen zu billigen, sagte er.

Mann nach TV-Bericht über Pädophile überfallen
In ihrer Mitteilung stellen die Beamten klar: Niemand hat das Recht, die Justiz in die eigene Hand zu nehmen . Das Opfer sei bei der Attacke lebensgefährlich verletzt worden, befinde sich mittlerweile aber außer Gefahr.

Merkel, Seehofer, Söder und Bouffier beraten über Asyl
Sie kann ihr Kabinettsmitglied Seehofer in die Pflicht nehmen. "Wir setzen den Punkt durch", zeigte sich Dobrindt überzeugt. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Horst Seehofer haben am Abend rund zweieinhalb Stunden über das Thema Asyl gesprochen.

VW muss in der Dieselaffäre eine Milliarde Bußgeld zahlen
Der Konzern habe die Busse nach eingehender Prüfung akzeptiert und wird keine Rechtsmittel einlegen, teilte VW weiter mit. Durch den Bußgeldbescheid wird das gegen Volkswagen laufende Ordnungswidrigkeitenverfahren abgeschlossen.

Trump und Kim in Singapur: Nordkorea feiert schon die Aufhebung der Sanktionen
Trump habe diese Zusicherungen gegeben, nachdem er ein Ende der gemeinsamen Militärmanöver mit Südkorea zugesagt habe. Bislang ist jedoch noch nicht klar, ob Kim unter dem Begriff der Denuklearisieurung das gleiche versteht wie Trump .

Portugal: Touristen wohl beim Selfie-Knipsen in Tod gestürzt
Die Zeitung " Jornal de Notícias " berichtete, der Körper der etwa 30-jährigen Frau sei in zwei Hälften gerissen worden. Der Strand von Pescadores ist von Klippen und einer 30 Meter hohen, mit Sträuchern bedeckten Wand umgeben.

Kurz fordert "Achse der Willigen" gegen illegale Einwanderung
Den Integrationsgipfel, zu dem Kanzlerin Angela Merkel ( CDU ) für Mittwoch eingeladen hatte, habe er schon seit Langem abgesagt. Es gebe wieder "mehr und mehr Ankünfte in Griechenland und neue Entwicklungen in Albanien", über das viele Flüchtlinge kämen.

Italien und Malta winkten ab - Spanien will Rettungsschiff mit Flüchtlingen aufnehmen
Denn zuletzt hatte unter anderem der Bürgermeister von Neapel betont, er werde die Migranten willkommen heißen. Die Reaktion Italiens ist angesichts des Rechtsrucks im Land durch die neue Regierung nicht überraschend.

Rückruf bei Aldi: Discounter warnt vor Spaghetti, Fusilli und Penne | Wirtschaft
Angeblich sollte die Pasta kein Gluten enthalten, die Nudeln waren entsprechend gekennzeichnet - doch das stimmt offenbar nicht. Bereits gekaufte "D'Antelli Maispasta" kann in den Aldi Nord-Filialen zurückgebracht werden; der Kaufpreis wird erstattet.

Lufthansa-Airbus in Frankfurter Flughafen fängt Feuer - FOTOS
Nach Angaben des Flughafens mussten sechs Menschen nach dem Feuer wegen Atemwegsproblemen behandelt werden. Frankfurt/Main - Montagmorgen stand ein Flugzeugschlepper auf dem Airport Frankfurt am Main in Vollbrand.

Trotz tiefer Differenzen: G7 einigt sich auf Gipfelerklärung
Aber wie? "G6", twitterte Niels Annen, der sozialdemokratische Staatsminister im Auswärtigen Amt - ein Bündnis ohne die USA. Aus Trumps Delegation verlautete zunächst, der früher abgereiste Präsident trage das Kommuniqué mit.

Jan Ullrich: Er bestätigt das Beziehungsaus!
Seine Frau bestätigte nur die Trennung , die inzwischen längere Zeit her sei, wollte sich jedoch auch nicht weiter dazu äußern. Sie ist mit den drei gemeinsamen Söhnen ins Allgäu gereist, während ihr Ex weiterhin in seiner Villa auf Mallorca lebt.

Auf Minimalkonsens geeinigt: G7-Gipfel versinkt im Streit - Trump gegen den Rest
Vielmehr stehen Macron, Trudeau und Merkel dem sitzenden Trump gegenüber, der die Arme verschränkt und spöttisch lächelt. Alles andere wäre auch erstaunlich für eine Regierung, die auf Multilateralismus stärker vertraut als viele andere.

Merkel zu Trump: "Wir lassen uns nicht über den Tisch ziehen"
Ein Bild geht um die Welt: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt sich beim G7-Gipfel in Kanada weit über den Tisch. Dies sei ein "einschneidender Schritt" für die Staatengruppe, sagte Merkel am Sonntag in der ARD-Sendung " Anne Will ".

Gündogan: "Dankbar, für dieses Land zu spielen"
Abwehrchef Jerome Boateng meldete sich nach sechs Wochen zurück, hat aber laut Löw noch keine Luft für 90 Minuten. Sprechen wollte er nach dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Saudi-Arabien nicht.