Netflix - Telltale-Spiel auf Basis von Stranger Things angekündigt

Netflix bringt Minecraft Story Mode als interaktive Serie

Weiterhin darf sich auf eine interaktive Version von Minecraft: Story Mode für Netflix gefreut werden. Laut TechRadar handelt es sich um eine Adaption der Reihe, die eine Erweiterung der anderen interaktiven Geschichten darstellt, die Netflix anbietet.

More news: "Let's Dance": Barbara Meier wird Dritte

Durch den Story Mode sind die Spiele von Telltale sicherlich prädestiniert für Netflix, da diese zu den ruhigen mehr auf Rätsel lösen und von der Atmosphäre im Spiel lebt. "Mindcraft: Story Mode" soll im Herbst 2018 auf Netflix laufen und ähnliche Serien wie "Stretch Armstrong: The Breakout", "Puss in Book: Trapped in an Epic Tale" und "Buddy Thunderstruck: The Maybe Pile" ergänzen.

More news: Zensiert: Robert De Niro beschimpft Trump

Netflix betonte in einer Stellungnahme gegenüber Techradar, dass es nicht vorhabe ins Gaming-Geschäft einzusteigen. Gespräche hat es vor allem mit Telltale Games gegeben, denn der Streaming-Anbieter wird bei gleich zwei Spiele-Projekten mit den Machern der zumeist in Episoden veröffentlichten und Story-lastigen Spielen zusammenarbeiten. Die kinderfreundliche Interpretation des an sich Story-losen Microsoft-Spiels greift auch Netflix auf und will daraus eine interaktive Erzählung für das Fernsehen machen. Die Zuschauer werden vermutlich mit den Tasten ihrer Fernbedienung an bestimmten Stellen der Geschichte Eingaben machen, Befehle absetzen und/oder eine Auswahl treffen können, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.

More news: Jan Ullrich: Er bestätigt das Beziehungsaus!

Related News:



Most liked

Kurzer Geschichtskurs? "Achse der Willigen: Rom-Berlin-Wien"
Seehofer und Kurz wiesen darauf hin, dass inzwischen über Albanien eine Alternativroute für Flüchtlinge nach Nordeuropa führe. Kurz von der konservativen ÖVP regiert in Wien mit der rechtspopulistischen FPÖ. Österreich übernimmt am 1.

Washington - Trump-Berater Kudlow erleidet Herzattacke
Kudlow machte erst kürzlich Schlagzeilen, nachdem er Kanadas Premierminister Justin Trudeau scharf kritisiert hatte. Er habe einen sehr leichten Herzinfarkt gehabt und sei wohlauf, gab das Präsidialamt am Montagabend bekannt.

Kurswende: EZB will umstrittene Anleihekäufe Ende des Jahres beenden
Angestrebt wird eine Preisstabilität mit einer Teuerungsrate von knapp unter 2,0 Prozent - weit genug entfernt von der Nullmarke. Bezüglich der Konjunkturaussichten für den Euroraum zeigten sich die Währungshüter etwas weniger optimistisch als noch im März.

Mann nach TV-Bericht über Pädophile überfallen
In ihrer Mitteilung stellen die Beamten klar: Niemand hat das Recht, die Justiz in die eigene Hand zu nehmen . Das Opfer sei bei der Attacke lebensgefährlich verletzt worden, befinde sich mittlerweile aber außer Gefahr.

Schauspieler und Moderator: Jochen Schropp outet sich als schwul
Er gesteht, " kalte Füße bekommen" zu haben. "Mir wurde gesagt: Mach' das lieber nicht, es wird dir schaden", sagte Schropp. Die Rollenangebote, die er bisher bekommen hatte, werden ihm nach seinem Outing wahrscheinlich nicht mehr angeboten.

Kommentar Rettungsschiff "Aquarius": Europa verschanzt sich
Die Migranten an Bord wüssten nichts von der "diplomatischen Pattsituation", erklärte Ärzte ohne Grenzen auf Twitter . Italiens Innenminister Matteo Salvini will Hilfsorganisationen verbannen, die Migranten in Seenot retten.

Italien und Malta winkten ab - Spanien will Rettungsschiff mit Flüchtlingen aufnehmen
Denn zuletzt hatte unter anderem der Bürgermeister von Neapel betont, er werde die Migranten willkommen heißen. Die Reaktion Italiens ist angesichts des Rechtsrucks im Land durch die neue Regierung nicht überraschend.

Abgasskandal: Daimler muss in Deutschland 238.000 Autos zurückrufen
Berlin/Stuttgart Bisher hat Daimler zurückgewiesen, dass an der Abgasreinigung seiner Diesel etwas nicht rechtens sein könnte. Zur Sicherung von Beweismaterial seien beider Privatwohnungen durchsucht worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Star-DJ beerdigt: Avicii darf jetzt in Frieden ruhen
Nach der Beisetzung folgte eine besonders schöne Geste: ein Pferd der Reiterstaffel der Leibgarde wurde nach dem Star-DJ benannt. Wie schwedische Medien berichten, nahmen in einer privaten Zeremonie am Sonntag engste Freunde und Familie Abschied von Avicii.

Dieselaffäre: Staatsanwaltschaft wirft Audi-Chef Stadler Betrug vor
Zuvor hatten sie in einer spektakulären Aktion im März 2017 während der Jahres-Pressekonferenz die Konzernzentrale durchsucht. Die Zahl der Beschuldigten in dem Ermittlungsverfahren ist damit laut Staatsanwaltschaft München II auf 20 Personen gestiegen.

Trotz tiefer Differenzen: G7 einigt sich auf Gipfelerklärung
Aber wie? "G6", twitterte Niels Annen, der sozialdemokratische Staatsminister im Auswärtigen Amt - ein Bündnis ohne die USA. Aus Trumps Delegation verlautete zunächst, der früher abgereiste Präsident trage das Kommuniqué mit.

Jackson Odell: US-Schauspieler wurde nur 20 Jahre alt
Er soll bereits am Freitag in seiner Wohnung in Los Angeles tot aufgefunden worden sein, wie die Webseite tmz.com berichtet. Odell begann im Alter von zwölf Jahren mit der Schauspielerei, war in Gastrollen in "iCarly" und "Modern Family" zu sehen.

Auf Minimalkonsens geeinigt: G7-Gipfel versinkt im Streit - Trump gegen den Rest
Vielmehr stehen Macron, Trudeau und Merkel dem sitzenden Trump gegenüber, der die Arme verschränkt und spöttisch lächelt. Alles andere wäre auch erstaunlich für eine Regierung, die auf Multilateralismus stärker vertraut als viele andere.

Merkel zu Trump: "Wir lassen uns nicht über den Tisch ziehen"
Ein Bild geht um die Welt: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt sich beim G7-Gipfel in Kanada weit über den Tisch. Dies sei ein "einschneidender Schritt" für die Staatengruppe, sagte Merkel am Sonntag in der ARD-Sendung " Anne Will ".

Gündogan: "Dankbar, für dieses Land zu spielen"
Abwehrchef Jerome Boateng meldete sich nach sechs Wochen zurück, hat aber laut Löw noch keine Luft für 90 Minuten. Sprechen wollte er nach dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Saudi-Arabien nicht.