Oscar-Akademie lud 928 neue Mitglieder ein, darunter Rowling

Diane Kruger erhielt eine Einladung von der Academy of Motion

Der Potsdamer Oscar-Preisträger Gerd Nefzer wird Juror in der Oscar-Akademie. 49 Prozent der Eingeladenen sind Frauen und 38 Prozent Minderheiten, wie die Academy of Motion Picture Arts & Sciences am Montag mitteilte. Die Mitglieder des Verbands, der die Oscars verleiht, waren noch vor zwei Jahren zu 92 Prozent weiß und zu 72 Prozent männlich.

More news: "Sommerhaus der Stars": Woher kennt man eigentlich Frank Fussbroich?

Die Oscar-Akademie hat in der Nacht zum Dienstag insgesamt 928 Menschen aus 59 Ländern als neue Mitglieder eingeladen, rund die Hälfte sind Frauen.

More news: Grill den Profi: Dieser Profikoch steigt aus

Unter den Auserwählten sind zudem Schauspieler wie Anna Chlumsky, Blake Lively, Olivia Munn, Amy Schumer, Jada Pinkett Smith, Liv Tyler, die deutsche Schauspielerin Diane Kruger und die deutsche Filmemacherin und Schauspielerin Katja Benrath sowie Musiker wie Kendrick Lamar und Autoren wie J.K. Rowling. Die Academy will die Mitgliederzahl von Frauen und ethnischen Minderheiten bis 2020 verdoppeln. 2017, als unter anderen der deutsche Schauspieler Daniel Brühl und der in Hamburg geborene Regisseur Fatih Akin ("Aus dem Nichts") aufgenommen wurden, gab es 774 Einladungen, 2016 gab es 683, und 2015 waren es nur 322. 17 der Eingeladenen haben bereits selbst einen Oscar gewonnen. Die Vorurteile ihrer Mitglieder träten in einer Oscar-Vergabe zu Tage, die etwa Frauen, Afroamerikaner, Latinos und asiatischstämmige Filmschaffende dauerhaft und massiv benachteilige.

More news: Stones mit Rock-Feuerwerk in Berlin

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat zur Zeit mehr als 7000 Mitglieder.

Related News:



Most liked

Regierungschef: "Lifeline" kann in Malta anlegen
Frankreich hatte zuvor erklärt, es werde ein Team schicken, das Asylanträge der Migranten auf der " Lifeline " bearbeite. Für das blockierte deutsche Rettungsschiff "Lifeline" mit rund 230 Migranten an Bord wird die Lage immer bedenklicher.

Konzert in NRW: Stadtrat stimmt gegen Ed-Sheeran-Auftritt in Düsseldorf
Gerade erst wurde das Aus für das Ed Sheeran-Konzert in Düsseldorf besiegelt, da ist auch schon eine Ersatz-Location gefunden. Der Veranstalter hat bereits angedeutet, bei weiteren Konzertplanungen um Düsseldorf künftig einen Bogen zu machen.

Wird es der nächste Sensationserfolg? Adele arbeitet am neuen Album
Eine Reihe von Studiomusiker haben sie angesprochen, mit ihr zu arbeiten und sie hat bereits einige Songs eingesungen". Ihr letztes Album "25" brachte sie 2015 auf den Markt und tourte 16 Monate lang bis zum Herbst 2016 durch die Welt.

Internet - Google schickt wieder Kamera-Fahrzeuge durch Deutschland
Nach heftigen Protesten ermöglichte Google den Betroffenen hierzulande, ihre Hausfassaden unkenntlich zu machen. Auch in Hamm und im Kreis Recklinghausen wurden schon Fahrzeuge des Suchmaschinen-Dienstes gesehen.

Deutschland bei der WM 2018 - Wann und wie der Losentscheid stattfinden würde
Mexiko , Deutschland und Schweden haben den Aufstieg in der eigenen Hand, auch Südkorea hat noch theoretische Chancen. Deutschland und Schweden belegen mit jeweils drei Zählern die Plätze zwei und drei vor den punktlosen Südkoreanern.

Heidi Klum postet wieder Selfie mit Tom Kaulitz - und viel Haut
Die 16 Jahre Altersunterschied zwischen Heidi und Tom und das Gerede darüber scheinen ihnen herzlich egal zu sein. Einer ist das mittlerweile zu viel: Schlagersternchen und Ex-DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld .

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea
Minute und der ehemalige Leverkusener Stürmer Javier Hernandez (66.), genannt Chicharito, trafen am Samstag zum umjubelten Sieg. Der Deutschland-Bezwinger setzt sich gegen Südkorea 2:1 durch und führt die Tabelle der Gruppe F mit dem Punktemaximum an.

Harley sieht wegen EU-Zöllen ab Herbst höhere Preise
Harley-Davidson wird wegen der EU-Vergeltungszölle auf amerikanische Waren einen Teil seiner Produktion aus den USA verlagern. Viele, die eine Harley für bis zu 43 000 Euro erwerben, kaufen nicht nur ein Motorrad, sondern auch ein Gefühl.

"Das Sommerhaus der Stars" 2018: Diese Promis ziehen ein
Und es wäre kein sehenswertes Sommerhaus , würde nicht "Malle Jens" Büchner mitsamt seiner Frau Daniela die Gruppe aufwerten. In jeder Show kämpfen Promipaare darum, dem Hauptgewinn von 50.000 Euro ein kleines Stück näher zu kommen.

Brigitte Nielsens Kind ist da: Mit 54 zum fünften Mal Mama geworden
Die gebürtige Dänin war mit Schauspieler Sylvester Stallone verheiratet und hatte eine Liebschaft mit Arnold Schwarzenegger . Außerdem moderierte sie auf RTL II die Show "Wirt sucht Liebe" und war in vielen Ländern in diversn Realityshows zu sehen.

Griechenland - Eurogruppe einig über Ende des Hilfsprogramms
Doch noch immer ist jeder Fünfte arbeitslos, und die staatliche Verschuldung liegt bei etwa 180 Prozent der Wirtschaftsleistung. Griechenland war seit 2010 auf Unterstützung der europäischen Partner und des Internationalen Währungsfonds (IWF) angewiesen .

"Game of Thrones"-Stars Harington und Leslie verheiratet"
Herzklopfen bei den "GoT"-Stars: Zuerst mussten sie das Verliebtsein spielen, dann war es wirklich um die beiden geschehen". Aufgrund von Leslies schottischen Wurzeln durften weder der Dudelsack, noch die Schottenröcke fehlen.

Verletzungsschock bei Hummels - Gibt es doch noch Hoffnung? | Fußball-WM
Hummels hat sich die Verletzung im Training am Donnerstag zugezogen. Sotschi - "Mats wird sehr wahrscheinlich nicht spielen können". Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im ersten "K.o".

Nachfolge für Berlinale-Chef Kosslick wird verkündet
Er hat Bücher und Essays über Kinogrößen wie Errol Morris und Wong Kar-Wai geschrieben und war Lehrbeauftragter. Die Berufung werde am Freitag vom Aufsichtsrat bekanntgegeben, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Leichenfund in Spanien: Fall der vermissten Tramperin Sophia L.: Richter verhängt Nachrichtensperre
An den Ermittlungen sind demnach Polizeibehörden aus mehreren Bundesländern sowie ausländische Polizeidienststellen beteiligt. Welche Hinweise konkret zu dieser Annahme führen, dazu schweigen die Behörden bislang - aus ermittlungstaktischen Gründen.