Regierungschef: "Lifeline" kann in Malta anlegen

Die „Lifeline“ darf weder in Malta noch in Italien anlegen

Die Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben sich nun bereit erklärt, Menschen von Bord des Rettungschiffes aufzunehmen. Der Bund müsse jetzt handeln. Die Flüchtlinge sollten dann medizinisch versorgt, identifiziert und auf die EU-Länder verteilt werden.

Für das blockierte deutsche Rettungsschiff "Lifeline" mit rund 230 Migranten an Bord wird die Lage immer bedenklicher.

Salvini und auch der Chef der mitregierenden Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, sagten, wenn die Lifeline in Italien anlege, werde das Schiff sofort beschlagnahmt und die Besatzung festgenommen. "Dieses Schiff war staatenlos, es wird festgesetzt", sagte Muscat. Die Bundesregierung hat sich dazu bisher nicht geäußert - aus Malta kam aber eine Anfrage, Flüchtlinge zu übernehmen.

More news: Harley sieht wegen EU-Zöllen ab Herbst höhere Preise

Das Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline darf nach tagelangem Warten auf dem Mittelmeer nach Angaben der italienischen Regierung in Malta anlegen. "Das ist keine Blaupause für die Rettung von Migranten", sagte Muscat. Vielmehr sei ein System notwendig, um Wirtschaftsflüchtlinge so schnell wie möglich zurückschicken zu können. Seitdem harrte das Hilfsschiff in internationalen Gewässern aus. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hatte zuvor in Berlin Bedingungen für eine mögliche Aufnahme von Flüchtlingen von dem Rettungsschiff genannt. Man müsse verhindern, dass es zu einem Präzedenzfall werde.

Zwar gibt es bis dato keine offizielle Begründung der Verweigerung der spanischen Behörden, doch die Erfahrungen und Bilder, die in den freien und sozialen Medien derzeit publiziert und verbreitet werden, dürften wohl ausschlaggebend für die Absage sein. In einer nicht-öffentlichen Sitzung des Innenausschusses sagte er Mitgliedern zufolge darüber hinaus, dass die deutsche Crew zur Rechenschaft gezogen werden müsse. Seibert räumte ein, dass die Migranten auf der "Lifeline" sich "in einer schwierigen Situation" befinden. Italien, Frankreich, Malta und Portugal hatten sich bereit erklärt. "Wir appellieren an ihn, dies zu tun", sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) in Hannover.

Das Bundesinnenministerium wies Vorwürfe einer Blockadehaltung von Minister Seehofer zurück.

More news: Hessen: VW-Milliarde sollte an alle Länder gehen

Lifeline-Mitgründer Steier geht nach eigenen Angaben von einer "sehr, sehr hohen Quote" an Flüchtlingen von dem Schiff aus, die schutzbedürftig seien.

"Andernfalls hätte er sich (wegen unterlassener Hilfeleistung) strafbar gemacht", sagte Ruben Neugebauer von der deutschen NGO Sea-Watch, die die Lifeline bei der Pressearbeit unterstützt. Ohne Deutschland sei Malta nicht bereit zu helfen. "Ich habe einen Säugling mit den juckenden, rötlichen Hautreizungen gesehen", sagte die Grünen-Abgeordnete Luise Amtsberg. "Wenn Deutschland sich an Verteilung der 234 Menschen an Bord beteiligt, steht der Deal", schrieb Sarrazin auf Twitter. Die Behörden werfen den Helfern vor, die Menschen schon in den Küstengewässern Libyens aufzunehmen und damit den kriminellen Schleppern in die Hände zu spielen.

Dagegen kritisierte der stellvertretende AfD-Bundessprecher Georg Pazderski Rufe nach einer Aufnahme in Deutschland und sprach von einer "scheinhumanitären Trittbrettaktion aus dem Tollhaus". Frankreich hatte zuvor erklärt, es werde ein Team schicken, das Asylanträge der Migranten auf der "Lifeline" bearbeite. Der Besatzung drohen daher juristische Ermittlungen.

More news: "Handelsblatt": Telekom-Tochter T-Systems will 6000 Stellen in Deutschland streichen

Related News:



Most liked

Internet - Google schickt wieder Kamera-Fahrzeuge durch Deutschland
Nach heftigen Protesten ermöglichte Google den Betroffenen hierzulande, ihre Hausfassaden unkenntlich zu machen. Auch in Hamm und im Kreis Recklinghausen wurden schon Fahrzeuge des Suchmaschinen-Dienstes gesehen.

Gerüchteküche: Lucasfilm stellt Arbeit an "Star Wars"-Ablegerfilmen ein"
Darunter sollen unter anderem auch der geplante "Obi Wan Kenobi"-Film von Stephen Daldry und der "Boba Fett"-Film von James Mangold zählen".

Deutschland bei der WM 2018 - Wann und wie der Losentscheid stattfinden würde
Mexiko , Deutschland und Schweden haben den Aufstieg in der eigenen Hand, auch Südkorea hat noch theoretische Chancen. Deutschland und Schweden belegen mit jeweils drei Zählern die Plätze zwei und drei vor den punktlosen Südkoreanern.

Harley-Davidson bald nicht mehr "made in America"
Trump wolle im Handelsstreit mit der EU "das Recht des Stärkeren durchsetzen" und setze dabei auf bilaterale Handelsabkommen. Noch vor wenigen Tagen hatte Handelsminister Wilbur Ross gesagt, die Untersuchung befinde sich erst im Anfangsstadium.

Stones mit Rock-Feuerwerk in Berlin
Zusammen sind sie 296 Jahre alt, aber Mick Jagger , Keith Richards, Charlie Watts und Ron Wood wissen, wie man eine Bühne rockt. Um kurz vor 21.00 Uhr legten die Stones mit "Street Fighting Man" und "It's Only Rock'n'Roll" los.

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea
Minute und der ehemalige Leverkusener Stürmer Javier Hernandez (66.), genannt Chicharito, trafen am Samstag zum umjubelten Sieg. Der Deutschland-Bezwinger setzt sich gegen Südkorea 2:1 durch und führt die Tabelle der Gruppe F mit dem Punktemaximum an.

"Das Sommerhaus der Stars" 2018: Diese Promis ziehen ein
Und es wäre kein sehenswertes Sommerhaus , würde nicht "Malle Jens" Büchner mitsamt seiner Frau Daniela die Gruppe aufwerten. In jeder Show kämpfen Promipaare darum, dem Hauptgewinn von 50.000 Euro ein kleines Stück näher zu kommen.

Wirtschaft: Leben in Deutschland teurer als im EU-Schnitt
Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben lag im Jahr 2017 um 5,0 Prozent über dem Durchschnitt der 28 Mitgliedstaaten der EU. In Polen dagegen kann man für einen Euro Waren und Dienstleistungen erhalten, die in Deutschland etwa 1,84 Euro kosten würden.

Boris Becker: "In den Mühlen des Gesetzes gefangen"
Eigentlich hätte das Insolvenzverfahren gegen den Tennisstar vergangene Woche auslaufen sollen, Becker wäre schuldenfrei gewesen. Versteigerung von Beckers Erinnerungsstücken: Unter anderem für seinen US-Open-Pokal können Gebote abgegeben werden.

Malta ruft Rettungsschiff zum Verlassen der Gewässer auf
Die "Lifeline" hatte sich am Donnerstag bei der Rettungsaktion nach eigenen Angaben in internationalen Gewässern aufgehalten. Vor der libyschen Küste wurden nach Angaben der libyschen Marine fast 200 Flüchtlinge gerettet, fünf Menschen ertranken.

Liveticker Türkei-Wahl: Beobachter melden Unregelmäßigkeiten
Sie können bis zur Schliessung der Wahllokale am Sonntagabend aber noch an Grenzübergängen, Häfen und Flughäfen der Türkei wählen. Nach der Wahl tritt das Präsidialsystem in Kraft, das bei einem umstrittenen Referendum im April 2017 knapp gebilligt worden war.

"Game of Thrones"-Stars Harington und Leslie verheiratet"
Herzklopfen bei den "GoT"-Stars: Zuerst mussten sie das Verliebtsein spielen, dann war es wirklich um die beiden geschehen". Aufgrund von Leslies schottischen Wurzeln durften weder der Dudelsack, noch die Schottenröcke fehlen.

Nachfolge für Berlinale-Chef Kosslick wird verkündet
Er hat Bücher und Essays über Kinogrößen wie Errol Morris und Wong Kar-Wai geschrieben und war Lehrbeauftragter. Die Berufung werde am Freitag vom Aufsichtsrat bekanntgegeben, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Leichenfund in Spanien: Fall der vermissten Tramperin Sophia L.: Richter verhängt Nachrichtensperre
An den Ermittlungen sind demnach Polizeibehörden aus mehreren Bundesländern sowie ausländische Polizeidienststellen beteiligt. Welche Hinweise konkret zu dieser Annahme führen, dazu schweigen die Behörden bislang - aus ermittlungstaktischen Gründen.

Aus für Musiksender - Viva wird eingestellt
Berlin ( rnk ) - Viacom stellt den Betrieb des Musiksenders VIVA zum Jahresende endgültig ein. Zuletzt sendete Viva nur noch zwölf Stunden am Tag: zwischen 2 und 14 Uhr.