Robert De Niro flucht bei den Tony Awards über Donald Trump

Wegen Trump Robert De Niro rastet bei den Tony Awards aus

New York. Robert De Niro hat seinem Unmut über Donald Trump Luft gemacht - was dem Publikum gefiel, passte dem Sender gar nicht.

More news: Rapper Kollegah und Farid Bang in Auschwitz

"Ich werde eines sagen: F*** Trump", rief De Niro laut US-Medienberichten auf der Bühne und hielt seine Fäuste triumphierend nach oben. Comedian Dennis Miller (64) wurde sofort an Robert De Niros "Taxi Driver"-Kultrolle erinnert: "Ironischerweise ist mein erster Instinkt, wenn ich Robert De Niro über Politik reden höre, über meine Schulter zu schauen und zu sagen: 'Redest du mit mir?"

More news: Campino und Die Toten Hosen bitten um Vergebung für nächtlichen Freibadbesuch

Dies geht aus Tweets mehrerer Anwesender im Raum hervor. Die Reaktion der anderen Gäste, unter denen sich viele Schauspieler befanden, muss beinahe als frenetischer Jubel beschrieben werden.

More news: Kanye West veröffentlicht erstes Album seit zwei Jahren

Dem US-Fernsehsender CBS, der die Preisverleihung live übertrug, hatte die Äußerung offensichtlich gar nicht gepasst. Seit Jahren werden Live-Sendungen im US-Fernsehen mit einigen Sekunden Zeitverzögerung gezeigt, damit Schimpfwörter rausgeschnitten werden können. Der Schauspieler fügte dann hinzu: "Es lautet nicht länger: Weg mit Trump!"

Related News:



Most liked

Gipfel zwischen Trump und Kim: Letzte Vorbereitungen
Möglicherweise gibt es aber noch diskrete Gespräche zur Vorbereitung, bevor sich Trump und Kim dann erstmals die Hand schütteln. Nun zeigte sich Trump unmittelbar vor seiner Abreise nach Singapur zuversichtlich über die Einigungschancen.

"Hab' ein wundervolles Leben" - Trump lässt Drogenhändlerin nach Kardashian-Besuch frei
Johnson, die seit 1996 wegen Drogendelikten im Gefängnis saß, wurde wenig später aus der Haft entlassen. Dies sei die "beste Nachricht aller Zeiten", jubelte sie im Kurzbotschaftendienst Twitter .

Gündogan: "Dankbar, für dieses Land zu spielen"
Abwehrchef Jerome Boateng meldete sich nach sechs Wochen zurück, hat aber laut Löw noch keine Luft für 90 Minuten. Sprechen wollte er nach dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Saudi-Arabien nicht.

HBO bestellt "Game of Thrones"-Prequel"
Als Autoren wurden die britische Schriftstellerin Jane Goldman ("Kingsman: The Golden Circle") und ihr US-Kollege George R.R. Die achte und letzte Staffel, für die die Dreharbeiten gerade laufen, soll im kommenden Jahr ausgestrahlt werden.

US-Sanktionen - Chinesischer Smartphone-Hersteller ZTE akzeptiert US-Strafe
Daraufhin verbot es das Handelsministerium in Washington US-Zulieferern, Bauteile wie Chips oder Software an ZTE zu verkaufen. In der Folge stoppte ZTE zunächst seine Geschäfte mit US-Partnern und musste letztendlich sogar seinen Betrieb einstellen.

Der Fall Susanna: Ali Bashar wurde von seiner Familie verraten
Die kurdische Polizei berichtet von einem Geständnis des Mannes, der die 14-jährige Susanna vergewaltigt und getötet haben soll. Das Mädchen war vor mehr als zwei Wochen als vermisst gemeldet worden und am Mittwoch in Wiesbaden tot aufgefunden worden.

Hornbach Österreich führt sechste Urlaubswoche ein
Derzeit gibt es sechs Wochen Urlaub im Jahr in der Regel erst ab dem 26. anrechenbaren Arbeitsjahr. Die Arbeiterkammer lobte Hornbach und hofft darauf, dass andere Unternehmen freiwillig nachfolgen.

Melania Trump reist nicht zu G-7- und Nordkorea-Gipfel
Die Mitteilung des East Wing - dort arbeitet die First Lady - zu dem medizinischen Eingriff war sehr sachlich und recht sparsam. Das bestätigte ihre Sprecherin Stephanie Grisham gegenüber der Deutschen Presse-Agentur dpa in der Nacht zum Montag.

"Sauer und enttäuscht": Anna-Maria Zimmermann wettert gegen Bohlen
Ich habe mit Vanessa Mai auch einen Song von Touché von vor 20 Jahren gemacht und es wurde ihr größter Hit: 'Ich sterb' für dich'. Beim zweiten Song handelt es sich um " Heute Nacht da feiern wir ", der vor über zwanzig Jahren von Touché gesungen wurde.

Kinohelden: Terence Hill bekommt eine Brücke, Bud Spencer hat ein Bad
Zur Einweihung 2011 war Carlo Pedersoli - wie der gebürtige Neapolitaner mit gebürtigem Namen hieß - persönlich vorbeigekommen. Nicht nur in den oben genannten Städten wird "Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück" zu sehen sein, am 23.

SOTT FOKUS: Eskalation? USA verhängt Strafzölle gegen EU - Brüssel kündigt Vergeltung an
Zum Schutz geistigen Eigentums europäischer Unternehmen hat die EU zudem ein Klageverfahren gegen China vor der WTO eingeleitet. München - Was droht uns in einem Handelskrieg? "Wie immer bei Zollerhöhungen zahlt am Ende der Konsument die Zeche", sagt Hahn.

Mitten im Zentrum: Londoner Luxus-Hotel steht in Flammen
Die Nobelherberge am berühmten Hyde Park war 1902 eröffnet und 1996 von der Hotelkette "Mandarin Oriental" übernommen worden. Nach Angaben der Zeitung "The Sun" besuchen Stars wie Liam Neeson, Morgan Freeman und Helen Mirren das Hotel regelmäßig.

Alexander Gerst: Astro-Alex startet zur Internationalen Raumstation ISS - Liveblog
Als Teil der Übertragung sollen Astronauten, Wissenschaftler und Raumfahrtexperten über Details der Mission "Horizons" berichten. Im Live-Stream des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ( DLR ) konnte man den Raketenstart in Baikonur mitverfolgen.

Tausende sachgrundlose Befristungen in der Bundesregierung - Aus Politik und Zeitgeschehen
Düsseldorf (ots) - Die Bundesregierung beschäftigt derzeit 7877 Mitarbeiter befristet ohne Angabe eines konkreten Sachgrunds. Das Brisante: der Koalitionsvertrag verlangt die drastische Verringerung dieses Anteils für die Privatwirtschaft.

US-Präsidentengattin Melania Trump twittert nach OP wieder
Sie fliege nach derzeitigem Stand auch nicht zum Treffen Donald Trumps mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un. Melania Trump wird ihren Mann nicht zu den internationalen Gipfeltreffen der kommenden Wochen begleiten.