Toten-Hosen-Sänger Campino wegen Hausfriedensbruchs angezeigt

Der Sänger Campino von der Band Die Toten Hosen

Er mag gealtert sein, doch ein bisschen Punk scheint noch in ihm zu stecken: Sänger Campino, 55, wollte sich nach einem Konzert der Toten Hosen in Dresden offenbar noch einmal in seine Jugend zurückversetzen. Die Band postet ein Foto von der Aktion.

More news: Hausbesetzer will Boris Beckers frühere Traum-Finca wieder herrichten

Die Toten Hosen hatten am Sonntagmorgen um 2.22 Uhr auf dem offiziellen Twitter-Account unter dem Kommentar "Baden gehen in Dresden" ein Foto von Campino in Badehose mit zwei Frauen gepostet. Die Aktion war nicht mit der Dresdner Bäder GmbH abgesprochen. Der Sänger der "Toten Hosen" und weitere Personen hätten sich nach dem Konzert der Punkrock-Band Samstagnacht im Stadion unerlaubt Zutritt ins benachbarte Freibad verschafft, teilte das städtische Unternehmen am Montag mit.

More news: Finnland - 90-Millionen-Jackpot nicht geknackt

Die Betreiber des Bades sind darüber wenig amüsiert: "Uns bleibt nichts anderes übrig, als Anzeige wegen Hausfriedensbruch zu erstatten", sagte Geschäftsführer Matthias Waurick.

More news: Überraschung Brigitte Nielsen (54) ist schwanger!

Einen Sonderstatus dürften Hosen-Sänger Campino & Co. nicht erwarten. Auf welchem Weg die Personengruppe vom Stadiongelände in das Georg-Arnhold-Bad gelangt ist, wird Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen sein. Schäden, so erbrachte es eine erste Begutachtung, sind wohl keine zu vermelden.

Related News:



Most liked

Leroy Sanés Nicht-Nominierung für die WM spaltet die Meinungen
Die vier aussortierten Spieler werden noch am Montag das Trainingslager in Südtirol verlassen und abreisen. Julian Brandt war beim Confed Cup, hat da auch gute Spiele gemacht, hat sich auch im Training gut gezeigt.

Keine Einigung in Sicht: Drohender Handelskrieg zwischen Europa und den USA
Die deutsche Wirtschaft reagiert entsetzt auf die höheren Importzölle der USA für Stahl und Aluminium aus der EU. Stahl würde in diesem Fall mit Zöllen von 25 Prozent und Aluminium mit solchen von zehn Prozent belegt werden.

Nach Unwetter: WM-Test gegen Österreich findet statt | Letzte Meldungen
Trotz eines WM-würdigen Comebacks von Manuel Neuer hat Deutschland die erste Niederlage gegen Österreich seit 32 Jahren kassiert. In Sebastian Rudy bot Löw zur zweiten Halbzeit für Khedira einem weiteren möglichen Streichkandidaten die Chance zum Vorspielen.

Handelsstreit eskaliert: EU kündigt Vergeltungszölle auf US-Produkte an
Ein Beispiel ist der Hersteller Harley Davidson, der seine PS-starken Maschinen in Wisconsin zusammenschrauben lässt. Wie schnell können die Vergeltung kommen? Die Einführung könnte allerdings nicht sofort, sondern frühestens zum 20.

Trauer um Seeed-Frontmann: Demba Nabé mit 46 Jahren gestorben
Insgesamt entstanden vier Alben. 2014 brachten die Musiker die "Cherry Oh"-EP heraus, die jedoch nur als Download verfügbar war". Demba Nabé alias Boundzound alias "Ear", neben Peter Fox und Dellé Sänger und Frontmann der Berliner Kultband Seeed , ist tot.

"Wir müssen liefern": Deutsche Bank ruft zur Trendwende auf
Zugleich sei jedoch das Volumen der Vermögenswerte dieser Banken von 13,9 Milliarden Dollar auf 56,4 Milliarden Dollar gestiegen. Ein Sprecher der Deutschen Bank in Frankfurt erklärte, das Institut werde sich energisch gegen die Vorwürfe verteidigen.

Poker um Gipfeltreffen: US-Außenminister Pompeo empfängt General aus Nordkorea
Mit Ultimaten und der Androhung von Gewalt seien solche Probleme nicht zu lösen, sagte Lawrow am Mittwoch mit Blick auf die USA . Kernproblem ist die US-Forderung nach einer kompletten, überprüfbaren und unumkehrbaren Vernichtung der Atomwaffen Nordkoreas.

Betrunkener beschädigt berühmtes Bild von Ilja Repin
Seinen Beinamen erhielt er wegen seiner grausamen Machtausübung, tausende Bürger wurden unter seiner Herrschaft hingerichtet. Nach Polizeiangaben sagte er aus, dass er vor der Tat Wodka getrunken hatte. Über das Tatmotiv ist noch nichts bekannt.

Drei Ex-Bundesligisten wollen Aufstieg in 3. Liga schaffen
Vor rund 12 500 Zuschauern im ausverkauften Grünwalder Stadion brachte ein Eigentor von Jan Mauersberger (33.) 1860 in Rückstand. Doch Sascha Mölders, Doppeltorschütze im Hinspiel (3:2), per Foulelfmeter (66.) sowie Simon Seferings (83.) erlösten 1860.

Italien - Fünf Sterne und Lega uneins
Investoren befürchten, dass die Wahl de facto ein Referendum über den Verbleib des Landes in der Währungsunion werden könnte. Aktuelle Umfragen sehen die Lega bei bis zu 25 Prozent, was ein Zuwachs von acht Prozentpunkten im Vergleich zur Wahl am 4.

Belgien: Vier Tote bei Attentat in Lüttich
Nach einer tödlichen Schießerei in der belgischen Stadt Lüttich hat Bundesstaatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Der belgische Innenminister Jan Jambon erklärte, das nationale Krisenzentrum prüfe die Situation.

Presse-Streit von Trump zeigt, wie hoch er im Nordkorea-Konflikt pokert
Kurz vor der Gipfel-Absage hatte die kommunistische Regierung US-Vizepräsident Mike Pence als "ignorant und dumm" bezeichnet. Pjöngjang machte am Sonntag deutlich, dass es auch mit Südkorea weiterhin Differenzen gebe, ohne Details zu nennen.

Ein Problem in eine Chance verwandeln — EU-Plastikverbot
Man könne auch künftig Grillpartys feiern, im Cocktail rühren oder sich die Ohren säubern, sagte Timmermans. Oettinger warnte: "Plastik ist das neue Umweltproblem, auf den Weltmeeren ebenso wie in unseren Städten".

Schwache Lira: Erdogan ruft zu Stützungskäufen auf
Die Währungskrise, seit Jahresbeginn hat die Lira jeweils rund 20 Prozent zu Dollar und Euro verloren, kommt zur Unzeit. Eine deutliche Vereinfachung der Geldpolitik in der Türkei hat der Landeswährung Lira erheblichen Auftrieb verliehen.

Mehr Bahnkunden können City-Ticket nutzen
Den Super-Sparpreis wird es künftig als reguläres Angebot geben - allerdings ist das Kontingent an Tickets begrenzt. Union und SPD fordern 280 Millionen Fahrgäste in ICEs und Intercitys bis 2030, fast doppelt so viele wie jetzt.