ZDF-Moderatorin Maybrit Illner trauert um ihre Mutter

Statt der namensgebenden Moderatorin führte Redaktionsleiter Matthias Fornoff durch die Sendung. Quelle Screenshot

"Maybrit Illner" ohne Maybrit Illner: Die Gastgeberin der gleichnamigen ZDF-Politiksendung hat ihre Moderation am Donnerstag absagen müssen. Die Moderatorin wurde am Abend von ihrem Kollegen Matthias Fornoff vertreten. Maybrit Illner ist kurzfristig ausgefallen, da sie um ein Familienmitglied trauert.

More news: Kult-Sender Viva macht nach 25 Jahren endgültig Schluss

Illner moderiert die Sendung seit 1999 - zunächst unter dem Titel "Berlin Mitte". Das bestätigte das ZDF zuvor schon über seinen Twitter-Account. Die ZDF-Kollegin Bettina Schausten übernahm damals für eine Ausgabe. Unter dem Tweet hatten zahlreiche Nutzer der Moderatorin daraufhin ihre Anteilnahme ausgesprochen. Am Donnerstag diskutierte er über das Thema "Merkel kämpft um ihre Macht - letzte Hoffnung Europa?", zu Gast waren unter anderem der ehemalige SPD-Chef Martin Schulz, der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der CSU-Politik Alexander Dobrindt.

More news: Liveblog: Angela Merkel und Horst Seehofer einigen sich auf Frist im Asylstreit

Maybrit Illner wurde in ihrem Polit-Talk im vergangenen Jahr bereits einmal für eine Sendung ersetzt.

More news: Seehofer geht auf Merkel zu - Zurückweisungen nur schrittweise

Ersatzmann Fornoff hatte gestern zu Beginn der Sendung nur kurz erläutert, dass es bei ihr einen Todesfall in der Familie gegeben habe: "Deshalb führe ich Sie heute durch die Sendung".

Related News:

  • Aus für Musiksender - Viva wird eingestellt

    Aus für Musiksender - Viva wird eingestellt

    Berlin ( rnk ) - Viacom stellt den Betrieb des Musiksenders VIVA zum Jahresende endgültig ein. Zuletzt sendete Viva nur noch zwölf Stunden am Tag: zwischen 2 und 14 Uhr.
    In Deutschland und Österreich: YouTube startet Abo-Dienste für Musik und Serien

    In Deutschland und Österreich: YouTube startet Abo-Dienste für Musik und Serien

    Drei Monate kostenlos gibt es hinter diesem Link , über die Abos in YouTube lässt sich danach direkt die Kündigung einreichen. Mit Youtube Music unternimmt Google einen neuen Anlauf im Musikstreaming, diesmal unter der Marke seiner Videosite.

    Donald Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein

    Die Zufriedenheit mit Kanzlerin Merkel lag zumindest im Juni noch bei 50 Prozent - die Zufriedenheit mit Seehofer bei 43 Prozent. Schon während seines Wahlkampfs hatte Trump die Einwanderungspolitik der Bundeskanzlerin als warnendes Beispiel angeprangert.
  • Instagram: IGTV als App oder Web-Erlebnis - Videos bis zu 60 Minuten

    Instagram: IGTV als App oder Web-Erlebnis - Videos bis zu 60 Minuten

    Von den 60-Minuten-Clips war aber noch nichts zu sehen; die meisten Angebote sind noch zwischen 3 und 10 Minuten lang. Als Besonderheit setzt IGTV auf Bildschirm-füllende Hochkant-Videos, die bestens fürs Smartphone geeignet sind.
    Kinder: US-Regierung verteidigt umstrittene Familientrennungen an der Grenze

    Kinder: US-Regierung verteidigt umstrittene Familientrennungen an der Grenze

    Sind Familien betroffen, kommen die Eltern vorläufig ins Gefängnis und die Kinder werden gesondert untergebracht. Die simple Botschaft der US-Regierung laute: Wer die Grenze illegal übertrete, werde zur Rechenschaft gezogen.
    Trumps Ex-Wahlkampfberater Manafort muss in U-Haft

    Trumps Ex-Wahlkampfberater Manafort muss in U-Haft

    Der ehemalige Wahlkampf-Chef von US-Präsident Trump, Manafort, muss bis zu seinem Prozess Ende Juli ins Gefängnis. Die Kontaktaufnahme erfolgte demnach von Februar bis April, als sich Manafort bereits unter Hausarrest befand.
  • Trump plant neue Zölle auf Waren aus China

    Trump plant neue Zölle auf Waren aus China

    Im Handelsstreit der beiden größten Volkswirtschaften ist damit eine neue Eskalationsstufe erreicht. Auf Importe im Wert von 200 US-Dollar soll demnach ein Aufschlag von zehn Prozent anfallen.
    Ein Niederländer soll Nachfolger von Audi-Chef Stadler werden

    Ein Niederländer soll Nachfolger von Audi-Chef Stadler werden

    Ab 2012 war er Vertriebschef der Volkswagen-Nutzfahrzeuge. " Bram Schot soll Audi-Chef werden", sagte ein anderer Insider. Bereits in der vergangenen Woche hatten Ermittler die Privatwohnungen Stadlers und des anderen Beschuldigten durchsucht.
    Vodafone muss weiterhin illegales Film-Angebot sperren

    Vodafone muss weiterhin illegales Film-Angebot sperren

    Die Firma Constantin hatte zuvor als Inhaber der Filmrechte vergeblich versucht, die Betreiber der Webseite zu kontaktieren. Die Neufassung des Telemediengesetzes hat grundsätzlich keine rechtliche Grundlage verändert, so die Richter in München.
  • Deutschland verdient sich an Griechenland-Pleite ein goldenes Näschen

    Deutschland verdient sich an Griechenland-Pleite ein goldenes Näschen

    Der Grünen-Haushaltsexperte Sven-Christian Kindler fordert angesichts dieser Gewinne deutliche Schuldenerleichterungen für Athen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.
    Niederlage gegen Mexiko: Deutschland fehlen Gier, Biss und Plan - Sportnachrichten

    Niederlage gegen Mexiko: Deutschland fehlen Gier, Biss und Plan - Sportnachrichten

    Gegen Mexiko finden die deutschen Weltmeister kein taktisches Mittel und werden hart bestraft. Deutschland hat noch nie eine Titelverteidigung mit einer Niederlage begonnen.
    Viel Kritik nach Nordkorea-Gipfel

    Viel Kritik nach Nordkorea-Gipfel

    Dass es überhaupt zu einem Gipfel zwischen dem US-Präsidenten und Nordkoreas Machthaber gekommen ist, hat China bereits gefreut. Kim wird auch verdächtigt, die Ermordung seines Halbbruders Kim Jong-nam 2017 in Malaysia in Auftrag gegeben zu haben.


Most liked

Kroatien startet mit Sieg gegen Nigeria in Fußball-WM
Auch der genesene Mainzer Abwehrspieler Leon Balogun konnte den verdienten Rückstand der Nigerianer nicht verhindern. Nach dem 2:0-WM-Auftaktsieg gegen Nigeria sollte die Stimmung bei den Kroaten eigentlich super sein.

Will Ferrell schreibt Song-Contest-Komödie
Der nächste Eurovision Song Contest findet übringens im Mai 2019 in Israel statt, der Heimat der diesjährigen Gewinnerin Netta. Sein neuestes Projekt wird eine Komödie über den Eurovision Song Contest sein, die auf Netflix ausgestrahlt werden soll.

Die Ära des Musiksenders "Viva" geht zu Ende
MTV ist nach der Rückkehr ins Free-TV bestens positioniert, um den wachsenden Appetit auf Musik und Entertainment zu bedienen. Unter anderem standen Heike Makatsch, Stefan Raab und Enie van de Meiklokjes in den 90er Jahren für Viva vor der Kamera.

Handelsstreit - Strafzölle der EU sollen von Freitag an gelten
Im Handelsstreit mit den USA wehren sich immer mehr Länder gegen die von der Regierung in Washington verhängten Zölle. Dann werden die bereits beschlossenen Vergeltungszölle in Kraft treten, wie die EU-Kommission am Mittwoch mitteilte.

Melania Trump gegen Familientrennung bei Migranten - Politik Ausland
Die Familientrennungen sind allerdings auch in Trumps Republikanischer Partei umstritten. Wie das Ministerium für innere Sicherheit mitteilte, wurden allein zwischen dem 19.

Kreise: Seehofer will bei Zurückweisungen schrittweise vorgehen
In Artikel 65 Grundgesetz heißt es: "Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung". Dabei gehe es auch darum, inwieweit man das Flüchtlingsproblem bereits in Nordafrika, insbesondere in Libyen, angehen könne .

Trump plant eigene Armee für Weltraum
Nun wollen sich Pentagon und Parlament gemeinsam damit befassen - ein "Abwägungsprozess mit zahlreichen Beteiligten", wie es hieß. Der debattiert schon seit Jahren über dieses Thema, will eine solche " Space Force "aber der US-Luftwaffe angliedern".

Behörden warnen vor Salmonellen in Bio-Eiern aus Supermärkten
Falls Sie die Eier gekauft und Zuhause haben, können Sie diese auch ohne den Kassenzettel in den Aldi-Filialen zurück bringen. Die betroffenen Bio-Eier haben ein Mindesthaltbarkeitsdatum vom 03.07.2018 bis 07.07.2018 mit der Chargennummer 0-DE-0356331.

Bei Ryanair drohen Streiks: Tarifverhandlungen abgebrochen
Passagiere des Billigfliegers Ryanair müssen sich für den Sommer auf mögliche Streiks der Piloten einrichten. Bei der deutschen VC muss zunächst noch der Gewerkschaftsvorstand einem möglichen Arbeitskampf zustimmen.

Tesla-Chef Elon Musk kämpft mit Sabotage durch einen Mitarbeiter
Es könnte aber noch weit mehr dahinter stecken, deshalb werde die Untersuchung diese Woche in aller Tiefe fortgeführt. Etwa die Energiekonzerne, die die Fortschritte von Tesla in der Solarkraft und bei Elektrofahrzeuge "nicht lieben".

Audi-Chef in Untersuchungshaft:VW sucht Interimsnachfolger für Stadler
Dieser solle die Marke mit den vier Ringen als Interimslösung führen, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" im Voraus. Stadler war die einzige Person, die heute im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen Audi festgenommen worden sei.

Rapper XXXTentacion erschossen - International
Nachdem XXXTentacion umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, konnte dort allerdings nur noch sein Tod festgestellt werden. Zwei unbekannte Täter griffen den Musiker an, gaben mehrere Schüsse ab und ergriffen anschließend mit einem Auto die Flucht.

Pinkpop-Festival in den Niederlanden: Lkw fährt in Fußgänger-Gruppe, Fahrer flüchtet
In den Niederlanden rast ein Fahrzeug am frühen Morgen unweit der deutschen Grenze in eine Gruppe Personen. Mit einem Auftritt des US-Sängers Bruno Mars war das dreitägige Festival " Pinkpop " zu Ende gegangen.

Anleger warten nach US-Zinsentscheid auf EZB ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung
Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 1,39 Prozent auf 2943,68 Zähler auf den höchsten Stand seit Anfang 2001. Der MDax der 50 mittelgroßen Börsentitel rückte um 0,26 Prozent vor auf 26.848,84 Punkte vor.

USA - China kündigt Strafzölle gegen USA für 6. Juli an
China hat im Zollstreit mit den Vereinigten Staaten Listen mit Waren vorgelegt, die mit neuen Strafzöllen belegt werden sollen. Der aktuelle Handelsstreit zwischen den beiden grössten Volkswirtschaften der Welt schürt Ängste vor einem Handelskrieg.