Ex-Ferrari-Chef Sergio Marchionne, 66, ist tot

Neuer Inhalt

Bereits am Montag waren die Aktienkurse von Fiat-Chrysler und Ferrari in Mailand deutlich gefallen.

Die Kooperation mit dem US-Konzern Chrysler, den Fiat 2014 komplett übernommen hat, erwies sich als der erfolgreichste Drahtseilakt in Marchionnes Karriere. Erst vor kurzem war er aus gesundheitlichen Gründen von seinen Posten zurückgetreten. Marchionne sei ein "echter Freund gewesen". Daraufhin seien die Medien informiert worden. "Wir werden Deine Erinnerung stets in Liebe und Dankbarkeit wach halten", schrieb FCA-Verwaltungsratspräsident John Elkann in einer Todesanzeige, die am Donnerstag von der Turiner Tageszeitung La Stampa gedruckt wurde. Marchionne, bis vergangenen Samstag Chef von Fiat Chrysler (FCA), ist in Zürich gestorben, wohin er nach einem chirurgischen Eingriff verlegt worden war. Vor rund drei Wochen berichtete ein italienisches Webportal, dass Marchionne in ein Spital eingeliefert worden sei. Für den europäischen Markt wird der kleine Jeep Renegade in Italien produziert - zusammen mit seinem technisch weitgehend identischen italienischen Bruder, dem Fiat 500X.

Gewiss wäre Marchionne nicht mit den gestern veröffentlichten Unternehmenszahlen zufrieden. Die Krankheit erfordere nur eine "kurze Rekonvaleszenz", hiess es in der Mitteilung.

Neuer Inhalt
Das war tricky! Sebastian Vettel musste im Budapest Qualifying im Regen Roulette lange zittern

Bei der Operation, die laut dem Bericht Ende Juni stattfand, habe Marchionne eine Gehirnembolie erlitten.

Selbstverständlich ist in einem solchen Fall immer die medizinische Privatsphäre zu achten.

Die Unternehmerfamilie Agnelli, die über die Finanzholding Exor Mehrheitsaktionär von Fiat Chrysler ist, sprach ihr Mitgefühl aus. Marchionne galt als Workaholic, aber auch als Autokrat. "Der Tag, an dem ich eine Krawatte tragen werde, wird ein großer Tag sein", sagte er einmal. Geteilte Verantwortung gebe es nicht.

More news: Bayern besiegen PSG 3:1

Marchionne wollte sich eigentlich 2019 von dem Posten bei Fiat verabschieden.

Nur knapp 48 Stunden nach dem Tod ihres Konzernchefs Sergio Marchionne (†66) muss Ferrari in Ungarn schon wieder an der Formel-1-Rennstrecke ran. Unter Marchionne genas der todkranke Patient - und wurde durch die Fusion mit Chrysler im Jahr 2009 zum globalen Player mit rund 4,7 Millionen verkauften Fahrzeugen. Erst am Wochenende hatte Fiat überraschend einen neuen Chef ernannt. Der Tod des langjährigen Chefs der Autobauer Fiat Chrysler und Ferrari war am Mittwoch bekanntgegeben worden. - Analytiker verfolgen im November 2006 Marchionnes Präsentation der Unternehmensstrategie 2007 bis 2010. Der Industriemanager und -Berater Marchionne bewahrte Fiat vor der Pleite und führte den Autobauer aus der unglücklichen Allianz mit General Motors (GM). Marchionne wurde 66 Jahre alt.

Sebastian Vettels Formel-1-Rennstall Ferrari hat den verstorbenen Sergio Marchionne als mutigen Anführer gewürdigt. Es hiess, dass nach einer Schulteroperation im Unispital Zürich Komplikationen aufgetreten seien. - Anlässlich einer Pressekonferenz im Juli 2012 in Detroit.

More news: Özil-Debatte: Merkel hält sich raus

Wie weitreichend die Nachricht vom Tod Marchionnes war, zeigt sich auch daran, dass selbst US-Präsident Donald Trump via Twitter kondolierte. Im März 2017 besucht er mit Trump das American Center of Mobility bei Detroit.

Manche Autoexperten bezweifelten die Fähigkeit der neuen Führung, den Schwung von Marchionne beibehalten zu können. Im September werde in den FCA-Hauptquartieren in Turin und Auburn Hills eine Gedenkzeremonie stattfinden, teilte der Konzern mit.

More news: Vettel kracht in die Mauer! Hamiltons Sensation

Related News:

  • Internationale Aids-Konferenz in Amsterdam eröffnet

    Internationale Aids-Konferenz in Amsterdam eröffnet

    Durch Medikamente werde die Vermehrung von HIV im Körper verhindert, sodass die Lebensqualität nicht beeinträchtigt werde. Sie berichteten von systematischer Verfolgung und Diskriminierung von Homosexuellen, Sex-Arbeitern und Drogenabhängigen.
    Flughafen Hannover nach Hitzeschaden wieder startklar

    Flughafen Hannover nach Hitzeschaden wieder startklar

    Nach Angaben des Flughafensprechers waren bei der aktuellen Hitze drei Platten der Nordbahn in der Mitte durchgebrochen. Ein Airbus rollt auf dem Flughafen Hannover über das Vorfeld: Der Flughafen ist wegen Hitzeschäden gesperrt worden.
    Ryanair streikt: Airport Nürnberg betroffen - Welche Flüge fallen aus?

    Ryanair streikt: Airport Nürnberg betroffen - Welche Flüge fallen aus?

    Unklar ist, inwiefern die Streichungen sowieso geplant waren und nur der richtige Zeitpunkt für die Bekanntgabe abgewartet wurde. Ryanair hat für beide Tage in seinem Europanetz jeweils 300 Flüge abgesagt , rund zwölf Prozent des täglichen Angebots.
  • Transfer-Hammer: Boateng kurz vor Wechsel

    Transfer-Hammer: Boateng kurz vor Wechsel

    Der Transfer scheint für Bayern in erster Linie von den finanziellen Konditionen abzuhängen. Im Raum stehe eine mögliche Ablösesumme von 50 Millionen Euro plus X.
    BMW-Einkaufsvorstand Markus Duesmann soll neuer Audi-Chef werden

    BMW-Einkaufsvorstand Markus Duesmann soll neuer Audi-Chef werden

    Audi-Aufsichtsrätin Hiltrud Werner warnte am Dienstag in der "Financial Times" davor, Stadler jetzt weiter zu demütigen. Der bisherige BMW-Einkaufsvorstand Markus Duesmann soll in den Konzernvorstand des Konkurrenten Volkswagen einziehen.
    Neuer Ärger für Trump wegen Mitschnitts zu Schweigegeld

    Neuer Ärger für Trump wegen Mitschnitts zu Schweigegeld

    Nach der Razzia in seinem Büro gestand Cohen bereits Schweigegeldzahlungen an Ex-Pornostar Stormy Daniels. Ein Sprecher des Weißen Hauses wies Berichte über eine Affäre Trumps mit McDougal als "Fake News" zurück.
  • Deutschland - Lena Meyer-Landrut verschiebt Tour erneut

    Deutschland - Lena Meyer-Landrut verschiebt Tour erneut

    Bitte bis zum 01.09.2018, damit wir wissen wie viele dabei sein werden und dementsprechend Location und Weiteres planen können. Alles was Ihr dafür tun müsst, ist ein Foto von dem Ticket oder der Bestätigung an diese Mail: [email protected] zu schicken.

    "Papillon": Freundschaft als einzige Überlebens-Chance - Kino

    Schon der erste scheitert; Papillon landet für zwei Jahre in Einzelhaft, wo er gegen Hunger, Krankheit und Wahnsinn ankämpft. Dass er nicht verrückt wird, hat viel damit zu tun, dass er um den brüderlichen Freund jenseits der ummauerten Zelle weiß.
    Handelskrieg vorerst abgewendet: Trump und Juncker verkünden Zugeständnisse im Zoll-Streit

    Handelskrieg vorerst abgewendet: Trump und Juncker verkünden Zugeständnisse im Zoll-Streit

    Trump und Juncker sagten zudem eine Lösung für die bereits verhängten US-Zölle auf europäische Stahl- und Aluminiumlieferungen zu. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat zu Beginn seiner Handelsgespräche in Washington versöhnliche Töne angeschlagen.
  • Tour de France: Als es ernst wird, bricht der Seriensieger ein

    Tour de France: Als es ernst wird, bricht der Seriensieger ein

    Auf der anschließenden Abfahrt zum Teambus schubste ihn ein Polizist auch noch vom Rad - offenbar versehentlich. Ein Polizist hielt Rad-Star Chris Froome für einen Fan, der sich unter die Profis mischen wollte.

    Mesut Özil: "Billige Ausrede" - Profiboxer Ünsal Arik übt scharfe kritik

    Unabhängig von der Art und Weise seines Rücktritts sei dem 29 Jahre alten Özil für seinen Einsatz in 92 Länderspielen zu danken. Die Vielfalt in der Nationalelf sei ein tolles Vorzeigeprojekt gewesen, schrieb Sofuoglu auf Twitter .
    Trump legt im Handelsstreit nach

    Trump legt im Handelsstreit nach

    In einem heute veröffentlichten TV-Interview drohte er damit, Zölle auf quasi alle chinesischen Einfuhren zu erheben. Die bereits verhängten Zölle auf Stahl und Aluminium gelten auch für EU-Produkte. $ mit Sonderzöllen zu belegen.


Most liked

Heidi Klum nervt sich über ständige Altersdiskussion
Doch durch ihre frische Liebe zu "Tokio Hotel"-Girarrist Tom Kaulitz , wird sie ständig wieder daran erinnert, dass sie altert". Doch eine Sache bleibt immer ein Thema: Der Altersunterschied von 17 Jahren.

Amazon meldet überraschend hohe Gewinne - und das nicht einmal mit Paketen
Unter dem Strich betrug der Überschuss im zweiten Quartal 2,53 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen aus Seattle mitteilt. Amazon bietet Kunden Speicherplatz in der Cloud an und vermarktet das Angebot unter dem Namen Amazon Web Services.

Waldbrand im Westen Attikas: Rauchwolken über Athen
Griechenland in Schockstarre: Mindestens 50 Menschen sind bei schweren Bränden in der Nähe von Athen ums Leben gekommen. Es sind die schlimmsten Waldbrände in Griechenland seit einem Jahrzehnt, die seit Montag rund um Athen wüten.

Zum Todestag von Chester Bennington: So erinnern Linkin Park an ihren Freund
Auch wenn es schon ein Jahr her ist, dass Chester gestorben ist: Durch die Erinnerung sei er ihnen immer noch sehr nah. Allerdings könnte er sich gut vorstellen, wieder mit seinen restlichen Bandkollegen zusammenzukommen und aufzutreten.

Borussia Dortmund hat großes Interesse an Axel Witsel
Witsel müsste Gehaltseinbußen hinnehmen: In China verdient er offenbar rund 18 Millionen Euro pro Jahr. Axel Witsel (29) von China-Klub TJ Quanjian ist auf dem Wunschzettel vom BVB .

Bericht: US-Rechtspopulist Bannon plant Bewegung in Europa
Das erklärte der Fraktionschef der Sozialdemokraten im EU-Parlament, Udo Bullmann, auf seinem Twitter-Account am Sonntag. Zudem will Bannon die Parteien vernetzen, damit sie nach der Wahl im EU-Parlament einen "Superblock" bilden können.

Spannungen in US-Regierung wegen Trumps Russland-Kurs | Themen des Tages
Nach dem NATO-Gipfel, den Trump schließlich als "großartig" bezeichnete, warnte der Analyst Kagan vor einer "Weltkrise". Der Unmut verschärfte sich noch, als Trump später behauptete, er habe sich auf der Pressekonferenz bloß versprochen.

Demi Lovato: Überdosis Heroin? Wirbel um US-Star | Stars
Das berichtet die US-Seite TMZ und beruft sich auf eine Bestätigung der Behörden. Auch "People" und "Entertainment Tonight" sprachen von einem Vorfall mit Drogen.

Rückruf bei Netto: Gefährliche Bakterien in Fleisch gefunden!
Im beliebten Discounter "Netto" gibt es einen Warenrückruf der Fleisch-Firma Specht. Den Betroffenen Käufern wird bei Abgabe des Produkts der Kaufpreis erstattet.

DFB reagiert mit einer Defensivtaktik auf Özils Vorwurf
Spätestens mit dem finalen Teil seiner gedrittelten Erklärung hatte Özil am Sonntagabend den DFB-Chef selbst ins Visier genommen. Ich werde nicht länger als Sündenbock dienen für seine Inkompetenz und seine Unfähigkeit, seinen Job ordentlich zu erledigen.

Toronto: Mindestens 14 Verletzte nach Schießerei - Schütze tot
Weitere Details und die genauen Hintergründe sind bislang unklar, eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Bei Schüssen im kanadischen Toronto sind nach Polizeiangaben zwei Menschen getötet und 13 verletzt worden.

Alisson-Wechsel: FC Liverpool holt teuersten Torhüter der Welt
Kurz vor dem Abschluss des Transfers schickte der ägyptische Angreifer eine SMS an den Keeper: "Worauf wartest du noch?" Der Wechsel des brasilianischen WM-Torwarts Alisson von der AS Rom zum FC Liverpool ist perfekt.

Vox-Kochshow: Zuschauer stirbt kurz vor Aufzeichnung von "Grill den Profi"
Plötzlich brach ein Zuschauer im Studio zusammen - kurz danach ist er gestorben! Das Publikum applaudierte über die Entscheidung. Während der Notarzt versuchte, den Mann wiederzubeleben, brachte das Personal die Zuschauer hinaus.

Probleme mit Kupplung: Ford ruft in Österreich 5.700 Fahrzeuge zurück
Erst vor zwei Tagen hatte Ford in den USA eine halbe Million Autos wegen Problemen bei der Automatik-Schaltung zurückrufen müssen. Dies führe zu einer Geruchsbildung von der Kupplung sowie zu einer Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit und der Fahrzeugleistung.

Handelsbeziehungen:EU bereitet Vergeltungsmaßnahmen für mögliche US-Zölle auf Autos vor
Allerdings liegen die US-Einfuhrzölle für leichte Nutzwagen - dazu zählen Pick-up-Trucks und viele größere SUV - bei 25 Prozent . Auch in den USA wächst der Widerstand gegen die von Präsident Donald Trump avisierten Sonderzölle auf Autoimporte.