EZB will Zinsen bis Sommer 2019 bei Null halten

EZB-Präsident Mario DraghiMehr

Denn wenn Banken aktuell Geld bei der Zentralbank deponieren, müssen sie dafür quasi einen Strafzins von 0,4 Prozent bezahlen. Heute stehe der Euro auf "deutlich stabilerem Fundament", sagte Draghi am Donnerstag in Frankfurt am Main. Fällig werdende Anleihen sollen aber noch für lange Zeit durch neue Käufe ersetzt werden.

Unverändert will die EZB zudem bis Ende September weiterhin 30 Milliarden Euro monatlich über ihr Anleihenkaufprogramm in die Finanzmärkte pumpen. Danach sollen die Schlüsselzinsen noch bis mindestens "über den Sommer 2019" hinaus auf dem aktuellen Niveau bleiben. An der Medienkonferenz verweist EZB-Präsident Mario Draghi aber auf die weiter schwächelnde Kerninflation hin.

More news: Deutschland - Lena Meyer-Landrut verschiebt Tour erneut

Auf Trumps Anschuldigung, die EZB manipuliere den Wechselkurs des Euro gegenüber dem Dollar, sagte der Zentralbankchef lediglich: "Der Wechselkurs ist kein Ziel unserer Politik".

In den vergangenen Jahren waren die inzwischen auf 2,6 Billionen Euro angelegten Anleihenkäufe das zentrale Instrument der EZB im Kampf gegen eine schwache Konjunktur und eine aus ihrer Sicht zu niedrige Inflation.

More news: Totale Mondfinsternis! Heute blicken wir dem Blutmond entgegen

Draghi zeichnete in seiner Pressekonferenz insgesamt ein optimistisches Bild zur Konjunkturlage. Die bestehenden Risiken wertete er als ausgewogen. Genau genommen will die EZB eine Kerninflationsrate von fast zwei Prozent erreichen; das ist der Warenkorb an Preisen, aus dem schwankungsanfällige Dinge wie Energie heraus gerechnet sind. € erworben. Damit will sie die Konjunktur stützen und die Inflation anheizen, die zeitweise bedenklich niedrig war. Das ist weit genug entfernt von der Nullmarke. Die Annäherung zwischen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und US-Präsident Donald Trump nannte er ein "gutes Zeichen", warnte allerdings zugleich, es sei zu früh, den tatsächlichen Inhalt der Einigung zu bewerten.

Im Juni stieg die Jahresinflationsrate im Euroraum nach Angaben des Statistikamtes Eurostat vor allem wegen höherer Energiepreise auf 2,0 Prozent.

More news: Trump schlägt EU Verzicht auf alle Zölle und Handelsbarrieren vor

"Nach der Sommerpause muss die EZB den Ausstieg aus den Anleihenkäufen zügig konkretisieren".

Related News:



Most liked

Herzogin Meghan: So feiert sie ihren 37. Geburtstag mit Prinz Harry
Er habe sich zu einer Operation entschieden, bei der die Prostata entfernt werde, so der Bischof weiter. Angeblich habe der Bischof die Diagnose bereits vor Monaten bei einer jährlichen Untersuchung erhalten.

Ex-Ferrari-Chef Sergio Marchionne, 66, ist tot
Im September werde in den FCA-Hauptquartieren in Turin und Auburn Hills eine Gedenkzeremonie stattfinden, teilte der Konzern mit. Manche Autoexperten bezweifelten die Fähigkeit der neuen Führung, den Schwung von Marchionne beibehalten zu können.

Heidi Klum nervt sich über ständige Altersdiskussion
Doch durch ihre frische Liebe zu "Tokio Hotel"-Girarrist Tom Kaulitz , wird sie ständig wieder daran erinnert, dass sie altert". Doch eine Sache bleibt immer ein Thema: Der Altersunterschied von 17 Jahren.

"Papillon": Freundschaft als einzige Überlebens-Chance - Kino
Schon der erste scheitert; Papillon landet für zwei Jahre in Einzelhaft, wo er gegen Hunger, Krankheit und Wahnsinn ankämpft. Dass er nicht verrückt wird, hat viel damit zu tun, dass er um den brüderlichen Freund jenseits der ummauerten Zelle weiß.

Transfer-Hammer: Boateng kurz vor Wechsel
Der Transfer scheint für Bayern in erster Linie von den finanziellen Konditionen abzuhängen. Im Raum stehe eine mögliche Ablösesumme von 50 Millionen Euro plus X.

Streik bei Ryanair - Airline droht mit Stellenabbau
Unklar ist, inwiefern die Streichungen sowieso geplant waren und nur der richtige Zeitpunkt für die Bekanntgabe abgewartet wurde. An anderen Flughäfen wie Memmingen, Nürnberg , Hamburg, Bremen, Dortmund oder Weeze hat Ryanair einzelne Flüge gestrichen.

Neuer Brexit-Minister stellt Schlussabrechnung mit EU infrage
Großbritannien möchte nach dem Brexit eine Freihandelszone für Waren und Agrarprodukte, aber nicht für Dienstleistungen. Er führt in London die parlamentarische Lobbygruppe "European Research Group" an.

Bericht: US-Rechtspopulist Bannon plant Bewegung in Europa
Das erklärte der Fraktionschef der Sozialdemokraten im EU-Parlament, Udo Bullmann, auf seinem Twitter-Account am Sonntag. Zudem will Bannon die Parteien vernetzen, damit sie nach der Wahl im EU-Parlament einen "Superblock" bilden können.

Spannungen in US-Regierung wegen Trumps Russland-Kurs | Themen des Tages
Nach dem NATO-Gipfel, den Trump schließlich als "großartig" bezeichnete, warnte der Analyst Kagan vor einer "Weltkrise". Der Unmut verschärfte sich noch, als Trump später behauptete, er habe sich auf der Pressekonferenz bloß versprochen.

Keine Knöllchen für falschparkende Helene-Fischer-Fans
Ich merke, dass die Leute auch eine gute Zeit haben, wenn nicht irgendetwas aus dem Boden fährt und da noch ein Pyroeffekt kommt. Zum großen Glück der Helene-Fischer-Fans dauerte der Stau an: So wurde bei der gefährlichen Aktion wenigstens niemand verletzt.

Ryanair streikt: Airport Nürnberg betroffen - Welche Flüge fallen aus?
Unklar ist, inwiefern die Streichungen sowieso geplant waren und nur der richtige Zeitpunkt für die Bekanntgabe abgewartet wurde. Ryanair hat für beide Tage in seinem Europanetz jeweils 300 Flüge abgesagt , rund zwölf Prozent des täglichen Angebots.

Bayern besiegen PSG 3:1
PSG-Angreifer Christopher Nkunku vergab vor den laut Kovac "drei schönen Toren" der Münchner gleich zwei Großchancen (51./54.). Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Der 40 Jahre alte Italiener machte beim Kopfballtor von Martínez keine gute Figur.

Rückruf bei Netto: Gefährliche Bakterien in Fleisch gefunden!
Im beliebten Discounter "Netto" gibt es einen Warenrückruf der Fleisch-Firma Specht. Den Betroffenen Käufern wird bei Abgabe des Produkts der Kaufpreis erstattet.

Vettel kracht in die Mauer! Hamiltons Sensation
Dahinter lag Hamilton, der im Gegensatz zum Scuderia-Duo noch keinen Reifenwechsel hatte. Doch dann folgte bei den Vettel-Fans auf den Tribünen ein Aufschrei des Entsetzens.

Neuer Ärger für Trump wegen Mitschnitts zu Schweigegeld
Nach der Razzia in seinem Büro gestand Cohen bereits Schweigegeldzahlungen an Ex-Pornostar Stormy Daniels. Ein Sprecher des Weißen Hauses wies Berichte über eine Affäre Trumps mit McDougal als "Fake News" zurück.