Marchionne musste gehen: Mike Manley übernimmt das Steuer bei Fiat und Ferrari

Bei Marchionne waren bei einer OP Komplikationen aufgetreten

Die Führung von Fiat Chrysler übernimmt nun Mike Manley, der seit vielen Jahren zum Top-Management des Autobauers gehört und bisher für die Marke Jeep zuständig war.

Wegen Komplikationen in der Rekonvaleszenzphase nach einem chirurgischen Eingriff Anfang Juli hat sich der Zustand des seit 2004 amtierenden CEO von FiatChrysler (FCA), Sergio Marchionne, wesentlich verschlechtert. Der 1964 im britischen Edenbridge geborene Manley ist der einzige Topmanager im FCA-Firmament, der nicht aus dem Fiat-Imperium, sondern von Chrysler stammt.

Eigentlich hatte der 66-jährige Marchionne erst 2019 die FCA-Führung aufgeben sollen.

More news: Chazelles "First Man" eröffnet 75. Filmfestspiele Venedig

Es ist nicht bekannt, welcher Art die gegenwärtigen gesundheitlichen Probleme von Marchionne sind oder wo sich der Manager aufhält.

Sprecher von FCA und Ferrari wollten die Berichte auf Anfrage diverser Quellen zunächst nicht kommentieren.

Für seine Nachfolge auf beiden Posten wird Louis Carey Camilleri gehandelt. Die Managerin Suzanne Heywood rückt zur Verwaltungsratspräsidentin des Nutzfahrzeugherstellers CNH Industrial anstelle Marchionnes auf, teilte der Aufsichtsrat des Nutzfahrzeugproduzenten mit.

More news: Ikea verschärft sein Rückgaberecht weiter

Marchionne hatte den Fiat-Konzern während seiner 14 Jahre an der Spitze grundlegend umgebaut. Unter seiner Leitung fusionierte der Konzern Fiat mit dem US-Autobauer Chrysler. "Es waren einmalige und nicht wiederholbare Momente sowohl vom persönlichen als auch vom professionellen Standpunkt". 2000 stieg er bei Chrysler ein und hat seitdem alle Schlüsselpositionen im Detroiter Konzern besetzt, ehe er 2009 zum Chef von Jeep aufrückte.

Aufgrund von Komplikationen nach einer Schulteroperation soll Marchionne nicht mehr in der Lage sein, seinen Verpflichtungen nachzukommen, heißt es. Die Luxusmarke Ferrari hatte 2017 ihren Umsatz um zehn Prozent auf 3,417 Milliarden Euro gesteigert und ihren Gewinn gar um 34 Prozent auf 537 Millionen Euro.

More news: Pussy Riot steckte hinter Flitzer-Attacke

Related News:



Most liked

Benjamin Pavard zum FC Bayern? Das sagt Trainer Niko Kovac dazu
In Holger Badstuber, Timo Baumgartl, Marcin Kaminski und Marc Oliver Kempf verfügen sie bereits über vier Innenverteidiger. Mit einem Augenzwinkern lobte er aber den potenziellen Nezugang deutlich: "Das ist ein richtig guter Spieler ".

Umfrage: CSU stürzt auf 38 Prozent ab
Wie die Grünen gewinnen auch die Freien Wähler zwei Punkte hinzu und liegen nun bei neun Prozent. Drei Monate vor der Landtagswahl in Bayern ist die CSU weit von der absoluten Mehrheit entfernt.

Audi-Chef legt Beschwerde gegen seine U-Haft ein
Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München II sagte, werde die Beschwerde nun vom Amtsgericht München überprüft. Allerdings hat sein Verteidiger Thilo Pfordte, der diesen Schritt prüfen wollte, das noch nicht getan.

Lidl setzt mit SAP-Einführung 500 Millionen in den Sand
Bislang wurde das neue System aber nur in den kleinen Vertretungen in Österreich, Nordirland und den USA eingeführt. Die Discounter-Kette Lidl hat ein millionenschweres Projekt mit dem Softwarekonzern SAP beendet.

Riesige Goldblum-Statue vor der Tower Bridge
Ian Malcolm (Goldblum) liegt darin mit weit aufgeknöpftem Hemd in lasziver Pose vor Richard Attenborough und Samuel L. Die mehr als sieben Meter grosse Figur war am Mittwoch vom Internet-Fernsehanbieter "NOW TV" aufgestellt worden.

Campino überwindet Hörsturz - Tote Hosen können weitermachen
Juni) in Stuttgart fortgesetzt werden können und die fünf Jungs auch tags drauf beim "Deichbrand"-Festival in Cuxhaven abrocken". Helles mit Totenschädel: Die Toten Hosen haben ein eigenes Bier auf den Markt gebracht - und dafür mit Traditionen gebrochen.

Seit 2013 in der Planung: Hoffnungsvolles Signal: EU und Japan unterzeichnen Freihandelsabkommen
Abkommen mit Vietnam und Singapur sind abgeschlossen; das Ceta-Freihandelsabkommen mit Kanada ist bereits vorläufig in Kraft. Dabei wird immer wieder darauf verwiesen, dass das sogenannte EU-Vorsorgeprinzip nur unzureichend im Vertrag verankert sei.

Sky & DAZN kooperieren: Champions League weiter in Sportsbars
Von der neuen Spielzeit an teilen sich Sky und die ebenfalls kostenpflichtige Internetplattform DAZN die Übertragungen. Der Fußball-Fan kann somit auf diesem Weg das komplette Programm der Königsklasse und der Europa League verfolgen.

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Verfassungsrichter verkünden Urteil zu Rundfunkbeitrag
Diese Ungleichbehandlung beruht laut Urteil aber "auf Sachgründen, die den verfassungsrechtlichen Anforderungen noch genügen". Sixt stört sich daran, dass für private Fahrzeuge kein Beitrag fällig wird, für betrieblich genutzte hingegen schon.

Wettbewerb - EU verhängt 4,3-Milliarden-Euro-Strafe gegen Google
Ansonsten drohen Zwangsgelder von bis zu fünf Prozent des durchschnittlichen weltweiten Tagesumsatzes der Google-Mutter Alphabet . Die EU-Kommission will Google laut Medienberichten an diesem Mittwoch mit der nächsten Rekord-Wettbewerbsstrafe überziehen.

Verdi streikt zum Prime Day bei Amazon
Der Arbeitgeber hat die Verantwortung, für das körperliche und das psychische Wohl seiner Beschäftigten zu sorgen. Amazon startet den Prime Day , bei dem den Kunden weltweit attraktive Angebote versprochen werden.

US-Präsident kritisiert Deutschland - Merkel kontert Trumps Kritik
Trump sagte mit Blick auf Merkel: "Weißt du, Angela, (.) ich weiß nicht, wie viel Schutz wir bekommen, indem wir euch beschützen". Kurz vor der Pressekonferenz des US-Präsidenten in Brüssel waren in der EU-Hauptstadt schlimme Nachrichten befürchtet worden.

Erst Medizincheck, dann Vorstellung | Ronaldo da! Juve feiert "CR7DAY"
Wolke CR7. "Unglaublich, aber wahr: Er kommt!", schwärmte das rosa Massenblatt " Gazzetta dello Sport " am Mittwoch euphorisch. Die USB forderte das Unternehmen auf, mehr Geld in die Autoproduktion zu investieren und Arbeitsplätze zu sichern.

Linda Marlen Runge: GZSZ-Aus! Schauspielerin verlässt die Soap
Nun widmet sich Runge ganz der Musik: "Dieses Projekt Band kommt jetzt an erster Stelle". Wie RTL berichtet wird sie zuletzt im Spätsommer in der Erfolgsserie GZSZ zu sehen sein.

PlayStation Plus: 15 Monate für weniger als 40 Euro - Prime-Day-Angebot
Diverse Zubehörhersteller wie etwa Anker und RAVPower bieten ihre Produkte im Rahmen des Aktionstages günstiger an. Hinzu gesellen sich exklusive Rabatte, der Online-Speicher, Zugriff auf exklusive Betas und mehr.