Produktionszahlen gefälscht, Schrott verbaut? Ex-Mitarbeiter zeigt Tesla bei US-Börsenaufsicht an

Viehmann	    Noch selten auf deutschen Straßen Teslas Model 3 kommt offiziell erst 2019 zu uns. Doch der Wagen könnte einiges auf den Kopf stellen

Laut einem Ex-Mitarbeiter soll Tesla fehlerhafte Batterien und als Schrott deklarierte Teile in seinen Fahrzeuge verbauen. Außerdem soll das Unternehmen von E-Auto-Pionier Elon Musk Produktionszahlen für den Hoffnungsträger Modell 3 gefälscht haben: Sie seien um bis zu 44 Prozent höher ausgewiesen worden als sie tatsächlich waren. Sein Klient geht in die Offensive und hat Tesla jetzt bei der US-Börsenaufsicht SEC angezeigt, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Sollte Tripp vor dem Gericht nun Recht bekommen, könnte das für Tesla neben einem immensen Image-Schaden auch finanziell äußerst weh tun.

More news: Brexit-Befürworter: Britischer Außenminister Boris Johnson zurückgetreten

Tripp behauptet, die Klage gegen ihn sei Teil einer Kampagne, mit dem Tesla ihn diffamieren wolle. Tesla dementiere alle Vorwürfe.

Gegenüber CNN bezeichnete Martin Tripp sich selbst als Whistleblower.

More news: Prinz Louis: Seine Taufpaten sind offiziell bestätigt

Tripp ist Medienberichten zufolge der Meinung, dass er gefeuert worden sei, weil er Investoren und die Öffentlichkeit warnen wollte. Also wandte er sich mit seinen Informationen und Insider-Tipps an die SEC. Bereits lange Zeit untersucht die US-Sicherheitsbehörde die Entflammbarkeit von Lithium-Ionen-Akkupacks für Elektroautos und hat dabei auch mehrere Tesla-Crashs unter die Lupe genomen.

In einem spektakulären Fall hat die Kanzlei Meissner Associates schon einmal einen Whistleblower vertreten: So zahlte die SEC einem ehemaligen Angestellten des Saatgutriesen Monsanto 22 Millionen Dollar für Hinweise auf eine falsche Buchführung des Konzerns. Ingenieure berichteten laut CNBC, Tesla sei von einer qualitativ hochwertigen Massenproduktion noch weit entfernt.

More news: Aua! Die AUA stellt die Verbindung Linz-Wien ein

Related News:

  • Belgischer Hersteller ruft zweiten Tiefkühl-Gemüsemix zurück | Minden Aktuell

    Belgischer Hersteller ruft zweiten Tiefkühl-Gemüsemix zurück | Minden Aktuell

    Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Tiefkühlkost mit Listerien verunreinigt sei, teilte Lidl am Mittwochabend mit. Besonders bei Schwangeren ist eine Listeriose sehr gefährlich, da sie fatale Folgen für das ungeborene Kind haben kann.

    O2 und Blau: neue Prepaid-Tarife starten in den Markt

    Juli soll sich das ändern. o2 ersetzt die Frei-Einheiten durch Allnet-Flats und wertet damit seine Prepaid-Tarife deutlich auf. Der o2 my Prepaid L ist weiterhin mit 5GB Daten für 24,99 Euro je vier Wochen ausgestattet.
    Ermittler dürfen im Dieselskandal VW-Unterlagen auswerten

    Ermittler dürfen im Dieselskandal VW-Unterlagen auswerten

    Sie halten diesen Grundrechtseingriff aber für gerechtfertigt, um die Effektivität der Strafverfolgung nicht zu beeinträchtigen. Die Staatsanwaltschaft München II, die die Durchsuchung veranlasst hatte, ermittelt gegen die VW-Tochter Audi .
  • Wegen US-Sanktionen: Iran will 300 Mio. Euro Bargeld aus Deutschland fliegen

    Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes betonte, Teil der Prüfung sei auch, "ob Verletzungen gegen ein Sanktionsregime vorliegen". Die neuen Sanktionen betreffen übrigens auch jene ausländischen Institute, die iranischen Banken bei Transaktionen helfen.
    Neue Runde von Strafzöllen: Handelskrieg wahrscheinlicher

    Neue Runde von Strafzöllen: Handelskrieg wahrscheinlicher

    Dass China mit 500 Milliarden US-Dollar mehr als die USA mit 130 Milliarden nach China exportieren, ist Trump ein Dorn im Auge. US-Präsident Trump hatte klargemacht, dass er im Falle chinesischer Vergeltung zu einer weiteren Eskalation bereit ist.
    ROUNDUP: Boeing soll sich Embraers Verkehrsflugzeug-Geschäft einverleiben

    ROUNDUP: Boeing soll sich Embraers Verkehrsflugzeug-Geschäft einverleiben

    Der Manager rechnet damit, dass das neue Gemeinschaftsunternehmen bereits im Jahr 2020 zu Boeings Gewinn je Aktie beiträgt. Embraer und Bombardier hatten sich jahrzehntelang ein Duell im Bereich kleinerer Jets mit 70 bis 100 Sitzen geliefert.
  • Markus Lanz: Das Baby ist da!

    Markus Lanz: Das Baby ist da!

    Im Jahr 2009 hat Markus Lanz seine jetzige Ehefrau, die Deutsch-Japanerin Angela (Betriebswirtin) kennengelernt. Aus seiner ehemaligen Beziehung mit der TV-Moderatorin Birgit Schrowange hat Markus Lanz einen Sohn: Laurin.
    Produktion im Mai 2018: + 2,6 % saisonbereinigt zum Vormonat

    Produktion im Mai 2018: + 2,6 % saisonbereinigt zum Vormonat

    Sie sei gegenüber dem Vormonat um 2,6 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Während die Industrieproduktion um 0,5 % ausgeweitet wurde, gab es im Baugewerbe eine stärkere Zunahme um 3,3 %.
    Irische Ryanair-Piloten wollen streiken - Wirtschaft

    Irische Ryanair-Piloten wollen streiken - Wirtschaft

    Die in der irischen Gewerkschaft Ialpa organisierten Ryanair-Piloten sind aufgerufen, kommende Woche Donnerstag (12. Wichtige Flughäfen in Deutschland sind unter anderem Berlin-Schönefeld, Frankfurt , Weeze und Hahn .
  • Handelsstreit: USA legen neue Liste mit möglichen Strafzöllen gegen China vor

    Handelsstreit: USA legen neue Liste mit möglichen Strafzöllen gegen China vor

    Die USA haben eine weitere Liste mit chinesischen Exportgütern im Wert von 200 Milliarden US-Dollar für mögliche Zölle vorgelegt. Juli sollen Importzölle für 545 Waren mit einem Gesamtwert von 34 Milliarden US-Dollar gelten.
    Höhlenunglück in Thailand - Rettungsaktion für Fußballteam gestartet

    Höhlenunglück in Thailand - Rettungsaktion für Fußballteam gestartet

    Die vergangenen Tage war es rund um die Höhle Tham Luang-Khun Nam Nang Non in der nördlichen Provinz Chiang Rai trocken geblieben. Falls Monsunregen die Bedingungen dramatisch verschlechtert, wollen die Rettungskräfte ihren Einsatz vorzeitig beginnen.
    Kuriose WM-Wette zwischen Ibrahimovic und Beckham

    Kuriose WM-Wette zwischen Ibrahimovic und Beckham

    Ibrahimovic lässt seine Karriere aktuell bei Los Angeles Galaxy ausklingen. Schweden und England treffen im WM-Viertelfinale aufeinander.


Most liked

George Clooney: Er hat das Krankenhaus bereits verlassen
Schock für Amal Clooney: Ihr Ehemann, Hollywood-Star George Clooney (57), wurde nach einem Unfall ins Krankenhaus eingeliefert. Die " La Nuova Sardegna " veröffentlichte Fotos vomUnfallort, aufdenen beide Fahrzeuge zu sehen sind.

Britisches Kabinett - Brexit-Minister David Davis tritt zurück
Es wird erwartet, dass die Anhänger eines harten EU-Austritts nun auch Mays Position infrage stellen werden. Nach dem Sieg im Austritts-Referendum wechselte er als Außenminister ins Kabinett von Theresa May.

Salvini will keine im Meer geretteten Migranten von EU-Einsatzschiffen mehr aufnehmen
Denn nicht der Innenminister, sondern das Verteidigungs- und das Außenministerium entscheiden über das Thema der EU-Missionen. Erst am Samstag hatte ein irisches Schiff des EU-Einsatzes Sophia 100 Migranten nach Messina auf Sizilien gebracht .

Justin Bieber Verlobung: Fans geschockt
Und das tat es offenbar auch: Der Mädchenschwarm soll Hailey vor allen Anwesenden gefragt haben, ob sie seine Frau werden möchte. Der 24-jährige Sänger machte seiner 21-jährigen Freundin Hailey Baldwin einen Antrag, wie das Promiportal TMZ berichtet.

Xiaomi: Aktienkurs fällt nach Börsengang
Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat am Montag in Hongkong ein enttäuschendes Börsendebüt hingelegt. Schon in den vergangenen Wochen hatte sich angedeutet, dass die Nachfrage nach Xiaomi-Papieren gedämpft ist.

Frankreich nach 2:0 gegen Uruguay im WM-Halbfinale
Die "Equipe tricolore" hatte zuvor während 524 Minuten kein Tor gegen den Weltmeister von 1930 und 1950 zu Stande gebracht. Das soll gegen Uruguay mit temporeichen Vorstössen von Kylian Mbappé oder Antoine Griezmann geschehen.

Spektakuläre Rettungsaktion: Vier Jungen aus Höhle in Thailand befreit
Nach neun Tagen waren sie gefunden worden, am gestrigen Sonntag wurden die ersten vier Jugendlichen sicher aus der Höhle gebracht. Ein Polizist bewacht den abgesperrten Zugang zu der Höhle , in der zwölf Jungen einer Fußballmannschaft und ihr Trainer seit 23.

"Fast & Furious"-Ableger: Idris Elba soll Bösewicht spielen"
In " Hobbs and Shaw ", dem geplanten Ableger der Hitserie "Fast & Furious", soll Elba einen Bösewicht spielen. Los Angeles - In dem "Fast & Furious"-Spin-off "Hobbs & Shaw" gibt es weitere Erkenntnisse zur Besetzung".

Zukunft von Opel-Entwicklungszentrum: Hoffen auf Antworten
Autoexperte Ferdinand Düdenhöffer sieht in einem Teilverkauf der Opel-Entwicklung einen Schritt zum Ausverkauf der Marke. Die Arbeitnehmervertreter reagierten damit auf einen Bericht der Pariser Tageszeitung " Le Monde " von Mittwoch.

Meister des Lichts: Kameramann Robby Müller gestorben
Er ist durch seine Filme mit den Regisseuren Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier weltberühmt geworden. Nun ist Kameramann Robby Müller im Alter von 78 Jahren verstorben.

Lidl-Rückruf: Hersteller ruft Tiefkühl-Gemüsemix zurück
Der Supermarkt appelliert an seine Kunden, das Produkt in einer beliebigen Lidl-Filiale zurückgegeben . Das Bakterium kann laut Angaben zu Blutvergiftungen und Gehirn- oder Gehirnhautentzündung führen.

Strafzölle: Handelskrieg USA - China ist eröffnet
Autoriesen wie Daimler und BMW haben Niederlassungen in den USA und China - und könnten so doppelt unter die Räder geraten. Peking reagierte wie angekündigt mit Vergeltungszöllen - für die US-Präsident Donald Trump wiederum Rache angekündigt hat.

Stuttgart: Vielzahl an Zecken sorgt für höheres FSME-Risiko
Mit einer hohen Zahl an Zecken steigt im Südwesten auch das Risiko, an Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) zu erkranken. Er schätzt die Lage kritisch ein: "In diesem Jahr ist das Risiko insgesamt besonders hoch", meint er.

Sitting Bull bei der Kartoffelernte
Und Kameramann Mike Eley liefert großartige Landschaftspanoramen, auf die man sich bei jedem guten "Outdoor"-Western freuen darf". Sie stellt es sich einfach vor, doch die Realität holt sie bald ein.

Fußball-WM in Russland: Belgien wirft Rekordweltmeister Brasilien raus
Ob er seinen auslaufenden Vertrag verlängern werde, ließ der 57-Jährige offen: "Ich kann diese Frage nicht beantworten. Und so musste sich auf der anderen Seite Thibaut Courtois zur Bestform aufschwingen, um Belgien im Spiel zu halten.