Tour de France: Als es ernst wird, bricht der Seriensieger ein

Chris Froome macht Bekanntschaft mit einem französischen Gendarmen

Ein Polizist hielt Rad-Star Chris Froome für einen Fan, der sich unter die Profis mischen wollte. Auf der anschließenden Abfahrt zum Teambus schubste ihn ein Polizist auch noch vom Rad - offenbar versehentlich.

Geraint Thomas ist auf bestem Weg, die Tour de France zu gewinnen.

"Es war ein Missverständnis, Chris geht es gut", sagte ein Teamsprecher von Sky.

More news: Neuer Ärger für Trump wegen Mitschnitts zu Schweigegeld

Nachdem der viermalige Champion das Ziel auf dem Col du Portet erreicht hatte, fuhr er ein Teilstück des 2215 Meter hohen Plateaus hinunter.

Die Bilder kursierten im Netz zeitgleich, als Journalisten vor dem Bus für medizinische Untersuchungen ausharrten, um auf Peter Sagan zu warten. Der Tour-Arzt nahm ihn nach der Etappe aus dem Rennen. Seine Weiterfahrt ist aber nicht gefährdet.

Brach am Ende ein: Vorjahressieger Chris Froome. Nach einer Machtdemonstration auf der brandgefährlichen Mini-Etappe hoch zum Col du Portet schnaufte der Waliser im Gelben Trikot am Mittwoch erschöpft, aber glücklich aus, als er seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut und die Hierarchie im Team Sky endgültig geregelt hatte.

More news: Vox-Kochshow: Zuschauer stirbt kurz vor Aufzeichnung von "Grill den Profi"

Nicht nur Skys Erfolge auf der größten Bühne des Radsports legen den Vergleich mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister nahe; auch finanziell sind die Briten - soweit die Daten für solch einen Vergleich vorliegen - dem Rest der Konkurrenz entrückt.

Jetzt trennen Geraint Thomas bei der Tour de France nur noch eine Pyrenäen-Kletterei und ein Zeitfahren vom größten Triumph im Radsport.

More news: Ausnahmezustand in der Türkei endet nach zwei Jahren

Related News:



Most liked

Amazon meldet überraschend hohe Gewinne - und das nicht einmal mit Paketen
Unter dem Strich betrug der Überschuss im zweiten Quartal 2,53 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen aus Seattle mitteilt. Amazon bietet Kunden Speicherplatz in der Cloud an und vermarktet das Angebot unter dem Namen Amazon Web Services.

Waldbrand im Westen Attikas: Rauchwolken über Athen
Griechenland in Schockstarre: Mindestens 50 Menschen sind bei schweren Bränden in der Nähe von Athen ums Leben gekommen. Es sind die schlimmsten Waldbrände in Griechenland seit einem Jahrzehnt, die seit Montag rund um Athen wüten.

Zum Todestag von Chester Bennington: So erinnern Linkin Park an ihren Freund
Auch wenn es schon ein Jahr her ist, dass Chester gestorben ist: Durch die Erinnerung sei er ihnen immer noch sehr nah. Allerdings könnte er sich gut vorstellen, wieder mit seinen restlichen Bandkollegen zusammenzukommen und aufzutreten.

Borussia Dortmund hat großes Interesse an Axel Witsel
Witsel müsste Gehaltseinbußen hinnehmen: In China verdient er offenbar rund 18 Millionen Euro pro Jahr. Axel Witsel (29) von China-Klub TJ Quanjian ist auf dem Wunschzettel vom BVB .

Transfer-Hammer: Boateng kurz vor Wechsel
Der Transfer scheint für Bayern in erster Linie von den finanziellen Konditionen abzuhängen. Im Raum stehe eine mögliche Ablösesumme von 50 Millionen Euro plus X.

Streik bei Ryanair - Airline droht mit Stellenabbau
Unklar ist, inwiefern die Streichungen sowieso geplant waren und nur der richtige Zeitpunkt für die Bekanntgabe abgewartet wurde. An anderen Flughäfen wie Memmingen, Nürnberg , Hamburg, Bremen, Dortmund oder Weeze hat Ryanair einzelne Flüge gestrichen.

Bericht: US-Rechtspopulist Bannon plant Bewegung in Europa
Das erklärte der Fraktionschef der Sozialdemokraten im EU-Parlament, Udo Bullmann, auf seinem Twitter-Account am Sonntag. Zudem will Bannon die Parteien vernetzen, damit sie nach der Wahl im EU-Parlament einen "Superblock" bilden können.

Spannungen in US-Regierung wegen Trumps Russland-Kurs | Themen des Tages
Nach dem NATO-Gipfel, den Trump schließlich als "großartig" bezeichnete, warnte der Analyst Kagan vor einer "Weltkrise". Der Unmut verschärfte sich noch, als Trump später behauptete, er habe sich auf der Pressekonferenz bloß versprochen.

Keine Knöllchen für falschparkende Helene-Fischer-Fans
Ich merke, dass die Leute auch eine gute Zeit haben, wenn nicht irgendetwas aus dem Boden fährt und da noch ein Pyroeffekt kommt. Zum großen Glück der Helene-Fischer-Fans dauerte der Stau an: So wurde bei der gefährlichen Aktion wenigstens niemand verletzt.

Bayern besiegen PSG 3:1
PSG-Angreifer Christopher Nkunku vergab vor den laut Kovac "drei schönen Toren" der Münchner gleich zwei Großchancen (51./54.). Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Der 40 Jahre alte Italiener machte beim Kopfballtor von Martínez keine gute Figur.

Rückruf bei Netto: Gefährliche Bakterien in Fleisch gefunden!
Im beliebten Discounter "Netto" gibt es einen Warenrückruf der Fleisch-Firma Specht. Den Betroffenen Käufern wird bei Abgabe des Produkts der Kaufpreis erstattet.

DFB reagiert mit einer Defensivtaktik auf Özils Vorwurf
Spätestens mit dem finalen Teil seiner gedrittelten Erklärung hatte Özil am Sonntagabend den DFB-Chef selbst ins Visier genommen. Ich werde nicht länger als Sündenbock dienen für seine Inkompetenz und seine Unfähigkeit, seinen Job ordentlich zu erledigen.

Özil-Debatte: Merkel hält sich raus
Nun muss der google-Übersetzer ran, um zu verstehen, dass Özil auf seine Fans und auf das Land pfeift, für das er spielt. Deswegen hat unsere Integrationsarbeit auf allen Ebenen eine zentrale Bedeutung. "Der DFB braucht einen Neubeginn".

Alisson-Wechsel: FC Liverpool holt teuersten Torhüter der Welt
Kurz vor dem Abschluss des Transfers schickte der ägyptische Angreifer eine SMS an den Keeper: "Worauf wartest du noch?" Der Wechsel des brasilianischen WM-Torwarts Alisson von der AS Rom zum FC Liverpool ist perfekt.

Mamma Mia 2: Pierce Brosnan über Abba, Cher und Spandex-Hosen
Sophie hat inzwischen Donnas Hotel übernommen und erwartet zur Wiederöffnung Gäste aus aller Welt. Sie alle arbeiten unter der Regie von Ol Parker daran, eine Party am Happy-End-Eiland zu feiern.