Nach FPÖ-Kritik: Twitter-User bringen "Schifoan" auf Platz eins

Wolfgang Ambros

Am heißesten Tag des Jahres, nämlich gestern, stand am Donnerstagnachmittag ein winterliches Lied auf Platz eins der österreichischen iTunes-Charts: Der Ambros-Hit "Schifoan" verzeichnete dank des Engagements vieler Twitter-Nutzer die meisten Downloads im Lande. Darin ortete Ambros "viele braune Haufen in der FPÖ" und meinte, Parteichef Heinz-Christian Strache kein Wort zu glauben, wenn dieser gegen Extremismus und Antisemitismus auftritt. Aus Solidarität zu "Wolferl" im Streit mit der FPÖ luden sich daraufhin zahlreiche Ambros-Fans den Kultsong um 99 Cent herunter, musikalische Abkühlung am Höhepunkt der Hitzewelle inklusive. Ihm werde "Angst und Bange", wenn er daran denke, "was die österreichische Regierung in den nächsten drei Jahren noch so alles anstellen wird".

More news: Fahrenheit 11/9: Michael Moore in seinen Film über Donald Trump

Anschließend hatte Hafenecker Ambros versöhnlich zu Bier und Gulasch eingeladen - eine Einladung, die nicht angenommen wurde.

More news: Neue Sanktionen: Russland wirft USA Polizeistaat-Methoden vor

Am Mittwoch meldete sich schließlich Ambros' Management zu Wort. "Den einen Herrn von der FPÖ kenn' ich nicht einmal". Durch "das politische Wirken Ihresgleichen" würden zudem "Hass und Hetze eine Aufschwung erleben". Außerdem kritisierte Fröstl, dass Ambros neben der blauen Kritik auch Opfer wüster Beschimpfungen via E-Mail und Postkarten geworden sei. Nächstes Ziel ist es, den Song in die "Austria Top 40" zu bringen. Ein Ziel, das auch erreicht wurde und jeden Downloader einen "knappen Solidaritäts-Euro" gekostet hat. Und weiter: "Ein paar Nazis könnten sich nach dieser Geschichte schon einsamer fühlen, das wohl". Und Produzent Rudi Dolezal in der Tageszeitung "Österreich": "Ich lasse mir den Kaiser des Austropop nicht von inakzeptablen FPÖ-Politikern anrotzen. (.) Was in Österreich nicht passieren darf, ist, dass Künstler und Entrepreneure in der derzeitigen Situation die Gosch'n halten".

More news: Medien: Scheidungsstreit zwischen Jolie und Pitt hält an

Related News:



Most liked

Türkei boykottiert den Eurovision Song Contest ua wegen Conchita Wurst
Dies habe die Türkei dem Zusammenschluss der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten mitgeteilt. Erst wenn das "behoben" sei, so Eren weiter, werde man zum ESC zurückkehren.

POLITIK Mutmasslicher Sieg für Trump-Kandidaten in Ohio vor Zwischenwahlen INTERNATIONAL
Und Josh Hawley tritt im November in Missouri gegen die demokratische Amtsinhaberin, Senatorin Claire McCaskill, an. Der Sender CNN und andere US-Medien werteten das Ergebnis in Ohio dagegen als zu knapp, um einen Sieger auszurufen.

Spitzweg-Gemälde durch Restaurator ruiniert?
Die Gemälde seien schon zuvor in einem schlechten Zustand gewesen, argumentierte er bei einem früheren Verhandlungstermin. Der OLG-Senat folgte nun weitgehend dem Traunsteiner Urteil: Der Restaurator soll dem Galeristen rund 26.000 Euro zahlen.

Der Maler Anton Lehmden ist gestorben
Nicht zuletzt dieser Umstand führte den jungen Maler schließlich zur Begründung der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Als immer wiederkehrende Themen in seinen Ölbildern und Radierzyklen finden sich Kriegsereignisse und Naturkatastrophen.

Abkühlung und erneut heftige Gewitter-Front erwartet
Ab dem Wert von 180 kann es bei empfindlichen Menschen zu Reaktionen wie etwa Tränenreiz oder Kopfschmerzen kommen. Wegen der Hitzewelle: Wird Dürre zum Problem? "Straßen könnten überflutet werden", sagte ein Sprecher.

Bundesweiter Rückruf: Diese Supermärkte warnen vor dem Verzehr von Bio-Eiern
Die Eier wurden bundesweit in den Supermarktketten Real, Aldi Süd, Penny, Lidl und Kaufland vertrieben. Die Beschwerden verschwinden in der Regel nach wenigen Stunden beziehungsweise Tagen von selbst.

Carsharing-Angebot von Mazda: Spontan-Anmiete auf dem Supermarktparkplatz
Die Carsharing-Flotte von Mazda soll über Flinkster-Mietstationen flächendeckend im Bundesgebiet zur Verfügung stehen. Aktionen wie das Buchen, Öffnen und Schließen der Fahrzeuge werden vollständig über das Smartphone gesteuert.

Burka-Trägerinnen wie "Briefkästen": Kritik an Johnson
Dem ehemaligen Wortführer der Brexit-Kampagne werden Ambitionen auf das Amt des Regierungschefs nachgesagt. Sie warfen ihm vor, bei islamfeindlichen Wählern mit den Burka-Äußerungen auf Stimmenfang zu gehen.

Zu Unrecht abgeschoben: Afghane kehrt nach Deutschland zurück
Dort wagte sich Nasibullah S. kaum vor die Tür, berichtet er: "Ich habe große Angst, immer wenn ich auf die Straße gehe. Dann wird laut seiner Anwältin Sonja Steffen auch sein Asylverfahren vor dem Verwaltungsgericht Greifswald fortgesetzt.

Hochzeit statt Party: So verbringt Herzogin Meghan ihren Geburtstag
Charlie van Straubenzee war auch bei der royalen Hochzeit in Windsor zusammen mit seinem älteren Bruder Thomas dabei. Im vergangenen Jahr verbrachten Meghan Markle und Prinz Harry Meghans Geburtstag in Botswana.

Motsi Mabuse ist zum ersten Mal Mama geworden
Und auch bei der vergangenen " Let's Dance "-Staffel war die Schwangerschaft der Jurorin nicht mehr zu übersehen". Es bleibt abzuwarten, wann uns Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk selbst ihr größtes Glück präsentieren werden.

Liebes-Aus bestätigt! Wladimir Klitschko & Hayden Panettiere sind getrennt
Trotz der Trennung waren Klitschko und Panettiere noch zusammen mit der gemeinsamen Tochter in Griechenland in den Ferien . 2011 trennte sich das Paar jedoch schon einmal, kam aber wieder zusammen und gab im Jahr 2013 seine Verlobung bekannt.

"Braune Haufen": Ambros schießt gegen Regierung
Amrbos: "Ich bin mir sicher, dass es viele braune Haufen in der FPÖ gibt". Stattdessen sei er "halt jung, frech und geschmeidig". Auf die Leute wirkt das angenehm".

Schweizer Alpen: Historisches "Tante Ju"-Flugzeug stürzt ab - 20 Tote"
Am Samstag war außerdem bei Hergiswil - rund zehn Kilometer südlich von Luzern am Vierwaldstättersee - ein Flugzeug abgestürzt. Die Absturzursache wird nun von der Schweizerischen Untersuchungsstelle für Flugunfälle (Sust) untersucht.

Moskau: Schauspieler Seagal soll US-Beziehungen verbessern
Der im US-Bundesstaat Michigan geborene Seagal hatte im November 2016 von Präsident Wladimir Putin den russischen Pass bekommen. Neben der US-amerikanischen und der russischen besitzt er auch die serbische Staatsangehörigkeit.