Niki Lauda: Sehr guter Verlauf nach Operation/Formel

Azerbaijan F1 Grand Prix

Man sei "sehr zufrieden" mit der "sehr gut" verlaufenen Operation, teilte Walter Klepetko dem Sender ORF am Freitag mit. Als Spätfolge musste sich der Formel-1-Weltmeister von 1975, 1977 und 1984 bereits zwei Nierentransplantationen unterziehen. "Wir bitten um Verständnis, dass die Familie keine öffentlichen Statements abgeben wird und ersuchen, die Privatsphäre von Familie Lauda zu wahren", erklärte das AKH in seiner Stellungnahme.

"Wir kennen Niki Lauda als großen Kämpfer im Sport und als Unternehmer".

Ein junger Patient würde das Krankenhaus laut Klepetko nach einem derartigen Eingriff mitunter bereits nach zwei oder drei Wochen wieder verlassen können. "Bei älteren Patienten dauert es schon länger", sagte der Arzt mit Blick auf den 69 Jahre alten Lauda, der offenbar im künstlichen Koma liegt.

More news: Fußball: FC Bayern beendet USA-Reise mit Niederlage

Lauda befindet sich seit mehr als einer Woche im Spital. Als der Husten immer schlimmer und das Fieber höher wurde, flog Lauda mit seinem Privat-Jet nach Wien ins AKH, um sich auskurieren zu lassen. "Du bist ein Stehaufmännchen!", twitterte Deutschlands Tennis-Legende Boris Becker.

Lauda hatte sich in den vergangenen Wochen beim Formel-1-Zirkus rargemacht.

Klepetko und seine Mitarbeiter schafften es über viele Jahre hinweg, auch durch die Zusammenarbeit mit Ländern wie der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Griechenland, Zypern, Rumänien und Estland, die selbst in ihren medizinischen Zentren keine Lungentransplantationen durchführten, eine Stellung als Exzellenzzentrum zu erwerben.

More news: Prequel-Serie über Jack Bauer: 24 kehrt zurück!

Bei der ersten Operation 1997 spendete sein Bruder Florian eine Niere, bei der zweiten 2005 seine zweite Ehefrau Birgit ihrem Mann eine Niere. Dem 69-jährigen Ex-Formel-1-Star Lauda geht es nach der Lungentransplantation den Umständen entsprechend. Das folgende WM-Duell mit dem Briten James Hunt war 2013 im Film "Rush" im Kino zu sehen.

Legendär wurde der Österreicher, weil er nur 42 Tage nach dem Feuerunfall bereits wieder im Cockpit seines Rennwagens saß. Oben angekommen machte Gappmayr seiner Freundin einen Heiratsantrag. Die Fluglinie wurde Ende der 1990er Jahre an den Konkurrenten Austrian Airlines (AUA) verkauft.

Damals wurde aber auch Laudas Lunge massiv geschädigt. Wenig später holte er Ryanair als neuen Anteilseigner ins Boot.

More news: Anna & Gerald: Die ersten Bilder von der Traum-Hochzeit

Related News:



Most liked

"Sport Bild": Leipzig hat Interesse an Rudy
Gerade im Hinblick auf das Engagement von Julian Nagelsmann im kommenden Jahr soll der Rudy-Wechsel eine Rolle spielen. RB Leipzig sucht einen adäquaten Ersatz für Naby Keita, der im Sommer zum FC Liverpool gewechselt ist.

Apple gewinnt das Rennen: Erstes Billionen-Dollar-Unternehmen der Börsengeschichte
Der Grund für die Entwicklung sind die äußerst positiven Geschäftszahlen, die Apple-Chef Tim Cook kürzlich präsentierte. Dabei soll auf der Nasdaq-Website der Börsenwert des Unternehmens bereits 1,008 Billionen Dollar überstiegen haben.

Klöckner beharrt vor Dürre-Nothilfen auf Erntebilanz - Wirtschaft
Entscheidungen müssten "in den nächsten Wochen fallen, da brauchen wir nicht auf eine endgültige Erntestatistik zu warten". Er kritisierte, dass der Bund darüber erst nach Vorlage des Ernteberichts Ende August entscheiden will.

Osnabrück-Profi beleidigt eigenen Verein
Deshalb hoffe ich, dass vor allem die Fans meine Entschuldigung akzeptieren können und mir eine zweite Chance geben". Wash und das Gewerkschaftshaus sind im Hintergrund zu erkennen) unter den Bahnbrücken am Alten Güterbahnhof.

Streit um Pastor unter Hausarrest: USA verhängen Sanktionen gegen Türkei
Im Streit um Brunson hat die türkische Regierung immer wieder auf die Unabhängigkeit der Justiz in dem Land verwiesen. Dass Brunson weiterhin festgehalten werde, "ist schlicht inakzeptabel", sagte Finanzminister Steven Mnuchin.

Mit der Mehrwegdose zur Wurst- und Käsetheke im Edeka
Die Dosen aus der Sammelbox werden im Markt gereinigt und können dann wiederverwendet werden - Edeka spricht hierbei von einem Mehrwegkreislauf.

ESI-Chef für Flüchtlingszentrum in Spanien
Die Zahl der in Spanien ankommenden Flüchtlinge übertrifft mittlerweile die der Ankünfte in Italien und Griechenland. Dafür brauche es Abkommen mit den wichtigsten Herkunftsländern in Afrika , sagt der Migrationsforscher.

Unbedachter Tweet: Trump gibt indirekt Schweigegeld-Affäre um Playboy-Model zu
Trump hat stets beteuert, von dem Treffen mit Weselnizkaja erst erfahren zu haben, als Medien im Juli 2017 darüber berichteten. All das erschüttert Trumps Glaubwürdigkeit erneut - und untermauert außerdem den Verdacht einer illegalen Wahlkampfzahlung.

Philipp Lahm: ARD will streicht Ex-Weltmeister als Experten
Zum Zerwürfnis kam es, weil Scholl beim Confed Cup nicht bereit war, sich den inhaltlichen Vorstellungen des Senders zu beugen. Lahm war während der WM vom Starnberger See zugeschaltet worden und hatte seine Meinung zu den WM-Spielen kundgetan.

Gespräche mit zwei Bundesländern:Tesla erwägt Gigafactory in Deutschland
Die Verhandlungen in Deutschland seien in einem frühen Stadium und könnten auch scheitern, hieß es von den eingeweihten Personen. Im Juni 2018 twitterte Elon Musk, dass Deutschland ein bevorzugter Standort für eine große Produktionsstätte in Europa sei.

Trump würde sich auch mit Rohani treffen
Sollte ein sinnvolles Atomabkommen aus verhandelt werden, dann wäre das "gut für sie, gut für uns, gut für die Welt". Vor einer Woche entschied Irans Präsident, den Notenbankchef auszutauschen, zu stark hatte der Rial nachgelassen.

"Stranger Things 3" kommt nicht vor Sommer 2019
Die kommt zwar wie versprochen, allerdings erst nächstes Jahr. "Ich denke, es wird eine fantastische Staffel werden". Staffel dann über anderthalb Jahre vergangen sein.

Deutschland - Viele offene Fragen nach Chaos am Flughafen München
Bayern startet in die Sommerferien - und am zweitgrößten Flughafen Deutschlands in München bricht völliges Durcheinander aus. Bei rund 60 Flügen sei es zu Verspätungen von mehr als einer halben Stunde gekommen, teilte der Flughafenbetreiber mit.

Sparkasse: App "Mobiles Bezahlen" startet heute
Die Daten der Kunden blieben bei der Sparkasse und würden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft, versicherte der Verband. Was die Sicherheit angeht: Beim mobilen Bezahlen werden keinerlei persönlichen Daten an den Händler übermittelt.

Tragischer Tod einer Olympiasiegerin
In der Nähe des Fundorts wurde ebenfalls ein Jetski entdeckt, mit dem die Wintersportlerin zuvor unterwegs gewesen sein soll. Helena im Süden Norwegens tot aufgefunden, wie der norwegische Skiverband in einer Mitteilung bestätigte.