Otto Waalkes wird zum "Grinch"

Waalkes wird im Kino zum grummeligsten aller Weihnachtshasser

Komiker Otto Waalkes wird im Kino zum grummeligsten aller Weihnachtshasser: Der 70-Jährige leihe für den Animationsfilm "Der Grinch" in der deutschen Synchronisation dem grünen Griesgram seine Stimme. Das teilte die Produktionsfiurma Universal Pictures International Germany am Dienstag anlässlich der Filmmesse in Düsseldorf mit.

More news: Neue Sanktionen: Russland wirft USA Polizeistaat-Methoden vor

Mit Filmen wie "Ich - einfach unverbesserlich", "Minions" und "Pets" hat das Animationsstudio Illumination seit dem ersten Film 2010 zuverlässig neue Publikumslieblinge geliefert - und über sechs Milliarden Euro Umsatz generiert. Diese Weihnachtssaison dürfte wieder was in die Studio-Kassen gespült werden. Als nun wieder mal das Fest der Liebe vor der Tür steht, fasst der Grinch einen so absurden wie genialen Plan: Er wird Weihnachten stehlen! "Deshalb bin ich ja auch der neue Grinch!", heißt der Kommentar zu einem Bild im Grinch-Kostüm.

More news: Not-OP! Große Sorge um "Friends"-Star Matthew Perry"

Im Synchronstudio hatte sich Otto zuletzt vor allem in der "Ice Age"-Reihe als Sid, das Faultier mit Sprachfehler, in die Herzen vieler Zuschauer geplappert". DER GRINCH erzählt die Geschichte eines grün behaarten, zynischen Miesepeters, der hoch über dem fröhlichen Dörfchen Whoville in einer tristen Höhle wohnt und nichts so sehr verabscheut wie die ausgelassenen Weihnachtsfeierlichkeiten der Dorfbewohner. Als Kinostart in Österreich wird aktuell der 29. November angepeilt.

More news: Hochzeit statt Party: So verbringt Herzogin Meghan ihren Geburtstag

Related News:



Most liked

Ryanair-Streik: Flugausfälle im Norden
Bisher betonte der Niki-Nachfolger stets, dass die europaweiten Streiks bei Ryanair keine Auswirkung auf Laudamotion-Flüge hätten. Wie viele davon gestrichen werden, ist aber noch nicht ganz klar: Ryanair wollte zu einzelnen Flughäfen keine Auskunft geben.

Abkühlung und erneut heftige Gewitter-Front erwartet
Ab dem Wert von 180 kann es bei empfindlichen Menschen zu Reaktionen wie etwa Tränenreiz oder Kopfschmerzen kommen. Wegen der Hitzewelle: Wird Dürre zum Problem? "Straßen könnten überflutet werden", sagte ein Sprecher.

Burka-Trägerinnen wie "Briefkästen": Kritik an Johnson
Dem ehemaligen Wortführer der Brexit-Kampagne werden Ambitionen auf das Amt des Regierungschefs nachgesagt. Sie warfen ihm vor, bei islamfeindlichen Wählern mit den Burka-Äußerungen auf Stimmenfang zu gehen.

Zu Unrecht abgeschoben: Afghane kehrt nach Deutschland zurück
Dort wagte sich Nasibullah S. kaum vor die Tür, berichtet er: "Ich habe große Angst, immer wenn ich auf die Straße gehe. Dann wird laut seiner Anwältin Sonja Steffen auch sein Asylverfahren vor dem Verwaltungsgericht Greifswald fortgesetzt.

Aufregung nach Musk-Tweets: Soll Tesla von der Börse genommen werden?
Bei einer Telefonkonferenz sorgte er für einen Eklat , indem er Fragen von Analysten als "langweilig" und "nicht cool" ablehnte. Für Irritation sorgte auch eine weitere Kurznachricht, in der es lediglich "Guten Morgen" hieß - ergänzt um ein Smiley-Zeichen.

Demi Lovato will "weiter kämpfen"
In der Zwischenzeit schrieb J.Lo "Oh baby...sending you love", und die Verlobte von Justin Bieber schickte Herzchen. Ich habe gelernt, dass diese Krankheit nicht etwas ist, das mit der Zeit verschwindet oder verblasst.

CSU: Seehofer glaubt an absolute Mehrheit in Bayern
Seehofer erwartet außerdem bald eine Entscheidung darüber, ob Migrationsabkommen mit anderen EU-Staaten zustandekommen. Das Umfragetief der Union geht laut Forsa-Chef Manfred Güllner also in erster Linie auf das Konto der CSU .

Kondome könnten reißen: Durex ruft Produkte zurück - Panorama
Das Heidelberger Unternehmen Durex hat am Dienstag eine Rückrufaktion für bestimmte Kondome aus seinem Sortiment gestartet. Kunden können die Nummern der Chargen prüfen und so herausfinden, ob ihr Gummi betroffen ist.

"Braune Haufen": Ambros schießt gegen Regierung
Amrbos: "Ich bin mir sicher, dass es viele braune Haufen in der FPÖ gibt". Stattdessen sei er "halt jung, frech und geschmeidig". Auf die Leute wirkt das angenehm".

Kritik unerwünscht - Saudi-Arabien weist Kanadas Botschafter aus
Badawi war nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch vor kurzem mit einer Mitstreiterin festgenommen worden. Als Kanadas Außenministerin Freeland deren Freilassung fordert, bricht Riad die diplomatischen Beziehungen ab.

Moskau: Schauspieler Seagal soll US-Beziehungen verbessern
Der im US-Bundesstaat Michigan geborene Seagal hatte im November 2016 von Präsident Wladimir Putin den russischen Pass bekommen. Neben der US-amerikanischen und der russischen besitzt er auch die serbische Staatsangehörigkeit.

Viele Tote bei schwerem Erdbeben in Indonesien - kleiner Tsunami | Welt
Mindestens 82 Menschen kamen ums Leben, Hunderte wurden verletzt, wie ein Sprecher des Katastrophenschutzes mitteilte. Meerwasser überflutete zwei Dörfer mit einer Höhe von zehn und 13 Zentimeter, wie Karnawati bekannt gab.

Venezuela: Sechs Festnahmen nach mutmaßlichem Attentat auf Maduro
Das sei das Werk von "Terroristen", sagte Nicaraguas Regierungssprecherin Rosario Murillo, die Frau von Staatschef Daniel Ortega. Kurze Zeit später meldet sich Kommunikationsminister Jorgé Rodriguez zu Wort: Ein Anschlag sei auf Maduro verübt worden .

Star Trek: Patrick Stewart kehrt als Jean-Luc Picard zurück
Auch Eugene "Rod" Roddenberry , Sohn des " Star Trek "-Schöpfers Gene Roddenberry, ist ausführender Produzent der neuen Serie". Es ist eine echte Sensation für jeden Fan: Patrick Stewart kehrt nach 16 Jahren zum Star Trek-Universum zurück.

China kündigt Vergeltung auf Strafzölle an - aber gemäßigt | Wirtschaft Überblick
Die chinesische Regierung gibt vorläufige Antidumpingzölle in Höhe von 179 Prozent auf die Einfuhr von US-Sorghum bekannt. Im Juli waren bereits US-Zölle in Höhe von 25 Prozent auf Importe im Wert von 34 Milliarden US-Dollar in Kraft getreten.