Ryanair-Streik: Flugausfälle im Norden

Ryanair Boeing 737 Flotte

Die aktuellen Streiks des Billigfliegers Ryanair betreffen europaweit rund 55.000 Fluggäste. Potenziell betroffen sein könnten bis zu 48 Ryanair-Flüge in Schönefeld und einer in Tegel.

Im Norden sind die Flughäfen Hamburg und Bremen betroffen. Die deutsche Gewerkschaft schließt sich damit den bereits für Freitag angekündigten Ganztagesstreiks ihrer Kollegen in Irland, Schweden und Belgien an.

More news: Schlagabtausch zwischen USA und Iran vor erneuten US-Sanktionen

Bisher betonte der Niki-Nachfolger stets, dass die europaweiten Streiks bei Ryanair keine Auswirkung auf Laudamotion-Flüge hätten.

Auch in Köln/Bonn müssen Passagiere mit Einschränkungen rechnen: Nach Angaben des Flughafens wurden von 54 am Freitag geplanten Ryanair-Flügen (27 Starts, 27 Landungen) 14 Abflüge gestrichen. Vor rund zwei Wochen musste das Unternehmen wegen eines Streiks der Flugbegleiter in Spanien, Portugal, Italien und Belgien mehrere 100 Flüge streichen.

More news: Teuerstes Unternehmen weltweit: Zwölf Nullen, ein Wert: Apple knackt Billion-Dollar-Grenze

Gewerkschaften und Ryanair beschuldigen sich gegenseitig, die seit sechs Monaten laufenden Verhandlungen zu blockieren. In der Vergangenheit wurde gegen Ryanair in Deutschland auch wegen des Einsatzes scheinselbständiger Piloten ermittelt. Wie viele davon gestrichen werden, ist aber noch nicht ganz klar: Ryanair wollte zu einzelnen Flughäfen keine Auskunft geben. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat die festangestellten Kapitäne und Piloten an den deutschen Basen für diesen Freitag (10. August) zur gemeinsamen Arbeitsniederlegung mit Piloten aus Schweden, Irland und Belgien aufgerufen. Gleichzeitig hat Ryanair zu keinem Zeitpunkt erkennen lassen, an welchen Stellen Spielräume zur Lösungsfindung bestehen.

Niederländische Ryanair-Piloten dürfen wie geplant am Freitag streiken. Verbesserungen sind ohne Personalkostensteigerungen im Cockpit nicht denkbar. Ryanair müsse sich vom bisherigen Umgang mit seinen Leuten verabschieden, meinte VC-Vize Markus Wahl: "Sie machen jedes Jahr Milliardengewinne, und das Durchschnittsticket kostet um die 40 Euro". Konkrete Geldforderungen habe man nicht gestellt, heißt es von der Gewerkschaft. Als Maßstab zieht die Gewerkschaft Tarifverträge von deutschen Fluggesellschaften wie der der Tuifly heran, ohne auf den dort genannten Gehaltsstufen zu beharren. "Es muss Schluss damit sein, dass Ryanair von heute auf morgen quasi seinen Piloten sagen kann, ich versetze dich jetzt auf eine andere Station irgendwo in Europa", sagte Ingolf Schumacher, Vorsitzender Tarifpolitik bei der Gewerkschaft. Vorhaltungen des Managements, man verlange Gehaltserhöhungen von mehr als 60 Prozent, wies Schumacher als falsch zurück. "Das Personal wird es nicht mehr tun". Fällt ein Flug definitiv aus oder ergibt sich eine Verspätung von mehr als fünf Stunden, kann der Kunde aber auch sein Ticket zurückgeben und bekommt dann sein Geld zurück.

More news: Nach Streit zwischen Jan Ullrich und Til Schweiger - Kontaktverbot!

Gleichwohl warnen die Meinungsforscher, die Folgen des Streits zu unterschätzen: Je länger der Streit dauere und je mehr Leuten er den Urlaub vermiest, "mehr Leute ihre Ferien kompromittiert haben, desto schwieriger wird es für Ryanair, wieder positiv wahrgenommen zu werden und desto mehr Leute werden sich dann vielleicht doch lieber für eine andere Airline entscheiden". Denn laut Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs handelt es sich hierbei um einen Fall von höherer Gewalt. Verschiebt sich der Flug auf einen anderen Tag, muss die Airline die Übernachtung im Hotel übernehmen.

Related News:



Most liked

Carsharing-Angebot von Mazda: Spontan-Anmiete auf dem Supermarktparkplatz
Die Carsharing-Flotte von Mazda soll über Flinkster-Mietstationen flächendeckend im Bundesgebiet zur Verfügung stehen. Aktionen wie das Buchen, Öffnen und Schließen der Fahrzeuge werden vollständig über das Smartphone gesteuert.

Zu Unrecht abgeschoben: Afghane kehrt nach Deutschland zurück
Dort wagte sich Nasibullah S. kaum vor die Tür, berichtet er: "Ich habe große Angst, immer wenn ich auf die Straße gehe. Dann wird laut seiner Anwältin Sonja Steffen auch sein Asylverfahren vor dem Verwaltungsgericht Greifswald fortgesetzt.

Hochzeit statt Party: So verbringt Herzogin Meghan ihren Geburtstag
Charlie van Straubenzee war auch bei der royalen Hochzeit in Windsor zusammen mit seinem älteren Bruder Thomas dabei. Im vergangenen Jahr verbrachten Meghan Markle und Prinz Harry Meghans Geburtstag in Botswana.

Aufregung nach Musk-Tweets: Soll Tesla von der Börse genommen werden?
Bei einer Telefonkonferenz sorgte er für einen Eklat , indem er Fragen von Analysten als "langweilig" und "nicht cool" ablehnte. Für Irritation sorgte auch eine weitere Kurznachricht, in der es lediglich "Guten Morgen" hieß - ergänzt um ein Smiley-Zeichen.

Medien: Scheidungsstreit zwischen Jolie und Pitt hält an
Sie forderte das alleinige Sorgerecht für die drei leiblichen und die drei adoptierten Kinder im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. NBC zitierte demnach aus einem Schreiben von Jolies Anwältin Samantha Bley DeJean an ein Gericht in Los Angeles .

United-Angebot zu niedrig: Scheitert der Boateng-Wechsel?
Informationen von ‚Bild' und ‚Sport Bild' zufolge liegt das Angebot der Red Devils deutlich unter den Erwartungen des FC Bayern . Direkt nach der Partie gegen United ging es zurück nach Rottach-Egern, wo die Bayern noch bis Donnerstag bleiben.

Kondome könnten reißen: Durex ruft Produkte zurück - Panorama
Das Heidelberger Unternehmen Durex hat am Dienstag eine Rückrufaktion für bestimmte Kondome aus seinem Sortiment gestartet. Kunden können die Nummern der Chargen prüfen und so herausfinden, ob ihr Gummi betroffen ist.

Trump fordert Ende der Russland-Ermittlung - Politik
Bevor Manafort zu Trumps Team stieß, arbeitete er als politischer Berater für die frühere prorussische Führung in der Ukraine. Es ist ungewöhnlich, dass ein US-Präsident sich auf solche Weise in eine Untersuchung des FBI einmischt.

Iran wirft USA "grenzenlose Scheinheiligkeit" vor
US-Präsident Donald Trump hatte Anfang Mai angekündigt, dass die USA sich aus dem Atomdeal mit dem Iran zurückziehen würden. Die Amerikaner wollen europäischen Autobauern, Banken und Energiekonzernen verbieten, mit dem Iran Geschäfte zu machen.

"Braune Haufen": Ambros schießt gegen Regierung
Amrbos: "Ich bin mir sicher, dass es viele braune Haufen in der FPÖ gibt". Stattdessen sei er "halt jung, frech und geschmeidig". Auf die Leute wirkt das angenehm".

Schweizer Alpen: Historisches "Tante Ju"-Flugzeug stürzt ab - 20 Tote"
Am Samstag war außerdem bei Hergiswil - rund zehn Kilometer südlich von Luzern am Vierwaldstättersee - ein Flugzeug abgestürzt. Die Absturzursache wird nun von der Schweizerischen Untersuchungsstelle für Flugunfälle (Sust) untersucht.

Moskau: Schauspieler Seagal soll US-Beziehungen verbessern
Der im US-Bundesstaat Michigan geborene Seagal hatte im November 2016 von Präsident Wladimir Putin den russischen Pass bekommen. Neben der US-amerikanischen und der russischen besitzt er auch die serbische Staatsangehörigkeit.

Wieder verliebt: Das ist der Neue von Natascha Ochsenknecht!
Nach dem Liebes-Outing und dem ersten offiziellen Auftritt teilte Natascha jetzt das erste gemeinsame Pärchen-Pic mit ihrem Olli! Doch die Kinderbuchautorin war am Donnerstag nicht alleine, sondern überraschend mit ihrem neuen Freund aufgetaucht .

Viele Tote bei schwerem Erdbeben in Indonesien - kleiner Tsunami | Welt
Mindestens 82 Menschen kamen ums Leben, Hunderte wurden verletzt, wie ein Sprecher des Katastrophenschutzes mitteilte. Meerwasser überflutete zwei Dörfer mit einer Höhe von zehn und 13 Zentimeter, wie Karnawati bekannt gab.

Wegen LeBron James: Melania Trump fällt ihrem Mann in den Rücken
Am Freitag twitterte der US-Präsident: "LeBron James wurde gerade von dem dümmsten Mann im Fernsehen interviewt, Don Lemon". Wie ihre Pressesprecherin, Stephanie Grisham , erklärte, würde die First Lady gerne die neue Schule besichtigen kommen.