Unbedachter Tweet: Trump gibt indirekt Schweigegeld-Affäre um Playboy-Model zu

Donald Trumps Anwalt Michael Cohen

(40) mit einer Kreml-nahen Anwältin im Juni 2016 wusste! Es ist nicht klar, was er danach sagt.

Trump hat stets beteuert, von dem Treffen mit Weselnizkaja erst erfahren zu haben, als Medien im Juli 2017 darüber berichteten.

Eine Version der Ereignisse, die nun Trumps ehemaliger Anwalt Michael Cohen als Lüge darstellt. Trump prangert die Ermittlungen regelmässig als "Hexenjagd" an - ein Vorwurf, den er am Freitag wiederholte. Diese habe kurz nach der Geburt von Trumps Sohn Barron begonnen - das bedeutet, Trump war damals bereits mit seiner Frau Melania verheiratet. Das Blatt soll sich die Rechte Berichten zufolge nur gesichert haben, damit die angebliche Affäre nicht öffentlich wird. Am schwersten wiegt der Bruch mit seinem langjährigen Hausanwalt Michael Cohen.

Sparschwein
CC0Trump „Die USA sind ausgeraubtes Sparschwein

Cohen behauptet laut CNN, dass er anwesend gewesen sei, als Donald Trump Jr. seinen Vater über das bevorstehende Treffen und dessen Inhalt informiert habe. Trump hatte das Treffen demnach gutgeheissen. Kaum drei Monate später schlägt Giuliani einen spürbar anderen Ton an: "Er hat sein Leben lang gelogen", beschimpfte er Cohen diese Woche auf CNN.

Damit wird klar, wie gefährlich Trumps Ex-Jurist für ihn werden kann - und zwar nicht nur wegen Trumps vermeintlicher Sex-Affären mit Pornostar Stormy Daniels (39) und Playmate Karen McDougal (47), die beide über Cohen Schweigegeldzahlungen kassiert hatten. Kurz zuvor behauptete sie, eine Affäre mit dem US-Staatschef gehabt zu haben. Trump soll nicht nur von dem Treffen gewusst haben - er soll es sogar abgesegnet haben! Er müsste dann unter Eid über Cohens - und indirekt Trumps - Geldgeber aussagen.

All das erschüttert Trumps Glaubwürdigkeit erneut - und untermauert außerdem den Verdacht einer illegalen Wahlkampfzahlung. Es stünde als Aussage gegen Aussage. Dieser sei ein "pathologischer Lügner", sagte Giuliani.

More news: Charles Vögele meldet in Österreich Insolvenz an

Donald Trumps persönlicher Mann fürs Grobe packt aus. Nun wird er für den US-Präsidenten zusehends selbst zum Problem. Am Ende dürften die Gerichte das entscheiden, im Fall Trumps aber mehr noch die öffentliche Meinung: Selbst wenn sich eine Connection zu Russland nachwiesen ließe, dürfte ihm die Mehrheit seiner Basis auch weiter treu die Stange halten.

Hintergrund: Das US-Justizministerium untersucht derzeit Cohens Beteiligung an Schweigegeldzahlungen, um peinliche Berichte über den damaligen Kandidaten Trump vor der Präsidentenwahl 2016 zu verhindern.

Trump lief zuletzt wegen der explodierenden Skandale der Presse regelrecht davon: Der Präsident fuhr Donnerstag zur Andrews Air Force Base, wo Air Force One stationiert ist, mit der Limo, anstatt mit dem Hubschrauber zu fliegen.

More news: Mitten in den Sommerferien:Ryanair-Piloten stimmen für Streik

Nicht nur habe Trump von dem Treffen gewusst, er habe auch gewusst, dass die russische Seite ihm schmutzige Informationen über seine Rivalin Hillary Clinton geben wollte - und das Treffen dennoch abgesegnet.

Cohen soll dem Bericht zufolge jedoch keine Beweise wie etwa Audioaufzeichnungen haben, um seine Behauptungen zu stützen.

More news: Tragischer Tod einer Olympiasiegerin

Related News:



Most liked

Zwischenfall in Norwegen: Eisbär greift Kreuzfahrer auf Spitzbergen an
Am Samstag hat ein Eisbär ein Teammitglied eines Kreuzfahrtschiffes angegriffen - die anderen Crewmitglieder erschossen das Tier . In Spitzbergen hatte 2011 ein Eisbär ein Jugendcamp angegriffen und einen 17-Jährigen tödlich verletzt (siehe Bildstrecke).

Philipp Lahm: ARD will streicht Ex-Weltmeister als Experten
Zum Zerwürfnis kam es, weil Scholl beim Confed Cup nicht bereit war, sich den inhaltlichen Vorstellungen des Senders zu beugen. Lahm war während der WM vom Starnberger See zugeschaltet worden und hatte seine Meinung zu den WM-Spielen kundgetan.

Sarah Lombardi sorgt mit Instagram-Story über Krebs für Verwirrung | Stars
Weiter postete die Sängerin: "Die OP war zum Glück erfolgreich, es wurde alles entfernt und bisher kam nichts zurück". Sarah Lombardi mit Mutter Sonja Strano und Tänzer Robert Beitsch, mit dem sie im September eine Tanzshow absolviert.

Bericht: Nordkorea scheint Interkontinentalraketen zu bauen
Wer in die Falle tappt, fängt sich vermutlich einen Trojaner ein, der Nutzerdaten wie Passwörter an die Kriminellen übermittelt. Trump hatte nach dem Gipfeltreffen mit Kim im Juni verkündet, es gebe "keine nukleare Bedrohung durch Nordkorea mehr".

"Stranger Things 3" kommt nicht vor Sommer 2019
Die kommt zwar wie versprochen, allerdings erst nächstes Jahr. "Ich denke, es wird eine fantastische Staffel werden". Staffel dann über anderthalb Jahre vergangen sein.

Sparkasse: App "Mobiles Bezahlen" startet heute
Die Daten der Kunden blieben bei der Sparkasse und würden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft, versicherte der Verband. Was die Sicherheit angeht: Beim mobilen Bezahlen werden keinerlei persönlichen Daten an den Händler übermittelt.

Martin Winterkorn: Staatsanwaltschaft soll gegen Ex-VW-Chef ermitteln
Wegen der Dieselaffäre drohen Winterkorn hohe Schadensersatzansprüche von VW, sollten ihm Pflichtverletzungen nachgewiesen werden. Dörr dagegen hatte betont, ein Geldtransfer von einer deutschen Bank in die Schweiz sei rechtlich völlig in Ordnung.

Dürregipfel am Dienstag - Bauern fordern eine Milliarde Euro für Ernteausfall
Nach dem Bund-Länder-Treffen am Dienstag werde sie am Mittwoch ihre Kabinettskollegen über den vorliegenden Stand unterrichten. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner lässt derzeit Hilfen des Bundes für die von der Dürre betroffenen Bauern prüfen.

So genossen Melanie Winiger und Co. die Mondfinsternis
Sowohl die Entfernung zwischen Erde und Mond als auch die Entfernung zwischen Erde und Sonne sei besonders groß, erläutert Leyser. Nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes wird der Abendhimmel vor allem im Norden und Westen weitgehend klar sein.

"Bella Ciao"-Remix ist Sommerhit des Jahres"
Wie ein Song zum Sommerhit wird, ist selbstverständlich eine Wissenschaft für sich und unterscheidet sich von Jahr zu Jahr. Auch dank der zahlreichen weiteren Coverversionen ist 'Bella Ciao' ein Phänomen, an dem man nicht vorbeikommt.

Wetten, dass.? soll ins ZDF zurückkommen - mit Thomas Gottschalk
Wie das ZDF Anfang des Monats mitteilte, wird der 68-Jährige schon im Herbst "Gottschalks große 68er-Show" präsentieren. Thomas Gottschalk: Noch einmal " Wetten, dass .?" Später absolvierte er eine Schauspielausbildung.

Heidi Klum nervt sich über ständige Altersdiskussion
Doch durch ihre frische Liebe zu "Tokio Hotel"-Girarrist Tom Kaulitz , wird sie ständig wieder daran erinnert, dass sie altert". Doch eine Sache bleibt immer ein Thema: Der Altersunterschied von 17 Jahren.

Totale Mondfinsternis! Heute blicken wir dem Blutmond entgegen
Der Mond wird dann rötlich bis bräunlich, weil die Erdatmosphäre das Licht der Sonne reflektiert und auf den Mond wirft. Am Freitagabend lohnt es sich, den Fernseher auszuschalten, ins Freie zu gehen und den Blick zum Himmel zu richten.

Internationale Aids-Konferenz in Amsterdam eröffnet
Durch Medikamente werde die Vermehrung von HIV im Körper verhindert, sodass die Lebensqualität nicht beeinträchtigt werde. Sie berichteten von systematischer Verfolgung und Diskriminierung von Homosexuellen, Sex-Arbeitern und Drogenabhängigen.

Transfer-Hammer: Boateng kurz vor Wechsel
Der Transfer scheint für Bayern in erster Linie von den finanziellen Konditionen abzuhängen. Im Raum stehe eine mögliche Ablösesumme von 50 Millionen Euro plus X.