USA - USA verhängen Sanktionen gegen zwei türkische Minister

Recep Tayyip Erdoğan kündigt Vergeltungsmaßnahmen für US-Sanktionen

Aber angekündigte Gegensanktionen bleiben erstmal aus. Ein anderer sind die drohenden Strafen gegen das Kredithaus "Halbank" wegen Unterlaufen der Sanktionen gegen Iran. Recep Tayyip Erdoğan macht Gülen für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich. Den werden wir nicht dort lassen. Wie genau er das anstellen möchte, ließ Soylu offen. Tatsächlich hatte Erdogan selbst einen Zusammenhang zwischen Brunson und dem Fall des Exil-Predigers Fethullah Gülen hergestellt.

In der Vergangenheit haben türkische Sicherheitskräfte bereits mutmaßliche Gülen-Anhänger gegen deren Willen aus dem Ausland in die Türkei geschafft. Seit kurzem ist er unter Hausarrest.

Die Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert, sagte in Washington, Außenminister Mike Pompeo habe am Mittwoch mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu telefoniert. Ein hoher türkischer Regierungsmitarbeiter sagte der Deutschen Presse-Agentur, Cavusoglu und Pompeo seien für Freitagmorgen (MESZ) am Rande des Asean-Regionalforums in Singapur verabredet.

More news: Philipp Lahm: ARD will streicht Ex-Weltmeister als Experten

Brunson könnte weiterhin wegen der Vorwürfe zu 35 Jahre Haft verurteilt werden. Nachdem die Sanktionen aus dem Sack waren, ging die Talfahrt weiter. Der US-Dollar stieg im Verhältnis zur Lira in der Spitze bis auf den historischen Höchststand von 4,9985 Lira. Der Euro-Kurs erreichte einen Rekordwert von 5,9 Lira. Die Minister seien in beispielloser Weise angegriffen worden, hieß es darin laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu. "Jedermann kann sicher sein, dass unsere Wirtschaft nach einer Neubalancierung wieder stabil und nachhaltig wachsen wird".

Schließlich gibt es strategisch unterschiedliche Interessen im Mittleren Osten, die sich im Streit um das Vorgehen in Syrien manifestieren. Ab sofort seien die USA als "größte Bedrohung" für die Türkei einzustufen. Außerdem ist da die Tatsache, dass die Türkei von Russland das Raketen-Abwehrsystem S-400 kauft.

Die US-Strafmaßnahmen sind dem "Magnitsky-Gesetz" nachempfunden, das der Regierung erlaubt, nach Belieben Personen und Institutionen zu sanktionieren.

More news: Gespräche mit zwei Bundesländern:Tesla erwägt Gigafactory in Deutschland

In der Causa Brunson ließ sich der wachsende Ärger des US-Präsidenten an seinen Tweets gut ablesen. Als er Mitte des Monats nach einem Verhandlungstag wieder nicht entlassen wurde, twitterte Trump, Brunson werde schon viel zu lange als Geisel gehalten.

Trump hatte bereits im vergangenen April auf Twitter kritisiert, Brunson werde in der Türkei "ohne Grund" verfolgt. "Er hat nichts falsch gemacht", schrieb Trump wütend auf Twitter. Der Geistliche wird seit mehr als einem Jahr in der Türkei inhaftiert als angeblicher Terrorunterstützer. "Die USA sollten nicht vergessen, dass sie einen starken und ernsthafen Partner wie die Türkei verlieren werden, wenn sie ihre Haltung nicht ändern", warnte Erdogan. "Aber Ihr habt auch einen Pastor". Im Dezember verhängte ein Gericht dann aber wegen Terrorvorwürfen Untersuchungshaft gegen Brunson. Im Streit um Brunson hat die türkische Regierung immer wieder auf die Unabhängigkeit der Justiz in dem Land verwiesen.

Die türkische Regierung verlangt von den USA, die Sanktionen zurückzunehmen. Sie erklärten sich solidarisch mit allen Schritten, die die Regierung ergreifen werde.

More news: Bode Miller zum Tod seiner Tochter: "Unglaublich schnell und unglaublich hinterhältig"

Related News:

  • Motorola: Das Moto Z3 wird per Moto Mod zum 5G-Smartphone

    Motorola: Das Moto Z3 wird per Moto Mod zum 5G-Smartphone

    Wie das Moto Z3 Play hat auch das Topmodell Software-Features wie Bokeh- und Color-Key-Filter sowie den Cinemagraph-Modus an Bord. Vorerst wird der Mod nur am Moto Z3 funktionieren, die Kompatibilität zu den Moto-Z2-Geräten soll später gewährleistet werden.
    Apple gewinnt das Rennen: Erstes Billionen-Dollar-Unternehmen der Börsengeschichte

    Apple gewinnt das Rennen: Erstes Billionen-Dollar-Unternehmen der Börsengeschichte

    Der Grund für die Entwicklung sind die äußerst positiven Geschäftszahlen, die Apple-Chef Tim Cook kürzlich präsentierte. Dabei soll auf der Nasdaq-Website der Börsenwert des Unternehmens bereits 1,008 Billionen Dollar überstiegen haben.
    Mit der Mehrwegdose zur Wurst- und Käsetheke im Edeka

    Mit der Mehrwegdose zur Wurst- und Käsetheke im Edeka

    Die Dosen aus der Sammelbox werden im Markt gereinigt und können dann wiederverwendet werden - Edeka spricht hierbei von einem Mehrwegkreislauf.
  • Frankreichs Parlament beschließt Handyverbot in Schulen - GÄUBOTE

    Frankreichs Parlament beschließt Handyverbot in Schulen - GÄUBOTE

    In der Mittelstufe hätten es viele cool gefunden, das Verbot zu unterlaufen und während des Unterrichts Onlinespiele zu zocken. In den meisten europäischen Ländern ist ein Verbot nicht gesetzlich verankert, sondern obliegt den einzelnen Schulen.
    Osnabrück-Profi beleidigt eigenen Verein

    Osnabrück-Profi beleidigt eigenen Verein

    Deshalb hoffe ich, dass vor allem die Fans meine Entschuldigung akzeptieren können und mir eine zweite Chance geben". Wash und das Gewerkschaftshaus sind im Hintergrund zu erkennen) unter den Bahnbrücken am Alten Güterbahnhof.
    Rummenigge: Klartext zu Pavard - Prognose für Lewandowski

    Rummenigge: Klartext zu Pavard - Prognose für Lewandowski

    September will der Verband die Kontroversen so gering wie möglich halten, um Gegenkandidat Türkei keine Angriffsfläche zu bieten. Sein Fazit zum Rassismusvorwurf von Özil: "Mit der Nummer und diesem Statement hat sich Özil endgültig ein Eigentor geschossen".
  • Apple Pay soll noch in diesem Jahr in Deutschland starten

    Apple Pay soll noch in diesem Jahr in Deutschland starten

    Mit 54 Millionen in den Monaten April bis Juni verkauften Geräten belegt Huawei nun Platz zwei hinter Branchenprimus Samsung . Dann kann kann auch genauer bestimmt werden, wann Apple die Billionen-Dollar-Marke in der Börsenbewertung überschreiten wird.
    Kieler Landgericht - Mehrjährige Haft für Biersteuer-Betrug

    Kieler Landgericht - Mehrjährige Haft für Biersteuer-Betrug

    Letztlich zahlten sie so nur 1,8 Millionen Euro an Abgaben, während in Frankreich 6,4 Millionen Euro fällig geworden wären. Nach dem Urteil kam der Angeklagte gegen Einziehung des Reisepasses und hohe Meldeauflagen bis zum Strafantritt frei.
    USA drohen Türkei in Fall von Pastor Sanktionen an

    USA drohen Türkei in Fall von Pastor Sanktionen an

    Erdoğan betrachtet den islamischen Prediger als seinen Erzfeind und macht ihn für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich. Pastor Brunson werden Verbindungen zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und zur Gülen-Bewegung vorgeworfen.
  • Prequel-Serie über Jack Bauer: 24 kehrt zurück!

    Prequel-Serie über Jack Bauer: 24 kehrt zurück!

    Die US-Serie "24" ist nicht totzukriegen: Auf das quotenschwache " 24: Legacy " könnte nun ein Prequel um Jack Bauer folgen. Neun Staffeln lang lief die Uhr gegen Jack Bauer , doch einen Kiefer Sutherland kann nicht einmal die Zeit aufhalten.

    Streit um Pastor unter Hausarrest: USA verhängen Sanktionen gegen Türkei

    Im Streit um Brunson hat die türkische Regierung immer wieder auf die Unabhängigkeit der Justiz in dem Land verwiesen. Dass Brunson weiterhin festgehalten werde, "ist schlicht inakzeptabel", sagte Finanzminister Steven Mnuchin.
    Erdbeben in Indonesien:Hunderte Wanderer sitzen auf Vulkan fest

    Erdbeben in Indonesien:Hunderte Wanderer sitzen auf Vulkan fest

    Der Inselstaat liegt auf dem sogenannten pazifischen Feuerring , eine geologisch äußerst aktiven Zone. Darunter sind nach offiziellen Angaben über 130 Ausländer, etwa aus Frankreich und den Niederlanden.


Most liked

3sat überträgt vier Stunden live vom Wacken Open Air 2018
Mittlerweile ist das Festival jedes Jahr nach wenigen Stunden ausverkauft, denn auf das Lineup ist immer Verlass. Mitarbeiter des Metal-Train erwarten die Festivalbesucher des Wacken Open Airs in Itzehoe am Bahnsteig.

Jan Ullrich nach Streit mit Schauspieler Til Schweiger auf Mallorca festgenommen
Auf Mallorca ist offenbar ein Streit zwischen Schauspieler Til Schweiger und dem ehemaligen Radprofi Jan Ullrich eskaliert. Ulrich gewann 1997 als bislang einziger deutscher Rennradfahrer die Tour de France, 2000 wurde er in Sydney Olympiasieger.

Andreas Herzog wird Nationaltrainer in Israel
Zuvor war Herzog als Co- und Jugendtrainer beim ÖFB tätig, wo er auch im vergangenen Jahr als neuer Nationalcoach gehandelt wurde. Bis November 2016 assistierte er Jürgen Klinsmann als Co-Trainer der USA und war zugleich U23-Coach der Nordamerikaner.

Herzogin Meghan: Jetzt schildert ihr Vater seine Sicht der Dinge
Unter anderem beklagte er darin die Gerüchte über seinen Gesundheitszustand, die in den Medien verbreitet wurden. Nun sorge er sich unter anderem darüber, dass er seine zukünftigen Enkelkinder nie zu Gesicht bekommen werde.

Zombie Boy: Tattoomodel Rick Genest stirbt kurz vorm Geburtstag
Sein erstes Tattoo ließ er sich schon mit 16 stechen, es war ein Motiv eines Jolly Rogers, also einer Piratenflagge. Man müsse härter daran arbeiten, die Kultur zu verändern, um die mentale Gesundheit in den Vordergrund zu stellen.

Niki Lauda: Sehr guter Verlauf nach Operation/Formel
Legendär wurde der Österreicher, weil er nur 42 Tage nach dem Feuerunfall bereits wieder im Cockpit seines Rennwagens saß. Dem 69-jährigen Ex-Formel-1-Star Lauda geht es nach der Lungentransplantation den Umständen entsprechend.

Fußball: FC Bayern beendet USA-Reise mit Niederlage
Aber wenn er die Landessprache beherrscht, versteht er auch die Kultur besser, die Mitspieler, den Trainer und die Medien. Der angestrebte Triumph in der Champions League blieb dem Katalanen mit dem deutschen Branchenführer allerdings verwehrt.

Joblosenquote bei 5,1 Prozent - Trotz Sommerflaute: Juli-Arbeitslosigkeit auf Rekordtief
Die Linken-Arbeitsmarktexpertin Sabine Zimmermann kritisierte hingegen, dass nach wie vor zu wenig "gute Arbeit" vorhanden sei. Bereinigt um die saisonalen Einflüsse wird für den Juli ein Rückgang um 6.000 im Vergleich zum Vormonat errechnet.

Klöckner beharrt vor Dürre-Nothilfen auf Erntebilanz - Wirtschaft
Entscheidungen müssten "in den nächsten Wochen fallen, da brauchen wir nicht auf eine endgültige Erntestatistik zu warten". Er kritisierte, dass der Bund darüber erst nach Vorlage des Ernteberichts Ende August entscheiden will.

David Hasselhoff hat 28 Jahre jüngere Freundin Hayley Roberts geheiratet
Sie sei "viel zu sehr damit beschäftigt gewesen", erklärte sie, "das alles in mich aufzunehmen". Damals war Hayley großer Fan des Hollywood-Stars und wollte eigentlich nur ein Autogramm haben.

Indonesien: 500 Wanderer von Vulkan gerettet
Das aktuelle Erdbeben der Stärke 6,4 hatte sich am Sonntag 50 Kilometer nordöstlich von Lomboks Hauptort Mataram ereignet. Befürchtet wird, dass die Opferzahlen noch steigen, weil manche Gebiete jetzt verhältnismäßig schwer erreichbar sind.

ESI-Chef für Flüchtlingszentrum in Spanien
Die Zahl der in Spanien ankommenden Flüchtlinge übertrifft mittlerweile die der Ankünfte in Italien und Griechenland. Dafür brauche es Abkommen mit den wichtigsten Herkunftsländern in Afrika , sagt der Migrationsforscher.

VW droht Rückruf von 124.000 Elektroautos
Offenbar befürchtet das Amt, dass es bei der Entsorgung der Fahrzeuge zu Umwelt- oder Gesundheitsschäden kommen kann. Die vom Zulieferer eingereichten Materialdaten hätten keine Angaben über die Cadmium-Verwendung enthalten.

Tennis-Legende - Boris Becker: "Meine Frau wird bei der Scheidung gut wegkommen"
Das Noch-Ehepaar würde "noch jeden Tag" miteinander kommunizieren, wenn auch "nicht mehr ganz so liebevoll" wie früher. Lilly soll geweint haben und keine andere Möglichkeit gesehen haben, als die Polizei zu alarmieren.

Unbedachter Tweet: Trump gibt indirekt Schweigegeld-Affäre um Playboy-Model zu
Trump hat stets beteuert, von dem Treffen mit Weselnizkaja erst erfahren zu haben, als Medien im Juli 2017 darüber berichteten. All das erschüttert Trumps Glaubwürdigkeit erneut - und untermauert außerdem den Verdacht einer illegalen Wahlkampfzahlung.