VW droht Rückruf von 124.000 Elektroautos

Produktion eines Hybrid-Golfs VW droht ein Rückruf von Elektro und Hybridautos

Der Volkswagen-Konzern wird aufgrund eines Beschlusses des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) 124.000 Elektroautos zurückrufen müssen, berichtet "WirtschaftsWoche" am Dienstag unter Berufung auf einen Sprecher des Konzerns. Mit diesen Ladegeräten wurde in den vergangenen sechs Jahren ein Großteil der von VW, Audi und Porsche hergestellten Elektroautos (Batterie-Elektroautos und Plug-in-Hybride) ausgerüstet. In ihnen sei ein Ladegerät verbaut, das zu einem geringen Teil Cadmium enthält. Die Ladegeräte wurden zwischen 2013 und Juni 2018 in batterieelektrischen Autos sowie in Hybridfahrzeugen der Marken Volkswagen, Audi und Porsche verbaut.

More news: Kieler Landgericht - Mehrjährige Haft für Biersteuer-Betrug

Bei Werkstoffanalysen des in einem Ladegerät enthaltenen Relais war festgestellt worden, dass das entsprechende Bauteil neben Silber auch 0,008 Gramm des giftigen Schwermetalls Cadmium pro Gerät enthalte. "Eine entsprechende Rückrufanordnung durch das KBA ist derzeit in Klärung", sagte ein VW-Sprecher der WirtschaftsWoche. Dies habe eine interne Überprüfung bei VW ergeben. Die vom Zulieferer eingereichten Materialdaten hätten keine Angaben über die Cadmium-Verwendung enthalten. Offenbar befürchtet das Amt, dass es bei der Entsorgung der Fahrzeuge zu Umwelt- oder Gesundheitsschäden kommen kann.

More news: Gespräche mit zwei Bundesländern:Tesla erwägt Gigafactory in Deutschland

Volkswagen stoppte dann laut eigenen Angaben die Fertigung und Auslieferung der betroffenen Fahrzeuge.

More news: Wetten, dass.? soll ins ZDF zurückkommen - mit Thomas Gottschalk

Eine akute Gefahr geht laut Volkswagen von den belasteten Ladegeräten nicht aus, da das betreffende Bauteil "in einem festen Gehäuse innerhalb des Ladegeräts verbaut ist, das selbst wiederum v on einem festen Gehäuse umschlossen ist".

Related News:

  • Nach Schwanschelle: Tierschutzorganisation PETA erstattet Anzeige gegen Gzuz

    Nach Schwanschelle: Tierschutzorganisation PETA erstattet Anzeige gegen Gzuz

    Mit einem Video , in dem er einen Schwan ohrfeigte, machte er sich aber auch viele Feinde - darunter die Tierschützer PETA . Das Video, das die Attacke auf den Schwan zeigt, hatte sich vor einigen Tagen rasend im Netz verbreitet.
    Deutschland - Lena Meyer-Landrut verschiebt Tour erneut

    Deutschland - Lena Meyer-Landrut verschiebt Tour erneut

    Bitte bis zum 01.09.2018, damit wir wissen wie viele dabei sein werden und dementsprechend Location und Weiteres planen können. Alles was Ihr dafür tun müsst, ist ein Foto von dem Ticket oder der Bestätigung an diese Mail: [email protected] zu schicken.
    Trump schlägt EU Verzicht auf alle Zölle und Handelsbarrieren vor

    Trump schlägt EU Verzicht auf alle Zölle und Handelsbarrieren vor

    Peking hatte diese Aufschläge als Reaktion auf von Trump inKraft gesetzte Strafzölle auf chinesische Produkte verhängt. Juncker erklärte, die USA und die EU hätten vereinbart, während der Handelsgespräche keine weiteren Zölle zu erhöhen.
  • EZB will Zinsen bis Sommer 2019 bei Null halten

    EZB will Zinsen bis Sommer 2019 bei Null halten

    Denn wenn Banken aktuell Geld bei der Zentralbank deponieren, müssen sie dafür quasi einen Strafzins von 0,4 Prozent bezahlen. Danach sollen die Schlüsselzinsen noch bis mindestens "über den Sommer 2019" hinaus auf dem aktuellen Niveau bleiben.
    Anna & Gerald: Die ersten Bilder von der Traum-Hochzeit

    Anna & Gerald: Die ersten Bilder von der Traum-Hochzeit

    Bei sommerlichen 25 Grad und Sonnenschein gab es Romantik pur! Nach der Zeremonie ging direkt zur anschließenden Hochzeitparty. Nach dem großen Tag werden Anna und Gerald ihren Followern diesen Wunsch ganz bestimmt erfüllen.

    "Papillon": Freundschaft als einzige Überlebens-Chance - Kino

    Schon der erste scheitert; Papillon landet für zwei Jahre in Einzelhaft, wo er gegen Hunger, Krankheit und Wahnsinn ankämpft. Dass er nicht verrückt wird, hat viel damit zu tun, dass er um den brüderlichen Freund jenseits der ummauerten Zelle weiß.
  • Martin Winterkorn: Staatsanwaltschaft soll gegen Ex-VW-Chef ermitteln

    Wegen der Dieselaffäre drohen Winterkorn hohe Schadensersatzansprüche von VW, sollten ihm Pflichtverletzungen nachgewiesen werden. Dörr dagegen hatte betont, ein Geldtransfer von einer deutschen Bank in die Schweiz sei rechtlich völlig in Ordnung.
    Hat dieser Zoo Esel angemalt, damit sie wie Zebras aussehen?

    Hat dieser Zoo Esel angemalt, damit sie wie Zebras aussehen?

    Wie die BBC berichtet, habe ein Zoo im Gaza-Streifen im Jahr 2009 zwei Esel angestrichen, damit sie wie Zebras aussahen . Nach seinen Worten stammen sämtliche "Zebras" vom großen Bruder, dem Zoo in Giza.
    Kolumbien: Kopfgeld auf Schäferhund - Drogen-Clan will Sombra tot sehen

    Kolumbien: Kopfgeld auf Schäferhund - Drogen-Clan will Sombra tot sehen

    Man hat den Vierbeiner aber zu ihrer eigenen Sicherheit versetzt, nämlich an den Flughafen von Bogota. Sie ist kinderlieb und sanftmütig - aber unbarmherzig, wenn es um Dealer geht.
  • Zwischenfall in Norwegen: Eisbär greift Kreuzfahrer auf Spitzbergen an

    Zwischenfall in Norwegen: Eisbär greift Kreuzfahrer auf Spitzbergen an

    Am Samstag hat ein Eisbär ein Teammitglied eines Kreuzfahrtschiffes angegriffen - die anderen Crewmitglieder erschossen das Tier . In Spitzbergen hatte 2011 ein Eisbär ein Jugendcamp angegriffen und einen 17-Jährigen tödlich verletzt (siehe Bildstrecke).
    Charles Vögele meldet in Österreich Insolvenz an

    Charles Vögele meldet in Österreich Insolvenz an

    Im Herbst 2016 hatte die italienische Investmentgruppe Sempione Fashion um OVS die damals bereits kriselnde Vögele-Gruppe gekauft. Nach der Übernahme wurden die Schweizer Vögele-Filialen in OVS umbenannt und komplett umgebaut.
    Trump würde sich auch mit Rohani treffen

    Trump würde sich auch mit Rohani treffen

    Sollte ein sinnvolles Atomabkommen aus verhandelt werden, dann wäre das "gut für sie, gut für uns, gut für die Welt". Vor einer Woche entschied Irans Präsident, den Notenbankchef auszutauschen, zu stark hatte der Rial nachgelassen.


Most liked

Tennis-Legende - Boris Becker: "Meine Frau wird bei der Scheidung gut wegkommen"
Das Noch-Ehepaar würde "noch jeden Tag" miteinander kommunizieren, wenn auch "nicht mehr ganz so liebevoll" wie früher. Lilly soll geweint haben und keine andere Möglichkeit gesehen haben, als die Polizei zu alarmieren.

Erdbeben in Indonesien:Hunderte Wanderer sitzen auf Vulkan fest
Der Inselstaat liegt auf dem sogenannten pazifischen Feuerring , eine geologisch äußerst aktiven Zone. Darunter sind nach offiziellen Angaben über 130 Ausländer, etwa aus Frankreich und den Niederlanden.

USA drohen Türkei in Fall von Pastor Sanktionen an
Erdoğan betrachtet den islamischen Prediger als seinen Erzfeind und macht ihn für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich. Pastor Brunson werden Verbindungen zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und zur Gülen-Bewegung vorgeworfen.

Bode Miller zum Tod seiner Tochter: "Unglaublich schnell und unglaublich hinterhältig"
Miller und Beck machen sich Vorwürfe, nicht genügend aufgepasst zu haben. In diesem Moment habe sie den Spalt in der Tür zum Garten entdeckt.

Mitten in den Sommerferien:Ryanair-Piloten stimmen für Streik
Das irische Unternehmen sieht sich seit Wochen den Streiks verschiedener Gewerkschaften in unterschiedlichen Märkten ausgesetzt. Europas größter Billigflieger fliegt in Deutschland 19 Flughäfen an, von denen 10 als Heimatbasen für einzelne Jets dienen.

"Stranger Things 3" kommt nicht vor Sommer 2019
Die kommt zwar wie versprochen, allerdings erst nächstes Jahr. "Ich denke, es wird eine fantastische Staffel werden". Staffel dann über anderthalb Jahre vergangen sein.

Deutschland - Viele offene Fragen nach Chaos am Flughafen München
Bayern startet in die Sommerferien - und am zweitgrößten Flughafen Deutschlands in München bricht völliges Durcheinander aus. Bei rund 60 Flügen sei es zu Verspätungen von mehr als einer halben Stunde gekommen, teilte der Flughafenbetreiber mit.

"Bella Ciao"-Remix ist Sommerhit des Jahres"
Wie ein Song zum Sommerhit wird, ist selbstverständlich eine Wissenschaft für sich und unterscheidet sich von Jahr zu Jahr. Auch dank der zahlreichen weiteren Coverversionen ist 'Bella Ciao' ein Phänomen, an dem man nicht vorbeikommt.

Ex-Ferrari-Chef Sergio Marchionne, 66, ist tot
Im September werde in den FCA-Hauptquartieren in Turin und Auburn Hills eine Gedenkzeremonie stattfinden, teilte der Konzern mit. Manche Autoexperten bezweifelten die Fähigkeit der neuen Führung, den Schwung von Marchionne beibehalten zu können.

Heidi Klum nervt sich über ständige Altersdiskussion
Doch durch ihre frische Liebe zu "Tokio Hotel"-Girarrist Tom Kaulitz , wird sie ständig wieder daran erinnert, dass sie altert". Doch eine Sache bleibt immer ein Thema: Der Altersunterschied von 17 Jahren.

Tour de France: Als es ernst wird, bricht der Seriensieger ein
Auf der anschließenden Abfahrt zum Teambus schubste ihn ein Polizist auch noch vom Rad - offenbar versehentlich. Ein Polizist hielt Rad-Star Chris Froome für einen Fan, der sich unter die Profis mischen wollte.

Totale Mondfinsternis! Heute blicken wir dem Blutmond entgegen
Der Mond wird dann rötlich bis bräunlich, weil die Erdatmosphäre das Licht der Sonne reflektiert und auf den Mond wirft. Am Freitagabend lohnt es sich, den Fernseher auszuschalten, ins Freie zu gehen und den Blick zum Himmel zu richten.

Internationale Aids-Konferenz in Amsterdam eröffnet
Durch Medikamente werde die Vermehrung von HIV im Körper verhindert, sodass die Lebensqualität nicht beeinträchtigt werde. Sie berichteten von systematischer Verfolgung und Diskriminierung von Homosexuellen, Sex-Arbeitern und Drogenabhängigen.

Amazon meldet überraschend hohe Gewinne - und das nicht einmal mit Paketen
Unter dem Strich betrug der Überschuss im zweiten Quartal 2,53 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen aus Seattle mitteilt. Amazon bietet Kunden Speicherplatz in der Cloud an und vermarktet das Angebot unter dem Namen Amazon Web Services.

Waldbrand im Westen Attikas: Rauchwolken über Athen
Griechenland in Schockstarre: Mindestens 50 Menschen sind bei schweren Bränden in der Nähe von Athen ums Leben gekommen. Es sind die schlimmsten Waldbrände in Griechenland seit einem Jahrzehnt, die seit Montag rund um Athen wüten.