Bayern-Fernsehduell zwischen Söder und Grünen-Spitzenkandidat Hartmann

Ludwig Hartmann und Markus Söder

Trotz der begrenzten Redezeit diskutieren sich Söder und Hartmann bereits in der ersten halben.

Markus Söder und Ludwig Hartmann, die Spitzenkandidaten von CSU und Grünen bei der bayerischen Landtagswahl, haben sich in ihrem Fernsehduell einen lebhaften Schlagabtausch geliefert. Und er attackierte Söder, da dieser das Grundrecht auf Asyl in Frage stelle.

Die Kontrahenten: Markus Söder, 51, CSU, Franke, seit gut einem halben Jahr bayerischer Regierungschef: dunkler Anzug, lila Krawatte, routiniert im Auftritt, manchmal etwas zu abgeklärt.

Ohne es direkt anzusprechen, spielte Söder damit auf den sich in Umfragen seit Monaten abzeichnenden Ausgang der Landtagswahl am 14. Oktober an. Vier Jahre später wäre er fast der erste grüne Oberbürgermeister Bayerns geworden.

More news: Super Start für "Babylon Berlin" im Ersten

München. Spätestens mit dem großen TV-Duell beginnt für die breite Mehrheit der Bürger der heiße Landtagswahlkampf. Die Grünen würden aber insbesondere bei der Erhalt der Natur, ökologischer Agrarpolitik und Chancengerechtigkeit, insbesondere für Frauen, "andere Politikansätze" als die CSU verfolgen. Schließlich machten zuletzt die Grünen im Bund mit eben diesem Wortpaar von sich reden, wenn sie sich zum Thema äußerten. Söder unterstreicht, er kämpfe dafür, dass die CSU so stark wie möglich ist.

Also eher Abtasten statt Abkämpfen?

Söder ist zweifellos bekannter als Hartmann - doch der Spitzenkandidat der Öko-Partei spürt den Rückenwind der Wähler. Söder gibt Hartmann zwar indirekt recht, nämlich dass in Bayern derzeit der Hauptteil der Zuwanderung aus anderen Teilen Deutschlands kommt. Man brauche drei Dinge: staatlichen Wohnungsbau, steuerliche Anreize für private Investoren und schnellere Baugenehmigungen.

Kamen die beiden gedanklich auch über die Freistaat-Grenzen hinaus?

Söder halten nur noch 42 Prozent für einen guten Ministerpräsidenten - im Mai waren dies noch 56 Prozent.

More news: Erdogan fordert von der deutschen Regierung die Auslieferung von 136 Menschen

Söder und Hartmann schlossen eine schwarz-grüne Koalition nach der Landtagswahl nicht aus. In Bayern müsse sich auch die Eigentumsquote erhöhen, dafür habe seine Landesregierung mit einem eigenen bayerischen Baukindergeld Impulse gegeben. Hartmann hielt dagegen, es sei doch CSU-Chef Horst Seehofer persönlich, der in Berlin für Chaos und Instabilität sorge. Söder führt das Vorhaben der Grünen auf, die laut Wahlprogramm die "Betonflut stoppen" und den Flächenverbrauch auf fünf Hektar pro Tag begrenzen wollen. Erstaunlich: Beim Thema Flüchtlingspolitik halten sich beide zurück, suchen nicht den großen Streit.

Kitas: Hartmann forderte ein besseres Angebot bei besserer Bezahlung der Erzieher, mehr Flexibilität für die Eltern bei der Betreuung und in "einem letzen Schritt" auch die Gebührenfreiheit.

Der Zugang zum Arbeitsmarkt müsse erleichtert werden.

Sogar im wohlhabenden Bayern sind die Bürger gespalten. Ludwig Hartmann und seine Co-Spitzenkandidatin Katharina Schulze hingegen haben das Grünen-Ergebnis laut der aktuellsten Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen auf 18 Prozent verdoppelt und liegen damit deutlich vor SPD, Freien Wählern und der AfD auf Platz zwei. Und, dass dicht dahinter die AfD folgt mit 14 Prozent.

More news: BASF und LetterOne fusionieren ihre Öl- und Gasgeschäfte - Wirtschaft

Related News:

  • Indonesien: Kritik an Tsunami-Frühwarnsystem

    Indonesien: Kritik an Tsunami-Frühwarnsystem

    Der Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde, Sutop Nugroho, sagte, "viele Gebäude" seien jetzt in Trümmern. Die indonesischen Behörden hatten vor einem Tsunami gewarnt, die Warnung nach kurzer Zeit aber wieder aufgehoben.
    Grindel strebt Wiederwahl als DFB-Chef an - Homepage

    Grindel strebt Wiederwahl als DFB-Chef an - Homepage

    Groben Schätzungen zufolge bevölkerten bis zu 1500 nationaltürkisch Gesinnte die Straßen um die weiträumig abgesperrte Moschee. Unter Jubel und Protest ist der türkische Staatspräsident Erdogan vor der Moschee in Ehrenfeld empfangen worden.
    Delticom AG übernimmt Online-Lebensmittelhändler Allyouneed Fresh

    Delticom AG übernimmt Online-Lebensmittelhändler Allyouneed Fresh

    AllYouneedFresh umfasst derzeit 20.000 Lebensmittel zählt zu den großen Playern im Online-Handel. Mit Allyouneed Fresh erwirbt Delticom einen innovativen, in Berlin ansässigen Online-Supermarkt.
  • Bahn saniert ab 2019 alte ICE-Routen - Strecken monatelang gesperrt

    Betroffen ist auch die Strecke Stuttgart-Mannheim. 2022 ist dann Fulda-Würzburg an der Reihe und 2023 Kassel-Fulda. Es geht um die beiden ICE-Strecken Mannheim-Stuttgart und Hannover-Würzburg, wie das Unternehmen mitteilte.
    Vereinigte Staaten und Kanada einigen sich auf Nafta-Neuauflage

    Vereinigte Staaten und Kanada einigen sich auf Nafta-Neuauflage

    Das Nafta-Abkommen war 1994 unter den drei Ländern abgeschlossen worden und regelt eine der größten Freihandelszonen der Welt. US-Präsident Donald Trump hatte die Nafta immer wieder eine "Katastrophe" für amerikanische Arbeiter und Produzenten genannt.
    Zahl der Arbeitslosen in Bremen sinkt

    Zahl der Arbeitslosen in Bremen sinkt

    Aktuell haben die Arbeitsagenturen und Jobcenter im Land 20.000 freie Stellen im Angebot, 700 mehr als vor einem Jahr. Damit hatten 32,83 Millionen Menschen in Deutschland zuletzt einen regulären Job - 704.000 mehr als ein Jahr zuvor.
  • Musikwelt in Trauer: Charles Aznavour ist tot

    Musikwelt in Trauer: Charles Aznavour ist tot

    Der Altmeister des französischen Chansons verkaufte fast 200 Millionen Platten weltweit mit Hits "La Bohème" oder "Emmenez-moi". Seinen Durchbruch zum Schauspieler schaffte er im Jahr 1960 mit "Schießen Sie auf den Pianisten" von François Truffaut.
    Thyssenkrupp spaltet sich in zwei Unternehmen

    Thyssenkrupp spaltet sich in zwei Unternehmen

    Auch Cevian-Gründer Lars Förberg äußert sich positiv: "Cevian unterstützt die Entscheidung voll und ganz". Anfang Juli war Konzernchef Heinrich Hiesinger mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.
    Billigflieger: Ryanair-Crews streiken in sechs Ländern

    Billigflieger: Ryanair-Crews streiken in sechs Ländern

    Wegen der Streikankündigung der Piloten in Deutschland fallen nach Unternehmensangaben knapp hundert weitere Verbindungen aus. Am Freitag teilten die Iren mit, dass europaweit 90 Prozent ihrer Flüge stattfänden und 400.000 Passagiere befördert würden.
  • Özdemir: Erdogan-Bankett nicht vergnügungssteuerpflichtig

    Özdemir: Erdogan-Bankett nicht vergnügungssteuerpflichtig

    Dem " Tagesspiegel " schilderte Özdemir das Aufeinandertreffen: "Ich habe gesagt, dass es viel zu besprechen gibt und dass ich hoffe, dass wir dazu die Gelegenheit finden.
    Mazedonien: Bürger stimmen gegen Namensänderung und Westintegration

    Mazedonien: Bürger stimmen gegen Namensänderung und Westintegration

    Er erwarte von allen politischen Führern, dass sie diese Entscheidung respektieren und sie über Parteigrenzen hinweg voranbringen. Hahn versucht so vielmehr die Tatsache zu vernebeln, dass sich eine Mehrheit der aufgezwungenen Namensänderung widersetzt.
    Trailer zu X-Men: Dark Phoenix - Sophie Turner außer Kontrolle

    Trailer zu X-Men: Dark Phoenix - Sophie Turner außer Kontrolle

    Bei ihr soll es sich um eine Außerirdische handeln - angeblich um Lilandra, die Herrin des Shi'ar-Imperiums. Der Film, der ursprünglich im November anlaufen sollte, wurde vor einigen Monaten auf 2019 verschoben.


Most liked

Sakkos passen nicht mehr - 15 Kilo zugenommen: Schlagersänger Heino muss Diät machen
Gegenüber der "Bild" sagte der Volksmusikstar: "Ich trinke nach wie vor meinen Rotwein und esse mein Steak. Der sympathische Schlagerstar Heino (" Blau blüht der Enzian ") will es also nochmal wissen.

Ostsee: Rauch auf Fähre aus Kiel mit rund 300 Passagieren an Bord
Die Regina-Seaways-Fähre mit 335 Personen an Bord soll von Kiel nach Klaipeda in Litauen unterwegs gewesen sein. Außerdem wollte die Crew versuchen, einen Motor zu starten, damit das Schiff nicht länger manövrierunfähig ist.

Indonesien: Toter Fluglotse nach Erdbeben als Held gefeiert
Agung habe damit wohl diversen Menschen das Leben gerettet, sagte ein Sprecher der Luftsicherheitsbehörde AirNav Indonesia. Dass er sich selbst nicht früher in Sicherheit brachte, musste er schließlich mit dem Leben bezahlen.

Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk haben geheiratet
Steven Spielberg , 71, war für Videos zuständig und Robert Downey Jr ., 53, machte Selfies mit Kumpel Rob Lowe, 54. Im Dezember 2003 hatte das Paar geheiratet und musste die Ehe im März 2014 für gescheitert erklären.

Millionen Konten von Hacker-Angriff betroffen
Laut "New York Times" und "Financial Times" zählen auch die Profile von Zuckerberg und Geschäftsführerin Sheryl Sandberg dazu. Facebook sei noch mit intensiven Untersuchungen beschäftigt, daher ist die Informationslage bislang etwas dürftig.

Mit Kunststoff verunreinigt: Rewe-Brot zurückgerufen
Die Glockenbrot Bäckerei hat umgehend reagiert und das betroffenen Produkt aus dem Verkauf nehmen lassen. Es könnte mit Kunststoffteilchen verunreinigt sein, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Heino: Er verabschiedet sich mit einem letzten Album und einer Tour
Zwei Künstler, ein Song: Volksmusiker Heino und Schlagerstar Wolfgang "Wolle" Petry haben gemeinsam ein Lied aufgenommen. Am Freitagabend präsentiert Heino das gemeinsame Lied erstmals in der ZDF-Show " Willkommen bei Carmen Nebel " (20.15).

Tesla-Aktie: Musk gibt klein bei - Aktie dürfte sich Montag freuen
Wegen des Verdachts auf Marktmanipulation folgten Sammelklagen von Investoren und Ermittlungen der SEC . Tesla-Chef Elon Musk hat sich mit Äußerungen auf Twitter eine Klage der US-Börsenaufsicht eingehandelt.

VW kooperiert mit Microsoft: "Turbo für digitale Transformation"
Die Volkswagen Automotive Cloud bildet damit die Basis für alle digitalen Dienste und Mehrwertangebote der Konzernmarken. Darüber hinaus macht Microsoft dem Entwicklerteam von Volkswagen seine unternehmensweite Cloud-Expertise zugänglich.

Bundesagentur: Langzeitarbeitslosenzahl in Deutschland sinkt unter 800 000
Außerdem würden Menschen in einem ersten Schritt auch in Jobs vermittelt, die vielleicht nicht ihren finanziellen Bedarf decken. Insgesamt waren im Juli nach hochgerechneten Angaben der BA 32,83 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

International - Ryanair sagt wegen neuer Streiks 190 Flüge am Freitag ab
Verdi begründete den Streik mit dem nach ihrer Ansicht völlig unzureichenden Angebot Ryanairs im derzeitigen Tarifkonflikt. Für zusätzlichen Zündstoff sorgt eine Wettbewerbsbeschwerde , die Ryanair gestern bei der EU-Kommission eingereicht hat.

Trump ist "nicht glücklich" über Zinserhöhung der US-Notenbank
Die Prognosen der Notenbanker für das Wirtschaftswachstum fallen für das laufende Jahr deutlich besser aus. Es ist das achte Mal seit Beginn der Zinswende Ende 2015, dass die Notenbank ihre Geldpolitik strafft.

Flughafen Dublin: Mann rennt auf Rollfeld Flugzeug hinterher
Weil er seinen Flieger unter keinen Umständen verpassen wollte, ist ein Mann in Dublin der Maschine hintergerannt. Nachdem der junge Mann wieder auf freiem Fuße war, leistete er sich aber noch einen weiteren Fehltritt.

Bushido und seine Frau über Clanchef: "Natürlich haben wir Angst"
Er soll als der neue Beschützer der Familie Ferchichi gelten. "Dazu gehört auch Arafat". Angst, dass sich die Geschichte erneut wiederholen könne, hat der Rapper nicht.

Prozent Anstieg! Aus der Türkei kommen mehr Flüchtlinge in die EU
Der Hotspot auf Lesbos habe dreimal so viele Insassen wie vorgesehen, das auf Samos sei sogar sechsfach überbelegt. Weitere Ankunftsländer waren demnach Italien (1.965), Bulgarien (239) und Zypern (71).