Sakkos passen nicht mehr - 15 Kilo zugenommen: Schlagersänger Heino muss Diät machen

Dank 15 Kilo Gewichtszunahme gehen Heinos Sakkos nicht mehr

Hier ein Törtchen, da ein paar Gummibärchen: Das setzt offenbar auch bei Volksmusik-Star Heino an! Für Ehefrau Hannelore Grund genug, ihn jetzt auf Diät zu setzen. Auf 1,83 Meter wiegt er jetzt stolze 85 Kilo, wie die "Bild"-Zeitung berichtet". Woher die zusätzlichen Kilos - 15 sollen es dem Bericht zufolge sein - kommen, kann sich der Schlagersänger auch nicht so recht erklären: "Ich weiß es auch nicht". Gegenüber der "Bild" sagte der Volksmusikstar: "Ich trinke nach wie vor meinen Rotwein und esse mein Steak. Ich bin 80 Jahre alt, da will ich keine Kilos mehr zählen", sagt er. Er hat am Bauch so zugenommen, dass wir alle seine Sakkos ausrangieren müssen. Aber ich fühle mich nicht dick. Süßigkeiten wie Haselnusstorte und Fruchtgummis würde Hannelore ihrem Mann am liebsten verbieten: "Ich will Heino ja demnächst nicht zu seinen Auftritten rollen müssen". Am 13. Dezember 2018 feiert Heino seinen 80. Geburtstag. Zuvor veröffentlicht er noch ein allerletztes Album. Und mehrere Stars haben in den letzten Monate eindrucksvoll abgenommen.

More news: Super Start für "Babylon Berlin" im Ersten

Der sympathische Schlagerstar Heino ("Blau blüht der Enzian") will es also nochmal wissen. Schauspieler Ottfried Fischer speckte 50 Kilo für seine Partnerin ab.

More news: Flughafen Dublin: Mann rennt auf Rollfeld Flugzeug hinterher
More news: Delticom AG übernimmt Online-Lebensmittelhändler Allyouneed Fresh

Related News:

  • Heino: Er verabschiedet sich mit einem letzten Album und einer Tour

    Heino: Er verabschiedet sich mit einem letzten Album und einer Tour

    Zwei Künstler, ein Song: Volksmusiker Heino und Schlagerstar Wolfgang "Wolle" Petry haben gemeinsam ein Lied aufgenommen. Am Freitagabend präsentiert Heino das gemeinsame Lied erstmals in der ZDF-Show " Willkommen bei Carmen Nebel " (20.15).
    Zahl der Arbeitslosen in Bremen sinkt

    Zahl der Arbeitslosen in Bremen sinkt

    Aktuell haben die Arbeitsagenturen und Jobcenter im Land 20.000 freie Stellen im Angebot, 700 mehr als vor einem Jahr. Damit hatten 32,83 Millionen Menschen in Deutschland zuletzt einen regulären Job - 704.000 mehr als ein Jahr zuvor.
    Trump ist

    Trump ist "nicht glücklich" über Zinserhöhung der US-Notenbank

    Die Prognosen der Notenbanker für das Wirtschaftswachstum fallen für das laufende Jahr deutlich besser aus. Es ist das achte Mal seit Beginn der Zinswende Ende 2015, dass die Notenbank ihre Geldpolitik strafft.
  • Musikwelt in Trauer: Charles Aznavour ist tot

    Musikwelt in Trauer: Charles Aznavour ist tot

    Der Altmeister des französischen Chansons verkaufte fast 200 Millionen Platten weltweit mit Hits "La Bohème" oder "Emmenez-moi". Seinen Durchbruch zum Schauspieler schaffte er im Jahr 1960 mit "Schießen Sie auf den Pianisten" von François Truffaut.
    BASF und LetterOne fusionieren ihre Öl- und Gasgeschäfte - Wirtschaft

    BASF und LetterOne fusionieren ihre Öl- und Gasgeschäfte - Wirtschaft

    Mit dem Eigentümer LetterOne sei eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet worden, teilte BASF am späten Donnerstagabend mit. DEA mit Sitz in Hamburg ist die ehemalige Erdöl- und Erdgasfördertochter von RWE , seit 2015 im Besitz von LetterOne.
    Bundesagentur: Langzeitarbeitslosenzahl in Deutschland sinkt unter 800 000

    Bundesagentur: Langzeitarbeitslosenzahl in Deutschland sinkt unter 800 000

    Außerdem würden Menschen in einem ersten Schritt auch in Jobs vermittelt, die vielleicht nicht ihren finanziellen Bedarf decken. Insgesamt waren im Juli nach hochgerechneten Angaben der BA 32,83 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt.
  • Indonesien: Kritik an Tsunami-Frühwarnsystem

    Indonesien: Kritik an Tsunami-Frühwarnsystem

    Der Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde, Sutop Nugroho, sagte, "viele Gebäude" seien jetzt in Trümmern. Die indonesischen Behörden hatten vor einem Tsunami gewarnt, die Warnung nach kurzer Zeit aber wieder aufgehoben.
    FBI soll Missbrauchsvorwürfe gegen Brett Kavanaugh untersuchen

    FBI soll Missbrauchsvorwürfe gegen Brett Kavanaugh untersuchen

    Bekommt das FBI eine volle Woche für die Untersuchung, wäre der früheste Termin für eine Abstimmung der kommende Freitag. Kavanaugh wies die Missbrauchsvorwürfe erneut zurück und sprach von einem "kalkulierten und orchestrierten" Rufmord.
    Deutschland: Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen

    Deutschland: Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen

    Nur knapp eine halbe Stunde nach dem ersten Bier-Ausschrank, mussten die Wiesensanitäter bereits ein erstes Mal eingreifen. Dem Bayerischen Rundfunk gab die SPD-Spitzenkandidatin und Söder-Kritikerin ein Interview zum Streit um Hans-Georg Maaßen.
  • Indonesien: Toter Fluglotse nach Erdbeben als Held gefeiert

    Agung habe damit wohl diversen Menschen das Leben gerettet, sagte ein Sprecher der Luftsicherheitsbehörde AirNav Indonesia. Dass er sich selbst nicht früher in Sicherheit brachte, musste er schließlich mit dem Leben bezahlen.
    VW kooperiert mit Microsoft:

    VW kooperiert mit Microsoft: "Turbo für digitale Transformation"

    Die Volkswagen Automotive Cloud bildet damit die Basis für alle digitalen Dienste und Mehrwertangebote der Konzernmarken. Darüber hinaus macht Microsoft dem Entwicklerteam von Volkswagen seine unternehmensweite Cloud-Expertise zugänglich.
    Diesel: VW will sich offenbar an Hardware-Nachrüstungen beteiligen

    Diesel: VW will sich offenbar an Hardware-Nachrüstungen beteiligen

    Wie soll mit älteren Diesel-Modellen umgegangen werden, die von Abgas-Manipulationen betroffen sind? Scheuer machte erneut Vorbehalte gegen Hardware-Nachrüstungen für "altes Wagen-Material" deutlich.


Most liked

Ostsee: Rauch auf Fähre aus Kiel mit rund 300 Passagieren an Bord
Die Regina-Seaways-Fähre mit 335 Personen an Bord soll von Kiel nach Klaipeda in Litauen unterwegs gewesen sein. Außerdem wollte die Crew versuchen, einen Motor zu starten, damit das Schiff nicht länger manövrierunfähig ist.

Behörde rät zu Arztbesuch: Ansteckende Hirnhautentzündung in Berliner KitKatClub
Innerhalb weniger Stunden kann sich ein schweres, lebensbedrohliches Krankheitsbild entwickeln. Es handele sich um "eine schwerwiegende Erkrankung".

Koalitionsausschuss zur Diesel-Frage Minister stellen Diesel-Lösung vor
Kürzlich hatte ein Gericht auch Fahrverbote für die Innenstadt der Pendlermetropole Frankfurt am Main ab 2019 angeordnet. Koalitionsgipfel gegen Diesel-Fahrverbote: Nach rund sechseinhalb Stunden soll es zu einer Einigung gekommen sein.

Neues Angebot: Die Tücken von Amazons Kreditkarte
Die neue Kreditkarte wird zusammen mit Visa und der Landesbank Berlin ausgegeben, wie Amazon Deutschland mitteilte. Der Online-Händler bietet seinen Abo-Kunden nun auch eine eigene Kreditkarte an.

Bahn saniert ab 2019 alte ICE-Routen - Strecken monatelang gesperrt
Betroffen ist auch die Strecke Stuttgart-Mannheim. 2022 ist dann Fulda-Würzburg an der Reihe und 2023 Kassel-Fulda. Es geht um die beiden ICE-Strecken Mannheim-Stuttgart und Hannover-Würzburg, wie das Unternehmen mitteilte.

Joachim Llambi: Trennung nach 13 Ehejahren
Das Paar hatte sich noch vor der TV-Karriere des " Let's Dance "-Jurors kennengelernt". Aus Liebe sei bei Joachim Llambi und seiner Ehefrau Ilona Freundschaft geworden.

Erdogan fordert von der deutschen Regierung die Auslieferung von 136 Menschen
Dies sei "nicht klug" gewesen. "Sie haben Schwierigkeiten, uns zu verstehen, weil sie nicht unsere Probleme haben", sagte er. Man habe der deutschen Regierung eine entsprechende Namensliste übergeben, sagte Erdogan laut der Zeitung "Hürriyet".

Özdemir: Erdogan-Bankett nicht vergnügungssteuerpflichtig
Dem " Tagesspiegel " schilderte Özdemir das Aufeinandertreffen: "Ich habe gesagt, dass es viel zu besprechen gibt und dass ich hoffe, dass wir dazu die Gelegenheit finden.

Mazedonien: Bürger stimmen gegen Namensänderung und Westintegration
Er erwarte von allen politischen Führern, dass sie diese Entscheidung respektieren und sie über Parteigrenzen hinweg voranbringen. Hahn versucht so vielmehr die Tatsache zu vernebeln, dass sich eine Mehrheit der aufgezwungenen Namensänderung widersetzt.

Trailer zu X-Men: Dark Phoenix - Sophie Turner außer Kontrolle
Bei ihr soll es sich um eine Außerirdische handeln - angeblich um Lilandra, die Herrin des Shi'ar-Imperiums. Der Film, der ursprünglich im November anlaufen sollte, wurde vor einigen Monaten auf 2019 verschoben.

Vereinigte Staaten und Kanada einigen sich auf Nafta-Neuauflage
Das Nafta-Abkommen war 1994 unter den drei Ländern abgeschlossen worden und regelt eine der größten Freihandelszonen der Welt. US-Präsident Donald Trump hatte die Nafta immer wieder eine "Katastrophe" für amerikanische Arbeiter und Produzenten genannt.

Tesla-Aktie: Musk gibt klein bei - Aktie dürfte sich Montag freuen
Wegen des Verdachts auf Marktmanipulation folgten Sammelklagen von Investoren und Ermittlungen der SEC . Tesla-Chef Elon Musk hat sich mit Äußerungen auf Twitter eine Klage der US-Börsenaufsicht eingehandelt.

International - Ryanair sagt wegen neuer Streiks 190 Flüge am Freitag ab
Verdi begründete den Streik mit dem nach ihrer Ansicht völlig unzureichenden Angebot Ryanairs im derzeitigen Tarifkonflikt. Für zusätzlichen Zündstoff sorgt eine Wettbewerbsbeschwerde , die Ryanair gestern bei der EU-Kommission eingereicht hat.

Thyssenkrupp spaltet sich in zwei Unternehmen
Auch Cevian-Gründer Lars Förberg äußert sich positiv: "Cevian unterstützt die Entscheidung voll und ganz". Anfang Juli war Konzernchef Heinrich Hiesinger mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

Billigflieger: Ryanair-Crews streiken in sechs Ländern
Wegen der Streikankündigung der Piloten in Deutschland fallen nach Unternehmensangaben knapp hundert weitere Verbindungen aus. Am Freitag teilten die Iren mit, dass europaweit 90 Prozent ihrer Flüge stattfänden und 400.000 Passagiere befördert würden.