Wirtschaftsnobelpreis geht an US-Forscher

Nobelpreisträger Paul M. Romer Der 62-Jährige lehrt an der Stern School of Business der New York University

Geehrt werden zwei US-Amerikaner, die zum Thema Wirtschaft und Klimawandel arbeiten.

William D. Nordhaus hat sich als Experte für Umwelt- und Klimaökonomie einen Namen gemacht.

Der "Nobelpreis" für Wirtschaft geht heuer an die US-Ökonomen William Nordhaus und Paul Romer.

More news: Herzog und Herzogin von Sussex in Sussex: ALLE lieben Harry und Meghan

Nordhaus und Romer werden gemeinsam für ihre Arbeiten rund um Klimawandel und technologische Innovation ausgezeichnet. Am Ende haben man dann doch den Kontakt herstellen können, zeigte sich Göran Hansson, Sekretär der Königlich-Schwedischen Wissenschaftsakademie, erleichtert. Dabei geht es etwa um die Frage, wie sich wirtschaftliches Wachstum mit einem möglichst effizienten und schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen kombinieren lässt.

"Nordhaus hat schon in den 80er Jahren begonnen, Klimawandel in die Ökonomie zu bringen", erklärte Sigrid Stagl, die Leiterin des Instituts für ökologische Ökonomie an der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien, gegenüber science.ORF.at.

Das Nobelkomitee in Stockholm hat die Preisträger im Bereich Wirtschaftswissenschaften verkündet.

More news: Stefan Quandt und Susanne Klatten sind reichste Deutsche — BMW-Erben

Nordhaus ist Professor an der Yale Universität, Romer lehrt an der Stern School of Business in New York. Er ist auch Mitglied der US-Wissenschaftsakademie und beriet das Parlament sowie die Regierung in Washington in vielen Wirtschaftsfragen. Romer werde für seine Innovationsforschung ausgezeichnet.

Paul M. Romer beschäftigte sich mit Problemen der Wirtschaft in Entwicklungsländern, den besonderen Effekten der Verstädterung auf das Wachstum dort, Folgen technischer Neuerungen sowie der Verteilung des wirtschaftlichen Wohlstands. Romer hatte nach eigenen Angaben nicht mit dem Nobelpreis gerechnet. Nur ein Deutscher wurde bisher geehrt: der Bonner Spieltheoretiker Reinhard Selten im Jahr 1994. Im vergangenen Jahr hatte der US-Forscher Richard Thaler für seine Arbeiten zur Verhaltensökonomie die Auszeichnung bekommen. Ihre Forschung habe erheblich zu einem besseren Verständnis von nachhaltigem Wirtschaftswachstum im Zusammenhang mit Klimawandel und technischem Fortschritt beigetragen, erklärte die Akademie. Verliehen wird er zusammen mit den traditionellen Nobelpreisen am 10. Dezember, dem Todestag Nobels.

Der Preis gehört - anders als die Auszeichnungen für Medizin, Physik, Chemie, Literatur und Frieden - nicht zu den klassischen Nobelpreisen.

More news: Opel lehnt Hardware-Nachrüstungen weiter ab

Die mit neun Millionen schwedischen Kronen (rund 870.000 Euro) dotierte Auszeichnung ist kein Nobelpreis im strengen Sinn. Die schwedische Reichsbank stiftete den Preis erst 1968 im Gedenken an Nobel.

Related News:



Most liked

Chris Evans: Abschied von Captain America
Zudem berichtet "Deadline" , dass er mit Daniel Craig (50) in Rian Johnsons (44) neuem Film "Knives Out" zu sehen sein wird. An jeden vor und hinter der Kamera und im Publikum, danke für all die Erinnerungen! "Ich bin auf ewig dankbar".

China weist Anschuldigungen von Pence als "ungerechtfertigt" zurück
Trump hatte der chinesischen Regierung bereits mehrfach vorgeworfen, sie versuche, sich in die US-Wahlen einzumischen. US-Vizepräsident Mike Pence glaubt, dass China die US-Politik beeinflusst.

Hambacher Forst: Demonstration am Samstag darf doch stattfinden
Unterdessen legte die Grünen-Bundestagsfraktion ein brisantes Gutachten vor - das den Braunkohlebedarf von RWE infrage stellt. Klimaaktivisten hatten über Jahre mit ihrer Wald-Besetzung gegen die Braunkohle und für den Klimaschutz demonstriert.

Gerhard Richter kritisiert Film "Werk ohne Autor"
Es zog ihn danach nach Hollywood, wo er mit Angelina Jolie und Johnny Depp den Thriller The Tourist drehte, der jedoch floppte. In technischer Perfektion und akkurater historischer Ausstattung erstrahlt " Werk ohne Autor ".

Wirtschaft, Handel & Finanzen: ROUNDUP: Türkische Inflation auf 15-Jahreshoch - Aktionsplan angekündigt
Die türkische Zentralbank hat ihren Leitzins im September auf 24 Prozent angehoben, um den weiteren Verfall der Lira zu stoppen. Möbel und Haushaltsgeräte verbuchten mit 11,41 Prozent die höchste Teuerung, gefolgt von Verkehrsausgaben mit 9,15 Prozent.

Champions League: Unbekümmerte "Straßenfußballer": BVB zu neuem Leben erweckt
In der Dortmunder Anfangself standen in Roman Bürki und Lukasz Piszczek nur noch zwei Spieler, die damals im Bus saßen. Wir haben aber noch nichts erreicht. "Es gibt keinen Grund, an unserer Herangehensweise etwas zu ändern".

Männerstreit bei Vanessa Mai und Andrea Berg | Das Erste
In der Sendung "Willkommen bei Carmen Nebel" brachte nun ein nicht fertig gewordenes Bühnen-Kostüm das Fass zum Überlaufen. Offenbar hatte sich Ferber in den Augen der 52-Jährigen nicht mehr hinreichend um sie gekümmert.

Documenta-Kunstwerk abgebaut - Ausstellungen
Die Stadt verwies in einer Erklärung auf den abgelaufenen Leihvertrag mit dem amerikanisch-nigerianischen Künstler Olu Oguibe. Der Verein, den Documenta-Gründer Arnold Bode ins Leben rief, hat die Aufgabe, die Ausstellungsidee weiterzuentwickeln.

"Going, going, gone": Banksy-Bild zerschreddert sich selbst
Der britische "Guardian" nannte die Aktion den bisher wohl "dreistesten Streich" der Kunstgeschichte. Das sei unmittelbar nach dem Zuschlag passiert, hieß es dazu am Samstag.

Hambacher Forst: Polizei verbietet Großdemo am Samstag
Der Konzern hatte wegen einer noch ausstehenden Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster eine Stillhaltezusage bis zum 14. Der Fortgang hänge sehr von dem Verhalten der Prozessbeteiligten ab und ob noch weitere Beweise erhoben werden müssten.

Affleck: "Lebenslanger Kampf gegen Abhängigkeit"
Schauspieler Ben Affleck äussert sich auf seinem Instagram-Profil wortreich zu seiner Behandlung in einer Entzugsklinik . Wenn man ein Problem habe, sei es ein Zeichen von Mut, sich Hilfe zu holen - und kein Zeichen von Schwäche oder Versagen.

RWE-Bauland - Gericht stoppt Rodung im Hambacher Wald
RWE hatte ein Rodungsmoratorium längstens bis zur Monatsmitte in Aussicht gestellt, um diese Entscheidung abzuwarten. Der Hambacher Forst ist schon seit Jahren ein Symbol des Kampfes um die Zukunft der Kohleförderung und -verstromung.

Familienfremde sollen Modefirma retten: Gerry Weber: Sohn des Firmengründers tritt zurück
Nach Gerhard Weber ist die Erbengemeinschaft des anderen Mitgründers Udo Hardieck mit 17,4 Prozent der zweitgrößte Anteilseigner. Diesen "umfassenden Umbau des Vorstands zur forcierten Neuausrichtung des Unternehmens" beschloss der Aufsichtsrat am Dienstag.

Von "Aschenputtel" zum "Biest":Johnny Depp weist Gewaltvorwürfe zurück
Doch die Wahrheit werde ans Licht kommen und sein Ruf als guter Hollywood-Typ wiederhergestellt, gab er sich nun hoffnungsvoll. Der Rosenkrieg zwischen den Schauspielern Johnny Depp und Amber Heard war einer der härtesten in Hollywood.

Bahn: Mehr ICE-Verbindungen in NRW - und höhere Ticketpreise
Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Fahrpreise im Fernverkehr um durchschnittlich 0,9 Prozent - wie schon im vergangenen Jahr. Fahrkarten zum vollen Preis, dem sogenannten Flexpreis , werden dagegen im Schnitt in beiden Klassen um 1,9 Prozent teurer.