Zahl der Arbeitslosen in Bremen sinkt

Arbeitslosigkeit

Von der Deutschen Presse-Agentur befragte Volkswirte erwarten im Zuge des Herbstaufschwungs einen Rückgang der Arbeitslosenzahl - und zwar im Vergleich zum August um rund 95 000 auf knapp 2,256 Millionen. Im Vergleich zum Vormonat nahm die Zahl der Jobsucher um 94 000 ab, im Vorjahresmonat hatte sie noch um 192 000 höher gelegen, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Damit fällt die saisonal übliche Belebung am Stellenmarkt in diesem Herbst so kräftig aus wie in den Vorjahren. Die Arbeitslosenquote ging um 0,2 Punkte auf 5,0 Prozent zurück.

More news: Italiens Haushaltspläne "außerhalb der Grenzen" — EU-Kommissar

"Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung setzt ihren Wachstumskurs fort, und die Arbeitskräftenachfrage der Unternehmen hat wieder angezogen", sagte BA-Chef Detlef Scheele. Die Unterbeschäftigung, die auch Personen in entlastenden arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und in kurzfristiger Arbeitsunfähigkeit berücksichtigt, ist saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat um 17.000 gesunken. "Für junge und gut qualifizierte Arbeitskräfte bietet der Markt gute Chancen, denn der Personalbedarf der Betriebe ist hoch". Die nach dem ILO-Erwerbskonzept vom Statistischen Bundesamt ermittelte Erwerbslosigkeit belief sich im August auf 1,47 Millionen und die Erwerbslosenquote auf 3,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 6,6 Prozent weniger neue Stellen gemeldet. Aktuell haben die Arbeitsagenturen und Jobcenter im Land 20.000 freie Stellen im Angebot, 700 mehr als vor einem Jahr. Damit hatten 32,83 Millionen Menschen in Deutschland zuletzt einen regulären Job - 704.000 mehr als ein Jahr zuvor. Saisonbereinigt ergibt sich von Juni auf Juli ein Anstieg um 77.000.

More news: Flughafen Dublin: Mann rennt auf Rollfeld Flugzeug hinterher
More news: EM 2024: Deutschland sticht Türkei aus

Related News:



Most liked

VW kooperiert mit Microsoft: "Turbo für digitale Transformation"
Die Volkswagen Automotive Cloud bildet damit die Basis für alle digitalen Dienste und Mehrwertangebote der Konzernmarken. Darüber hinaus macht Microsoft dem Entwicklerteam von Volkswagen seine unternehmensweite Cloud-Expertise zugänglich.

International - Ryanair sagt wegen neuer Streiks 190 Flüge am Freitag ab
Verdi begründete den Streik mit dem nach ihrer Ansicht völlig unzureichenden Angebot Ryanairs im derzeitigen Tarifkonflikt. Für zusätzlichen Zündstoff sorgt eine Wettbewerbsbeschwerde , die Ryanair gestern bei der EU-Kommission eingereicht hat.

Thyssenkrupp spaltet sich in zwei Unternehmen
Auch Cevian-Gründer Lars Förberg äußert sich positiv: "Cevian unterstützt die Entscheidung voll und ganz". Anfang Juli war Konzernchef Heinrich Hiesinger mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

Diesel: VW will sich offenbar an Hardware-Nachrüstungen beteiligen
Wie soll mit älteren Diesel-Modellen umgegangen werden, die von Abgas-Manipulationen betroffen sind? Scheuer machte erneut Vorbehalte gegen Hardware-Nachrüstungen für "altes Wagen-Material" deutlich.

Bayern spielt gegen Augsburg nur remis
Joshua Kimmich lobte den früheren Münchner, der letzte Saison mit den Profis trainierte, als "sehr intelligenten Jungen". "Ich habe dem FC Bayern viel zu verdanken.", sagte der 20-Jährige bei "Sport1" nach seinem ersten Bundesliga-Treffer.

Anschlag auf Großveranstaltung in den Niederlanden vereitelt
Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wollten die Verdächtigen bei dem Anschlag Sprengstoffgürtel und Sturmgewehre einsetzen. In den Niederlanden ist nach offiziellen Angaben ein Terroranschlag auf eine Großveranstaltung verhindert worden.

US-Börsenaufsicht verklagt Tesla-Chef Elon Musk
Es habe nur informelle Gespräche mit dem staatlichen Investitionsfonds von Saudi-Arabien gegeben, betonte die SEC in der Klage . Nun geht sie mit aller Härte gegen den Tesla-Gründer vor und wählt - wie es US-Medien formulieren - die "Nuklearoption".

Trump will iranische Regierung weltweit isolieren — UN-Vollversammlung
Im August war der Streit zwischen Washington und Ankara um das Schicksal eines in der Türkei festgehaltenen US-Pastors eskaliert. Deshalb müsse das Abkommen zur Verhinderung der iranischen Atombombe, aus dem die USA ausgestiegen sind, erhalten bleiben.

Erster Clip mit Joaquin Phoenix als Joker
Die neue Joker-Story ist als düstere Charakterstudie über einen Mann angelegt, der von der Gesellschaft missachtet wurde. Dann wird er in der berühmten Clownmontur gezeigt, mit weißer Schminke im Gesicht und grünlichen Haaren.

Hambacher Forst: Demonstrantin abgestürzt und verletzt
Sie forderten eine politische Lösung im Konflikt um die Räumung und geplante Rodung im Hambacher Forst. Medienberichten zufolge war die Frau aus sechs Metern abgestürzt und wurde schwer verletzt.

Gericht verurteilt Bill Cosby zu drei Jahren Haft
Nach ihrer Aussage hatte Cosby sie im Januar 2004 in seinem Haus in Philadelphia unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht. Am Anfang hatten die massenhaften Missbrauchsvorwürfe gegen den früheren Hollywood-Mogul Harvey Weinstein gestanden.

Ryanair streicht am Freitag wegen Streiks 190 Flüge
In Italien indes hat Ryanair dem Abschluss eines Tarifvertrags für das Kabinenpersonal in Italien nach dortigem Recht zugestimmt. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit, nachdem es tags zuvor noch von 190 zu streichenden Verbindungen ausgegangen war.

Weight Watchers wird schlanker: Diät-Spezialist verpasst sich neuen Namen
Auch sie selbst sei mal eine "fette Hausfrau" gewesen, sagte die Gründerin Jean Nidetch, als sie vor 55 Jahren Weight Watchers gründete.

Metallica kommen 2019 wieder nach Deutschland
Die Heavy Metal Band Metallica kommt auf ihrer "WorldWired Tour" im nächsten Jahr wieder für vier Konzerte nach Deutschland . Metallica gibt im August 2019 ein Stelldichein im Ernst-Happel-Stadion im Rahmen ihrer WorldWired Tour 2019.

Wechsel an der Daimler-Spitze
Nach vielen Jahren hinter dem Erzrivalen BMW konnte Mercedes-Benz 2016 die Weltspitze im Verkauf von Premium-Autos zurückerobern. Der promovierte Ingenieur Zetsche war im Mai 65 Jahre alt geworden, regulär läuft sein Vertrag erst Ende 2019 aus.