British-Airways-Mutter bestätigt Übernahme von Niki-Teilen

Ein Niki Flugzeug auf dem Berliner Flughafen Tegel

Drei Viertel der Niki-Mitarbeiter sollen übernommen und in einer "neuen" Niki angestellt werden, wie der Insolvenzverwalter kurz nach der Unterzeichnung der Verträge mitteilte. Der Verkauf der früheren Air-Berlin-Tochter soll demnach bis Ende Februar vollzogen sein.

Ursprünglich sollte Niki an die Lufthansa verkauft werden.

Das sagte der Betriebsratschef der österreichischen Fluggesellschaft Niki, Stefan Tankovits, im ORF-Hörfunk. Niki wird in dem zur IAG gehörenden spanischen Billigflieger Vueling aufgehen. In Deutschland sind derzeit noch 210 Personen bei Niki beschäftigt. Davon gehen 20 Millionen an die Gläubiger von Niki, 16,5 Millionen bekommt die Fluggesellschaft selbst als Finanzspritze.

More news: Zahl der Asylbewerber deutlich zurückgegangen

Die IAG bekommt 15 Airbus-A320-Maschinen sowie Landerechte an den Flughäfen Wien, Düsseldorf, München, Palma de Mallorca und Zürich.

IAG-Chef Willie Walsh erklärte, die Übernahme werde "Vueling in die Lage versetzen, ihre Präsenz in Österreich, Deutschland und der Schweiz auszuweiten und den Kunden in der Region eine grössere Auswahl bei Niedrigkosten-Reisen zu bieten".

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?

More news: Skirennfahrer Neureuther und Biathletin Gössner haben geheiratet

Daraufhin meldete Niki Insolvenz an und stellte am 14. Dezember ihren Flugbetrieb ein, sodass tausende Reisende festsassen. Nun müsse noch die EU-Kommission grünes Licht geben.

Befürchtungen von Airline-Gründer Niki Lauda in Richtung Zerschlagung oder Bankrott der Fluglinie teilte der Betriebsratschef nicht.

More news: Witali Mutko nicht mehr Russlands Fußballpräsident

Related News:

  • Dutzende Tote bei Anschlag in Kabul

    Dutzende Tote bei Anschlag in Kabul

    Die Tat sei von einem Mitglied ausgeführt worden, berichtete das IS-Sprachrohr Amaq am Donnerstag unter Berufung auf IS-Kreise. Das im Internet verbreitete Bekennerschreiben konnte vorerst aber nicht unabhängig auf seine Echtheit überprüft werden.
    Lewis Hamilton tut Prinzessinnen-Spruch jetzt leid

    Lewis Hamilton tut Prinzessinnen-Spruch jetzt leid

    Ich liebe es, dass mein Neffe sich frei ausdrückt, wie wir alle es tun sollten", schrieb Hamilton auf Twitter. Rund um die Weihnachtsfeiertage in diesem Jahr ist das wieder einmal offensichtlich geworden.
    Schiff rammt Brückenpfeiler auf dem Rhein - Fast 30 Verletzte

    Schiff rammt Brückenpfeiler auf dem Rhein - Fast 30 Verletzte

    Ein zweites, nicht betroffenes Schiff kam zur Hilfe und stabilisierte den Havaristen. An Bord des Flussschiffs "Swiss Crystal" befanden sich 129 Menschen.
  • Parlament in Italien aufgelöst

    Parlament in Italien aufgelöst

    Italiens Präsident Sergio Mattarella hat am Donnerstag das Parlament aufgelöst und damit den Weg für Neuwahlen frei gemacht. Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi kann allerdings mit einem Mitte-Rechts-Bündnis auf ein Comeback hoffen.

    Mann in München von zwei S-Bahnen überrollt und überlebt

    Dann kam es zum schrecklichen Unfall: Den Ermittlungen zufolge überrollten gleich zwei einfahrende S-Bahnen den jungen Mann. Kurze Zeit später entdeckten zwei Reisende den schwer verletzten Mann im Gleisbett und riefen den Notarzt.
    Schiffsunfall: Hergang noch unklar, A42 Brücke wieder frei

    Schiffsunfall: Hergang noch unklar, A42 Brücke wieder frei

    Bei Tageslicht muss ein Statiker prüfen, ob Schäden an der Brücke vorhanden sind und ob diese weiter befahren werden kann. Alle Passagiere, auch die zunächst behandelten, seien wieder zuhause, hieß es.
  • Apple schraubt Bonus hoch: Das verdient Konzernchef Tim Cook!

    Apple schraubt Bonus hoch: Das verdient Konzernchef Tim Cook!

    Zum Teil dürfte Cook die Optionen aber bereits eingelöst haben, da nicht alle Optionen erst nach zehn Jahren "fällig" werden. Der Konzern hat den Bonus des Unternehmers nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr wieder aufgestockt.
    Stromschlag bei Schneeballschlacht: Münchner (16) stirbt in Tirol

    Stromschlag bei Schneeballschlacht: Münchner (16) stirbt in Tirol

    Wie die Landespolizeidirektion Tirol mitteilte, war der 16-Jährige im Laufe einer Schneeballschlacht auf den Wagon gestiegen. Obwohl er die Oberleitung dabei wohl nicht berührte, schlug der Strom über, 15 000 Volt schossen durch seinen Körper.
    Dutzende nach Felssturz eingeschlossen

    Dutzende nach Felssturz eingeschlossen

    Die Stimmung unter den Eingeschlossenen war aber gelassen, wie Vals' Bürgermeister Klaus Ungerank im Fernsehen sagte. Der Tiroler Landesgeologe Gunther Heißel erklärte, dass dies eventuell bereits am Dienstagabend möglich sein könnte.
  • Robert Atzorn beendet TV-Karriere

    Robert Atzorn beendet TV-Karriere "Ich will nicht vor der Kamera sterben"

    Doch die Liste der Film- und TV-Produktionen, an denen Robert Atzorn mitgewirkt hat, ist lang. Specht und Kommissar Clüver: Nun zieht sich Robert Atzorn aus dem TV zurück.
    Biathlon auf Schalke Ladehemmung bei unseren Assen - kein Podestplatz ohne Dahlmeier

    Biathlon auf Schalke Ladehemmung bei unseren Assen - kein Podestplatz ohne Dahlmeier

    Auflage der World Team Challenge vor 44.000 Zuschauern eine großartige Leistung. "Ich bin ein bisschen stinkig gerade". Für Jurlowa-Percht war es bereits der zweite Sieg auf Schalke.

    Tunesien entzieht Emirates Landeerlaubnis

    Sie hätten dort aufseiten der Terrormiliz "Islamischer Staat" gekämpft und stellten ein Sicherheitsrisiko dar. Dies wurde in Tunesien als diskriminierend eingestuft.


Most liked

Kein WhatsApp mehr: Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp 2018 nicht mehr
Auf seiner Support-Seite hat WhatsApp bekannt gegeben, für welche Betriebssystemen der Messenger nicht mehr weiterentwickelt wird. Benutzern rät WhatsApp auf ein neues iPhone oder Android Gerät umzusteigen, um WhatsApp weiterhin verwenden zu können.

Mehrere Tote bei Angriffen auf Kopten nahe Kairo
Im November forderte ein Attentat auf muslimische Gläubige in einer Sufi-Moschee im nördlichen Sinai mehr als 300 Todesopfer. Der zweite Angreifer sei zunächst geflohen, aber später festgenommen worden, hieß es aus ägyptischen Sicherheitskreisen.

Darf Prinz Harry Barack Obama zur Hochzeit einladen?
Immerhin gehörten die Obamas aber zu den ersten Gratulanten, nachdem der Prinz seine Verlobung mit Markle bekanntgegeben hatte. Eine Gefahr des Internets ist aus Sicht von Obama, dass Menschen in völlig verschiedenen Realitäten leben könnten.

Boris Becker verkaufte falschen Schäger
Doch im Nachhinein dürfte der Händler sich kräftig geärgert haben, denn offenbar hat Becker ihm einen falschen Schläger verkauft. Laut " Bild " bot der 50-jährige Becker in der Sendung " Bares für Rares " ein echtes Sammlerstück an.

Ex-Fußballprofi Weah wird neuer Präsident von Liberia
Er hat einen guten Ruf als korruptionsfreier Staatsdiener, hatte zuletzt aber Schwierigkeiten, Anhänger zu mobilisieren. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt setzte sich der 51-Jährige mit 61,5 Prozent der Stimmen durch.

Eintracht Frankfurt will AFD-Wähler ausschließen!
Unter dem Motto "Fußball und Nazis passen einfach nicht zusammen" veröffentlichte der BVB über die sozialen Netzwerke ein Video. Fischer sagte der " Frankfurter Allgemeinen Zeitung ", es vertrage sich nicht mit der Satzung des Vereins, AfD zu wählen.

Media Markt-Gründer stirbt in Salzburg
Zwar eröffnet er in den darauffolgenden Jahren mehrere Filialen in Bayern, doch der große Durchbruch bleibt vorerst aus. Knapp sechzehn Jahre später wurde daraus ein Discounter für Elektronikartikel unter dem Namen Media Markt.

U6-Spritzen-Stecherin schrie "AIDS, AIDS!"
Hinweise werden an die Polizeiinspektion Urban Loritz Platz , PI-Ermittler, unter der Telefonnummer 01/31310-22394 erbeten. Plötzlich schrie die Frau "Aids, Aids" und stach mit einer Spritze in der Hand in Richtung des Touristen.

Tod mit 21 Rihanna trauert - Cousin an Weihnachten erschossen
Auf ihrem Instagram-Profil postete die aus dem Karibikstaat stammende Sängerin ein Foto von sich und ihrem Verwandten. Dezember) gegen 19 Uhr zu Fuß unterwegs, als ein Mann mehrmals auf ihn geschossen habe.

Neue ICE-Strecke München - Berlin: Nur ein Drittel der Züge waren pünktlich
Es sei "gehörig etwas faul" im Staatskonzern Deutsche Bahn , erklärte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer dem Blatt. Eine Erklärung für diesen dürftigen Wert haben die Verantwortlichen der Bahn bisher nicht geben können.

Bombe erschüttert Supermarkt in St. Petersburg
Das Staatliche Ermittlungskomitee gehe aber zunächst nicht von einem Terroranschlag aus, meldete die Agentur Interfax. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Explosion gegen 18.30 Uhr Ortszeit (16.30 Uhr MEZ).

USA verhängen Sanktionen gegen zwei Nordkoreaner
WashingtonDie US-Regierung hat Sanktionen gegen zwei Nordkoreaner verhängt, die am Raketenprogramm des Regimes beteiligt sind. Nordkorea hat mit wiederholten Raketen- und Bombentests gegen Auflagen der UNO verstoßen.

84,5-Mio-Wahnsinn! Liverpool kauft Klopp seinen Wunschspieler
Der FC Liverpool holt von Southampton den Niederländer Virgil van Dijk . Allen voran van Dijk stand dabei ganz weit oben auf seinem Zettel .

Harry Kane bricht 22 Jahre alten Torrekord
Minute wehrte er einen Schuss direkt vor die Beine von Arnautovic ab, der beide Male keine Probleme mehr hatte, einzuschießen. Florent Hadergjonaj war beim Gastgeber nur Ersatz, Xherdan Shaqiri wurde bei den Gästen nach gut einer Stunde ausgewechselt.

Femen-Aktivisitinnen wollte Jesus-Kind aus Krippe holen
Sie wird wegen Verletzung religiöser Gefühle, versuchten Diebstahls und eines "obszönen Aktes" beschuldigt. Die Vatikan-Gendarmerie stoppte die Frau demnach jedoch und warf ihr schnell einen schwarzen Mantel über.